Montag, 31. März 2014


Ein Rechenexempel zu Chemtrails

Heute fand ich bei Alles Schall und Rauch den folgenden Kommentar, der auch "die ganz Schlauen" davon überzeugen sollte, daß es sich bei den Streifen, die fast wir täglich am Himmel sehen, nicht um Kondensstreifen handeln kann.


Von Frodo777

Vielleicht etwas Mathe / Physik / Chemie

Wie indiskutabel die Theorie ist, dass die "Streifen am Himmel" Kondensationsstreifen sein sollen zeigt die folgende Kalkulation, die jeder Abiturient rechnen können sollte:

Sonntag, 30. März 2014

AGENDA 21 - LEKTION 8: Das Bildungssystem und die Nachhaltige Entwicklung

Da im Verlauf der Unterrichtsreihe häufig auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird, ist es sinnvoll die Lektionen, die am Ende des Beitrags alle verlinkt sind, der Reihe nach zu studieren.
 
 
****************


von Agenda 21 Course
übersetzt von wunderhaft - mit freundlicher Genehmigung der Autorin



Dies ist die Achte in einer Reihe von zehn Lektionen über die Agenda 21, die allgemein als Nachhaltige Entwicklung bekannt ist. Heute erfahren Sie...

Wie amerikanische Staatsbürger durch das Bildungssystem verdummt und zu Zahnrädern der zentralisierten Industriemaschine der Eine Welt Regierung erzogen werden.

Ich zweifle daran, daß es viele Menschen gibt, die der Meinung sind, daß wir in Amerika ein starkes, erfolgreiches Schulsystem haben. Ja, die meisten wären sich wohl einig, daß wir es an vielen Stellen verbessern könnten.

Die Frage, die sie sich während dieser Lektion stellen sollten ist: "Hat die Bundesregierung diese Krise im Schulwesen herbeigeführt, um zu gegebener Zeit, und man könnte meinen jetzt ist die Zeit, die Rettung zu bringen und als Lösung ein nationales Schulsystem zu erschaffen, daß von der Wiege bis in den Beruf dazu benutzt wird unsere Kinder zu indoktrinieren, um gute globale Bürger mit angemessenen Fähigkeiten zu werden, die nicht ihre, jedoch die Bedürfnisse der Zentralregierung erfüllen?"

Donnerstag, 27. März 2014

WETTERKRIEGSBERICHT: Norwegen - 26. März 2014

Die im Anschluß gezeigten Bilder aus Norwegen vom gestrigen Tag sprechen für sich.
Ganz Europa steht unter ständigem Beschuß!

Besonders und dauerhaft betroffen ist ist übrigens die iberische Halbinsel, der allem Anschein nach der Regen entzogen wird, was jedoch einen gesonderten Bericht erfordert.

Nun zu den Bildern aus Süd-Norwegen vom 26. März zwischen 16:15 und 18:15 Uhr.

Dienstag, 25. März 2014

AGENDA 21 - LEKTION 7: Wie Bezirksregierungen die uns vertretenden kommunalen Regierungen zerstören

Da im Verlauf der Unterrichtsreihe häufig auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird, ist es sinnvoll die Lektionen, die am Ende des Beitrags alle verlinkt sind, der Reihe nach zu studieren.
 
 
****************

von Agenda 21 Course
übersetzt von wunderhaft - mit freundlicher Genehmigung der Autorin



Dies ist die Siebte aus einer Serie von zehn Lektionen über die Agenda 21, die allgemein als Nachhaltige Entwicklung bekannt ist. Heute erfahren Sie...

Wie Bezirksregierungen die uns vertretenden kommunalen Regierungen zerstören und die Errichtung der "Eine Welt Regierung" beschleunigen


Ohne die vollständige Beseitigung von Grenzen, ist es unmöglich eine "Eine Welt Regierung" (NWO / Anm, d. Übers.) zu errichten.

Nehmen Sie die Europäische Union als Beispiel.

Montag, 24. März 2014

Wettermanipulation über Südfrankreich - 24. März 2014

Ausgeprägte Spuren einer Manipulation der Atmosphäre waren heute Morgen über der Region von Montepellier zu sehen. Auch hier sieht man die für eine Bestrahlung der Atmosphäre mit elektromagnetischen Frequenzen typischen, unnatürlichen Wolkenbänder, die ihren Standort nicht verändern.

Es müssen gewaltige Kräfte sein, die dieses Phänomen verursachen.
 

EU auf Selbstmordtrip? Ordnung aus dem Chaos?

Herzlichen Dank für diesen Gastbeitrag!


von ClusterVisionMach2

 

EU auf Selbstmordtrip ? Ordnung aus dem Chaos? 

