Freitag, 27. März 2015

Ein paar Tage Pause

Liebe Leser,

da ich in den kommenden Tagen mit dem Aufsetzten neuer Betriebssysteme beschäftigt sein werde, kann ich mich dem Blog nicht hinreichend widmen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Besuchern für ihr Interesse an den Beiträgen und Übersetzungen bedanken.

Schließlich möchte ich auf die unterstützenswerte Arbeit der Grundrechtepartei hinweisen, welche, meiner Meinung nach, auf ihren Seiten die fundamentalen Mängel unserer gesellschaftlichen (Un)Ordnung näher beleuchtet und unschätzbares Grundlagenwissen über die hier herrschende Tyrannei und ihre Betreiber vermittelt.

Die Thematik mag vielen zu "trocken" erscheinen, jedoch wußte schon Gustav Heinemann:
"Für den Bürger eines freiheitlichen Rechtsstaates gibt es im Grunde genommen keine wichtigere Informationsquelle als das Grundgesetz. Dort wird für das politische Handeln des einzelnen, der Parteien und der staatlichen Organe der gültige Rahmen gesetzt; dort wird mit den Grundrechten der freiheitliche Raum des Bürgers gesichert. Nur wer das Grundgesetz kennt, kann alle Chancen an freiheitlicher Mitbestimmung und politischer Mitwirkung nutzen, die unsere Verfassung uns allen anbietet"
Gustav Heinemann, Vorwort zum Grundgesetz, Bonn, den 25. November 1970.
Zum Einstieg in die, so interessante wie äußerst bedrohliche, Thematik ein humorvolles Essay mit dem Titel: Verfassungsimmunität als Funktionsstörung des Zentralmachtsystems

Bis bald!

zuletzt geändert am  27. März, 21:20 Uhr

Mittwoch, 25. März 2015

Beschuldigungen wegen Kindesmißbrauch im britischen Königshaus wurden fallengelassen

von PRESS TV
frei übersetzt von wunderhaft

24. März 2015
Ein ehemaliger Beamter der Metropolitan Police hat behauptet, daß die Ermittlungen zu einem Pädophilenring in den 1980er Jahren wegen der Involvierung eines Mitglieds der Königlichen Familie fallengelassen wurden.

Montag, 23. März 2015

Der angesehene amerikanische Gelehrte John Mearsheimer: Der Westen hat große Fehler begangen und die europäische Sicherheit irreversibel gefährdet

von RUSSIA INSIDER
frei übersetzt von wunderhaft

  • In Brüssel fand am 2. März 2015 der Runder Tisch über "die Definierung einer neuen Sicherheitsarchitektur für Europa unter der Einbezihung Rußlands"  statt. ("Defining a new security architecture for Europe that brings Russia in from the cold")
  •  Organisator der Veranstaltung war das American committee for East West Accord.
  • Die drei Hauptredner waren die amerikanischen Wissenschaftler John Mearsheimer und Professor Steve Cohen sowie die Herausgeberin und Redakteurin von The Nation, Katrina Vanden Heuvel.
  • An der Frage und Antwortrunde gewichtiger Persönlichkeiten nahmen fünf Mitglieder des Europäischen Parlaments aus politischen Fraktionen der Linken, der Mitte und der Rechten, zwei Botschafter sowie andere leitende Diplomaten verschiedener Abordnungen, ein führendes Mitglied der Auswärtigen Dienstes der EU und Professor Richard Sakwa, der Autor des kürzlich erschienenen Buches, Frontline Ukraine, teil.

Willy Wimmer - Wiederkehr der Hasardeure - Vortrag

Sonntag, 22. März 2015

Die Zukunft des Menschen - seine hohe Bestimmung

von ClusterVisionMach2





Published on Mar 21, 2015
Essay. Der Essay richtet sich an die Allgemeinheit.,Der biblisch geschulte Zuschauer wird einiges schon kennen; doch sind nicht alle Zuschauer geschult, deshalb wird, um dem gewaltigen Thema gerecht zu werden, a) eine Ist-Zustand Analyse der Gesellschaft gegeben, b) eine den meisten unbekannte Synopsis der Weltgeschichte aus biblischer Perspektive, um dann c) über die Zukunft des Menschen u. seine hohe Bestimmung zu sprechen, die offenbart ist.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=NBYskEd_OSw#t=755

Samstag, 21. März 2015

Rußland unter Beschuß - Paul Craig Roberts

von Paul Craig Roberts
übersetzt von wunderhaft


20. März 2015
Während Washington beharrlich daran arbeitet das Minsker Abkommen zu untergraben, welches die deutsche Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Hollande in der Absicht den militärischen Konflikt in der Ukraine zu beenden erreicht haben, hat Washington nicht nur Victoria Nuland nach Armenien geschickt, um dort eine "Farbenrevolution" oder einen Putsch zu organisieren sowie den Botschafter, Richard Miles, nach Kirgisistan, um dort dasselbe zu tun, sondern auch die Botschafterin für Usbekistan, Pamela Spartlen, damit beauftragt der dortigen Regierung ihre Loyalität gegenüber Rußland abzuringen. Das Resultat wäre ein Auseinanderbrechen der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit, was Rußland und China eine Destabilisierung bescheren würde, die sie sich am wenigsten leisten können. Einzelheiten erfahren sie hier: http://russia-insider.com/en/2015/03/18/4656

