Freitag, 30. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: Europa - 29. Mai

Der You Tube-Kanalbetrieber  c4mp3r0r hat einen gangbaren Weg gewählt Aufzeichnungen des Wettergeschehens zu veröffentlichen. Wie Dutschsinse, nimmt er die Originalaufzeichnung auf ohne sie zu bearbeiten oder zu verändern. So gelingt es ihm auf verschiedene künstlich erzeugte Wetterstrukturen aufmerksam zu machen ohne die Nutzungsbedinungen der Anbieter zu verletzen.

WETTERKRIEG 2014: In eigener Sache - 30. Mai


Liebe Leser und Besucher,

wunderhaft hielt es, aus urheberrechtlichen Gründen, für erforderlich sämtliches eingestellte Bild- und Beweismaterial von Aufzeichnungen aus der Serie WETTERKRIEG 2014 entfernen und die Arbeit hierzu, in dieser Form, vorläufig einstellen zu müssen, was die Redaktion sehr bedauert!

Mittwoch, 28. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: Iberische Halbinsel - 28. Mai


Nach drei Tagen Pause hat die Bestrahlung der Atmosphäre über der iberischen Halbinsel wieder begonnen. Hier Bilder vom heutigen Vormittag zeigen deutlich massive Eingriffe ins Wettergeschehen.

Dienstag, 27. Mai 2014

Kurzinformation zu den Erdbeben der letzten Tage im europäischen Raum

Laut den automatischen Aufzeichnungen des Geoforschungszentrum am Helmholz-Institut in Potsdam ereigneten sich der Zeit vom 23. Mai - 27. Mai 13:15 Uhr weltweit genau 120 Erdbeben.
63 der Beben, darunter das schwere Beben in Griechenland vom 24. 05. 2014, ereigneten sich in einer Tiefe von 10 Kilometern. Viele nicht offizielle Beobachter sehen hierin Hinweise auf, mit extrem langwelligen elektromagnetischen Frequenzen, künstlich erzeugte Erdbeben. Das Beben in Albanien vom 19. o5. 2014 fand ebenso in dieser Tiefe statt wie auch die meisten Beben der vergangenen Tage, der Ägeis und der Türkei.

Quelle: http://geofon.gfz-potsdam.de/eqinfo/list.php?page=1

Kein Peer Review in der Klimaforschung

Der Weltklimarat und die für ihn arbeitenden Wissenschaftler halten weiterhin an der auf Computermodellen basierende Theorie der Klimaerwärmung fest. Wissenschaftler, die Kritik an dieser Theorie äußern, beklagen immer wieder von dieser Gemeinschaft dämonisiert und ausgegrenzt zu werden. Das erfuhr nun auch der hochangesehene und -dekorierte Klimatologe und Meteorologe, Lennart Bengtsson.

Montag, 26. Mai 2014

Wissenschaftler: Die schweren Fluten in Serbien und Bosnien wurden von HAARP erzeugt

von MINA
Übersetzung: wunderhaft

Mittwoch, 21. Mai
"Heute wurde das HAARP-System abgeschaltet. Rechnen Sie mit Erdbeben in den kommenden Tagen.", sagte der serbische Professor und Wissenschaftler Velimir Abramovic während einer Radiosendung am 19. Mai.

Donnerstag, 22. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: Portugal, Spanien, Frankreich - 22. Mai

Während Portugal heute Morgen anscheinend kaum betroffen war zeigen sich über Spanien ähnlich bizarre Bilder wie in den letzten Tagen. Auch der Nordwesten und die Mitte Frankreichs scheinen heute von Wettermanipulationen betroffen zu sein.

Mittwoch, 21. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: Osteuropa / Physikalisch unmögliche Wolkenbildung aus dem Nichts - Erklärung gesucht! - 21. Mai

Der hydrologische Kreislauf (Wasserkreislauf) unterlag bis vor einiger Zeit noch fundamentalen, allgemeingültigen und dem normalen menschlichen Verstand nachvollziehbaren physikalischen Gesetzen, die LügiWikipedia hier, wenn auch grob vereinfacht, graphisch darstellt.
Diese Gesetze gelten nun nicht mehr, wie die folgenden Bilder zeigen!

WETTERKRIEG 2014: Iberische Halbinsel - 21. Mai

Den dritten Tag  in Folge ist die Atmosphäre  über Portugal und Spanien allem Anschein nach massiven Eingriffen mit elektromagnetischen Wellen ausgesetzt. Hiervon ist die unter der darüber hinwegziehenden Wolken liegende Schicht der Atmosphäre betroffen. Es handelt sich, nach unserer Meinung, um deutliche Anzeichen für großflächig angelegte, künstliche Eingriffe in das natürliche Wettergeschehen.

Dienstag, 20. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: Spanien, Portugal - 20. Mai

Auch heute war die Atmosphäre über Spanien und Portugal während des gesamten Tages einer massiven Bestrahlung mit elektromagnetischen Frequenzen ausgesetzt. Auf den Bildern sind die neuartigen, aus wie an parallel verlaufenden Fäden aufgereihten unnatürlichen Wolkenformationen, über die gestern schon berichtet wurde, deutlich zu erkennen.

Montag, 19. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: Spanien, Portugal - 19. Mai

Heute war wieder Spanien und Portugal von der Bestrahlung der Atmosphäre mit elektromagnetischen Wellen betroffen. Die in den vergangenen Monaten häufig und auch auf diesen Bildern zu sehenden, wie auf Schnüren aufgezogenen und parallel verlaufenden  Ketten von kleinen Wolken, haben, nach Meinung des Verfassers, keinen natürlichen Ursprung und können ebenfalls Folge einer elektromagnetischen Bestrahlung der Atmosphäre sein.