ClusterVisionMach2; 21.03.2014

Diesen Eindruck muss man haben, angesichts der verhängten u. angedrohten Sanktionen, die
nur Westeuropas Menschen u. Wirtschaft schaden, doch schauen wir uns Fakten an: 

Hier:


die Rede Präsident Putins v. 18.03.2014, die Russlands Standpunkt erklärt. 

Hier das "Selbstbestimmungsrecht der Völker" des UN-Zivilpaktes:


dies gilt auch für alle Völker auf der Krim u. weltweit.  

Auch in Deutschland sind US Militärbasen; wieso nehmen russische Militärbasen angeblich Einfluss auf die Krimbevölkerung, die US u. weiteren Militärbasen der Alliierten in Deutschland aber nicht?!

Hier eine Liste ausländischer Militärbasen in Deutschland:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4ndische_Milit%C3%A4rbasen_in_Deutschland

Sonntag, 23. März 2014

Störungen im Wetterradar über Süddeutschland vom 23. März 2014

Die folgenden Bilder zeigen eine kreisrunde Störung im Niederschlagsradar bei t-online. Beim Deutschen Wetterdienst wurde sie nicht oder nicht in dieser Form aufgezeichnet, obwohl sie von dem Standpunkt der Radaranlage des DWD in Isen bei München auszugehen scheint.

 Es ist nicht bekannt, wie lange die Störung bereits bestand. Hier wurde nur die letzte Stunde zwischen halb sech und sieben Uhr morgens aufgezeichnet, danach normalisierte sich das Bild. Auf den letzten beiden Bildern ist deutlich zu erkennen, daß sich die Auswirkungen in der Atmosphäre in südöstlicher Richtung auf etwa ein vierfaches des inneren Radius des inneren Kreises erstreckten.

Kurzer Kommentar zur Presselandschaft

Die deutsche Presselandschaft ist bis in die Lokalredaktionen hinein zu einer reinen Propagandaveranstaltung verkommen, und ich frage mich ernsthaft, ob sich viele Journalisten über ihre Form der Berichterstattung nicht in Grund und Boden schämen. Ein treffendes Beispiel bot gestern wieder mal die WAZ mit folgendem Artikel: 

Grüne will Ticket von Oberhausen nach Brüssel lösen



Frau Terry Reintke aus der Partei der Kinderf(reunde) hat offensichtlich keine Ahnung vom Völkerecht! Ja weiß sie denn nicht, daß die gewaltbereiten Nazi-Putschisten, die momentan in der Ukraine herrschen und russische Staatsbürger bedrohen vom Westen bezahlt worden sind? Allein Amerika hat, wie Victoria Nuland zugab, in den vergangenen Jahren $5000000000,- (sprich 5 Mrd. Dollar) investiert um diesen Putsch zu inszenieren, nachdem die ebenfalls vom Westen arrangierte Orangene Revolution im Sande verlief. Auch die Konrad Adenauer Stiftung soll sich mit großzügigen Geldspenden an der Finanzierung des Putsches beteiligt haben.

Und jetzt will Frau Reintke nach Brüssel, wo eine demokratisch nicht legitimierte Bande geldgieriger Kommissare diktiert und wer von den Abgeordneten sich bei Abstimmungen nicht dem Fraktionszwang unterwirft, mit Geldstrafen belegt wird?

Na dann - Bon Voyage!



P.S. In der Redaktion der WAZ oder in ihr angeschlossenen Werbeagenturen scheinen sich übrigens, wie aus dem Kommentarbereich hervorgeht, bezahlte Agenten zu tummeln, die kritische Kommentare mit Spott und Häme überziehen. So bahnt sich die Diktatur ihren Weg.


Quellenangabe: 
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/gruene-will-ticket-von-oberhausen-nach-bruessel-loesen-id9147087.html


Sachbezogene Beiträge:

Samstag, 22. März 2014

AGENDA 21 - LEKTION 6: Zuschüsse sind das Hauptinstrument zur Einführung der Agenda 21

Da im Verlauf der Unterrichtsreihe häufig auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird, ist es sinnvoll die Lektionen, die am Ende des Beitrags alle verlinkt sind, der Reihe nach zu studieren.


von Agenda 21 Course
übersetzt von wunderhaft - mit freundlicher Genehmigung der Autorin



Dies ist die Sechste von zehn Lektionen über die Agenda 21, die allgemein als Nachhaltige Entwicklung bekannt ist. Heute erfahren Sie...

Wie Zuschüsse als Hauptinstrument bei der Einführung der Agenda21 verwendet werden.


Blickt man auf die Finanzkrise, in der sich die Vereinigten Staaten befinden, hängt es vom Standpunkt ab, ob man sie als gut oder schlecht betrachtet. Wenn die Bundesregierung wünscht freiwillige Zustimmung für bestimmte Absichten der Regierung auf der kommunalen Ebene zu erhalten und hierfür  bankrotten Körperschaften der Verwaltung, mit Stricken versehene, Zuschüsse gewährt - wäre das kein effektiver Weg um diese Zustimmung zu erhalten? Was die Sache unschön macht ist, daß es sich bei dem Geld, das die Regierung verwendet um Zustimmung zu erhalten, um Ihre Steuergroschen handelt.