Sonntag, 15. März 2015

CNN rührt die Kriegstrommel - Paul Craig Roberts

von Paul Craig Roberts
übersetzt von wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors


14. März 2015
Präsident George W. Bushs Beraterin für die Nationale Sicherheit, Condoleezza Rice, warnte die Amerikaner davor, daß Saddam Hussein im Besitz von (nicht existierenden) Massenvernichtungswaffen sei, die einen Atompilz über einer amerikanischen Stadt zur Folge haben könnten. Eine solche Bedrohung hat es nie gegeben. Derzeit existiert jedoch eine sehr reale Gefahr über allen amerikanischen Städten, die der Berater für die Nationale Sicherheit nicht zur Kenntnis nimmt.

Samstag, 7. März 2015

Totalitäre Herrschaft in Amerika: Operationen unter Falscher Flagge, Geheimgefängnisse, Hinrichtungen ohne Gerichtsurteil, Medienzensur, das Ergreifen mutmaßlicher "Terroristen"...

von Joachim Hagopian
übersetzt von wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors

Global Research, 1. März 2015  
Täglich mehren sich die Anzeichen dafür, daß das Leben, wie wir es in der wohlhabendsten Nation der Welt gewohnt sind, dabei ist zusammenzubrechen und sich dauerhaft nicht zum Besseren zu verändern. Das letzte Warnsignal erschien in der vergangenen Woche in einem Artikel des Guardian. Der Artikel befaßte sich mit einem, den weltweiten Internierungs- und Foltergefännissen der CIA nicht unähnlichem, Geheimgefängnis der Polizei in Chicago, in dem die Polizei aufgegriffene US-Bürger für Stunden oder Tage zu Verhören inhaftiert. Das selbe international illegale Ergreifen mutmaßlich "potentieller Terroristen", das von der CIA und in militärischen Geheimoperationen weltweit verdeckt durchgeführt wird und nicht nur in Obamas Heimatstadt, in der sein Schlägerkumpel, Rahm, regiert, sondern wahrscheinlich in jeder Stadt der Vereinigten Staaten, wird bald auch in ihrer Nachbarschaft stattfinden.

Mittwoch, 4. März 2015

TERROR von innen - Verschwiegene Katastrophe

von ClusterVisionMach2




Methoden des Social Engineering. Dämonisierung der Zivilisation. Satanismus in Entertainment Industrie. Schleichende Familienzerstörung: über 600.000 Geschädigte / Jahr durch nichtrechtstaatliche Gerichtsverfahren, ein Drittel davon Jugendliche u. Kinder, - konservativ geschätzt. Quellen im Video; u.a. Statistisches Bundesamt.

Quelle:  https://www.youtube.com/watch?v=OW_scQl4jKo

Dienstag, 3. März 2015

Totalitarian Rule in America: False Flags, Secret Prisons, Extrajudicial Assassinations, Media Censorship, The Rounding Up of Alleged “Terrorists” …

von Joachim Hagopian


Every day signs are looming larger than life as we know it in the wealthiest nation on earth that it’s about to crash and burn, forever changing not for the better. The latest wake-up call arrived in a Guardian article earlier this week. The story features a secret prison not unlike the CIA torture detention centers all over the world whereby the Chicago police hold rounded up US citizens for hours or days at a time for interrogation. The same internationally illegal roundups of suspected “potential terrorists” (which by latest Gestapo America standards can easily be you or me) that the CIA and military black ops deploy globally, are being covertly conducted not only in Obama’s hometown where his thug buddy Rahm rules, but likely every US city and soon coming to a neighborhood near you.

Sonntag, 1. März 2015

Das Gedenkbuch des Bundesarchivs für die Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung in Deutschland (1933-1945)

von Das Bundesarchiv

"Die hier vorliegende Onlineversion des Gedenkbuches, die der Öffentlichkeit seit Dezember 2007 im Internet präsentiert wird, stellt eine sich ständig weiterentwickelnde Fassung der 2006 erschienenen 2. und wesentlich erweiterten Auflage des Gedenkbuches des Bundesarchivs dar. Sie enthält die Namen, persönlichen Daten und Schicksalswege von derzeit 159.972 Personen, die zwischen 1933 und 1945 im Deutschen Reich lebten und aufgrund ihrer wirklichen oder vermeintlichen jüdischen Herkunft oder Religion Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung wurden."

Quelle: http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/