Die Wahlen zum Brüsseler EU-Parlament 2014

Mit der Bitte um höchstmögliche Weiterleitung und Verbreitung.

Gestern erhielt ich folgende E-Mail der Dr. Rath Health Foundation mit einem Auszug aus einem Artikel ihrer Website zur bevorstehenden Wahl des EU-Parlaments, deren Übersetzung ich unten angefügt habe.

Sonntag, 18. Mai 2014

You can stop CHEMTRAILs

von The REAL Institute - Max Bliss




Published on May 13, 2014
 
TIME...to stop the NWO...BE the change you want to see.... inform yourself and share your information far and wide....we ALL make a difference...all the people around the world have to wake up to the mass deceptions of government- the system that the oligarchy use to dominate and control the masses..... the change starts with the one in the mirror.........Direct Democracy and true Freedom to Information are solutions.... it will take time for everyone to see the BIG picture but many are waking up and joining the dots... participation is the key to our emancipation....... PEACE 4 ALL

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=rAWm6WThrKc

Aufruf: Mitmachaktion - Kampagne gegen Geoengineering

Der Petitionsausschuß EU-Parlaments hat bereits am 28.3.2014 eine Petition von SKYGUARDS angenommen. 

Nun haben wir die Möglichkeit auf verschiedenen Wegen Einfluß zu nehmen. 

Werner Altnickel hat auf seiner Site einen Aufruf dazu veröffentlicht: http://www.chemtrail.de/?p=7036


Samstag, 17. Mai 2014

Kulturstudio Klartext No 93 - 100 Jahre 1. Weltkrieg - Prof. Dr. Michael Vogt

Eine aufschlußreiche Sendung mit vielen Daten und Fakten zur deutschen Geschichte, zum Völkerrecht sowie den Umständen und Hintergründen, die zum 1. Weltkrieg führten.

Donnerstag, 15. Mai 2014

Grobe Fehler bei meiner Recherche und Berichterstattung zu Bios Logos

Gestern löschte ich, nach dem Erhalt eines Kommentars des Diplom-Psychologen Eberhard Schnell, einen Beitrag mit dem Titel "Über schwarze Schafe in der Alternativmedizin und die Leichtgläubigkeit mancher Wahrheitssucher", nachdem ich zuvor dessen Inhalt gelöscht und statt dessen eine Entschuldigung an die Reiner Niessen und Eberhard Schnell veröffentlicht hatte. Drei Stunden später entfernte ich den Artikel, wozu mich Herr Schnell in seinem Kommentar aufgefordert hatte und postete eine Entschuldigung in einem Kommentar bei lupo cattivo, wo ich zuvor auf meinen Beitrag verlinkt hatte.

Heute erhielt ich dann einen weiteren Kommentar von Eberhard Schnell mit folgendem Inhalt, für den ich mich hiermit ausdrücklich bedanke.

Samstag, 10. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: 10. Mai - CH, AU, D, PL, CZ

Am frühen Morgen des heutigen Tages  war die Atmosphäre über fünf Ländern Mitteleuropas der wetterbeeinflussenden und -verändernden Bestrahlung mit elekromagnetischen Frequenzen ausgesetzt.
Besonders betroffen war Österreich. Aber auch über der Schweiz, Deutschland, dem südlichen Polen und Tschechien waren die unnatürlichen persistenten Wolkenbänder auf den Satelitenbildern zu sehen.

Chemtrails über Spanien - 10. Mai 2014

Wer regelmäßig Satelitenbilder betrachtet stellt fest, daß Chemtrails auch und besonders nachts ausgebracht zu werden scheinen.
Hier ein Beispiel vom heutigen Morgen über Portugal und Spanien. Es sind bei genauer Betrachtung nicht nur im Westen unnatürliche, weil viel zu lange, "Kondensstreifen" zu sehen, sondern auch über der Mittelmeerküste zwischen Valencia und der französischen Grenze.

Mittwoch, 7. Mai 2014

WETTERKRIEG 2014: 7. Mai - F,I,BE,L,CH,AU,D,IR,GB

Heute Morgen wurde, wie die Bilder zeigen, die Atmospäre über zehn Ländern in West und Mitteleuropa mit elektromagnetischen Frequenzen bestrahlt. Betroffen waren Frankreich, Norditalien, die Schweiz, Österreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Irland, Schottland und Großbritannien, über denen persistente Wolkenbänder großflächig oder partiell zu seheh waren. Ab 11:15 begann sich das Phänomen über dem Festland aufzulösen aufzulösen, während es über den Britischen Inseln noch andauerte.

Sonntag, 4. Mai 2014

Washington beabsichtigt Rußlands Untergang / Washington Intends Russia’s Demise — Paul Craig Roberts

von  Dr. Paul Craig Roberts


2. Mai 2014
Washington hat nicht die Absicht zu erlauben, die Krise in der Ukraine klären zu lassen. Nach dem mißlungenen Versuch das Land zu beschlagnahmen und Rußland von seinem Stützpunkt am Schwarzen Meer zu vertreiben, sieht Washington neue Möglichkeiten in der Krise.

Freitag, 2. Mai 2014

Auf Dem Weg Näher Zum Krieg / Moving Closer To War - Paul Craig Roberts

von Paul Craig Roberts


26. April 201
Das sich in Hybris und Arroganz wälzende Regime von Obama hat die Krise der Ukraine zu einer Krise mit Rußland ausufern lassen. Entweder absichtlich oder aus Dummheit lenken Washingtons Propagandalügen die Krise in Richtung Krieg. Nicht gewillt weitere, unsinnige Drohungen aus Washington zu hören, akzeptiert Moskau keine Anrufe von Obama oder U.S.-Spitzenbeamten mehr.