Die Bundesregierung unterhält viele Subventionsprogramme. Eines dieser Programme nennt sich Sustainable Development Challenge Grant Program (Subventionsprogramm für Aufgaben der Nachhaltigen Entwicklung / Anm. d. Übers.)

Kurios: Blinkende Wolke über Osnabrück

Heute Morgen zwischen 05:35 und 06:20 Uhr zeichnete das Niederschlagsradar des Deutschen Wetterdienstes eine "blinkende" Wolke auf, die anschließend friedlich weiterzog und sich dann aufzulösen begann. wunderhaft hat dieses seltene Ereignis, dessen Ursache rätselhaft ist, festgehalten.



Freitag, 21. März 2014

EUROPÄER WERDEN WEGGEZÜCHTET!

von redvond




Veröffentlicht am 19.03.2014
 
MEP Nick Griffin spricht im Europa-Parlament über den gezielt herbeigeführten Genozid an den Europäern:

Der "Pate" der europäischen Union, Richard Coudenhove-Kalergi,
veröffentlichte den Plan für ein "Vereinigtes Europa"
und für den kulturellen Völkermord der Völker Europas.

Die Förderung massenhafter, nicht-weißer Zuwanderung
war ein zentraler Teil diesen Plans!

Seitdem arbeitet eine unheilige Allianz aus Linken,
Kapitalisten und zionistischen Rassisten bewußt daran,
uns durch Zuwanderung und Vermischung mit der festen Absicht,
uns aus unseren eigenen Heimatländern buchstäblich
"HERAUSZUZÜCHTEN"!

Da der Widerstand der einheimischen Bevölkerung gegen diese
humangenetische Modifizierungsindustrie wächst,
sucht die kriminelle Elite weitere Wege, um ihre angestrebten Ziele
zu verschleiern.

Zuerst waren die Immigranten "temporäre Gastarbeiter"...
Dann war es ein "multirassisches Experiment"...
Dann waren es "Flüchtlinge"...
Dann die Antwort auf die "schrumpfende Bevölkerung"...
Unterschiedliche Ausreden, unterschiedliche Lügen!

Und "Asyl" ist nur eine weitere Lüge!

Doch die wahre Absicht bleibt die gleiche:

"Der größte Völkermord der Menschheitsgeschichte!
Die Endlösung für das christlich-europäische Problem!"

Dieses Verbrechen verlangt ein neues "Nürnberger Tribunal"
und ihr Leute, werdet auf der Anklagebank sitzen!

AGENDA 21 - LEKTION 5: Public Private Partnerships

Da im Verlauf der Unterrichtsreihe häufig auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird, ist es sinnvoll die Lektionen, die am Ende des Beitrags alle verlinkt sind, der Reihe nach zu studieren.
 
 
****************


 von http://www.agenda21course.com 
übersetzt von wunderhaft - mit freundlicher Genehmigung der Autorin


Dies ist die Fünfte von 10 Lektionen über die Agenda 21, die allgemein als Nachhaltige Entwicklung bekannt ist. Heute werden wir lernen...

Wie Public Private Partnerships vom Staat verwendet werden, um die Kontrolle über die Wirtschaft zu erlangen


Public Private Partnership wird gelegentlich auch PPP oder die 3 P genannt.

Die Definition von Public Private Partnership ist die alleinige Partnerschaft zwischen einer privaten Körperschaft, welche die Ressourcen des privaten Sektors für rechtmäßige Aktivitäten oder Funktionen im öffentlichen Sektor nutzt.

Die 3 P funktionieren auf dem freien Markt, wo Konkurrenz über Gewinn und Verlust entscheidet, nicht.


Das Video zu Lektion 5:




Der Grund ist, weil einem 3P Unternehmen von der Regierung spezielle Vorzüge, wie die freie Nutzung wichtiger Hoheitsbereiche, Steuererleichterungen, Subventionen, Vorrang bei Genehmigungen und Freiheit von bestimmten Einschränkungen usw. gewährt werden. Folglich ist für das Unternehmen das Akzeptieren der "Annehmlichkeiten" der "Private" Teil des Public Private Partnership, während die Gewährung der "Annehmlichkeiten" durch die Regierung den "Öffentlichen" Teil des Public Private Partnership ausmacht.

Diese Unternehmen zwingen ihre Mitbewerber auf ein ungleiches Spielfeld.

Donnerstag, 20. März 2014

AGENDA 21 - LEKTION 4: Intelligentes Wachstum

Da im Verlauf der Unterrichtsreihe häufig auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird, ist es sinnvoll die Lektionen, die am Ende des Beitrags alle verlinkt sind, der Reihe nach zu studieren.
 
 
****************


von Agenda 21 Course
übersetzt von wunderhaft - mit freundlicher Genehmigung der Autorin
 

Dies ist die Vierte aus einer Serie von zehn Lektionen über die Agenda 21, die allgemein als Nachhaltige Entwicklung bekannt ist. Heute lernen Sie...

Wie das Konzept des Intelligenten Wachstums dazu benutzt werden, um menschliches Verhalten innerhalb menschlicher Siedlungen zu kontrollieren.

Eines der Ziele der Agenda 21 besteht darin über 50 % der Vereinigten Staaten (plus 10 % in den Pufferzonen um die renaturierten Zonen) zu renaturieren. Notgedrungen, wird dies die Bevölkerung aus den ländlichen Regionen in, um die Sprache der Agenda 21 zu benutzen, "menschliche Siedlungen" drängen. Einmal dort, kann das menschliche Verhalten, um Nachhaltigkeit zu erzeugen, besser beobachtet und kontrolliert werden.

Das Video zu Lektion 4:





Nachhaltigkeit ist, laut des U.N. Berichts von 1987, eine "Entwicḱlung, welche die die heutigen Bedürfnisse erfüllt, ohne die eigene Erfüllung der Bedürfnisse künftiger Generationen zu gefährden."

Um es mit den Worten von Maurice Strong, dem Vorsitzenden des U.N. Summit von 1992 in Rio de Janeiro (siehe Lektion 1) zu sagen:
Das Verbraucherverhalten der wohlhabenden Mittelschicht, hinsichtlich ihres hohen Fleischkonsums, des Verbrauchs fossiler Brennstoffe, von Gerätschaften, der Benutzung von Klimaanlagen zu Hause und am Arbeitsplatz und des Vorstadtlebens ist nicht nachhaltig.

Mittwoch, 19. März 2014

Persistente Wolkenbänder über Tschechien -19. 03. 2014

Auch wenn möglicherweise die Ladezeit der Site beeinträchtigt, wollen wir hier ein Beispiel von, vermutlich durch elektromagnetische Frequenzen verursachte,   auffälligen persistenten Wolkenbändern zeigen, die heute Morgen, über Tschechien zu sehen waren und sich, trotz des Windes, zwischen 10:15 Uhr und 11:00 Uhr nicht von der Stelle bewegten.

Die gute Nachricht

In der vergangenen Ńacht waren kaum nennenswerte Störungen auf den Bildern des Niederschlagsradars zu beobachten. Selbst das starke Rauschen über den Anlagen in Südfrankreich - seien wir gespannt darauf, ob sich dort in den kommenden Stunden oder Tagen Unwetter ereignen - war deutlich geringer.


Verwandte Artikel:

Dienstag, 18. März 2014

Anomalien im Französischen Niederschlagsradar

In der vergangenen Nacht zeigten sich enorme Anomalien in den Radarbildern über Südfrankreich, die denen über den deutschen Anlagen ähneln. Bisher ist es mit nicht gelungen zu erfahren was genau die Störungen verursacht, jedoch ist eines sicher. Um Regen handelt es sich hier nicht!


Da das hier verwendete Bildmaterial nicht den Nutzungsbedingungen der Anbieter entsprach, wurde es von der Redaktion aus urheberrechtlichen Gründen entfernt.


Bildquelle: http://www.meteofrance.com/previsions-meteo-france/animation/radar/france

AGENDA 21 - LEKTION 3: Das Wildland Projekt

Da im Verlauf der Unterrichtsreihe häufig auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird, ist es sinnvoll die Lektionen, die am Ende des Beitrags alle verlinkt sind, der Reihe nach zu studieren.
 
 
****************


von Agenda 21 Course
übersetzt von wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung der Autorin

 
Dies ist die Dritte aus einer Serie von 10 Lektionen über die Agenda 21, die allgemein als Nachhaltige Entwicklung bekannt ist. Heute werden Sie erfahren...

Wie die Bürger aus den ländlichen Regionen verdrängt werden.

"Land kann, wegen seiner einzigartigen Natur und der entscheidenden Rolle, das es bei der Besiedelung durch Menschen spielt, nicht als ein gewöhnlicher Vermögenswert behandelt werden, der von Personen kontrolliert wird und als Wertgegenstand dem Druck und der Ineffizienz des Marktes ausgesetzt ist. Auch ist privater Landbesitz ein Hauptinstrument bei der Anhäufung und Konzentration von Reichtum und trägt deshalb zu sozialer Ungerechtigkeit bei; ungehemmt, kann er ein Haupthindernis bei der Planung und Durchführung von Entwicklungsschemen werden. Soziale Gerechtigkeit, städtische Erneuerung und Entwicklung, die Bestimmung von angemessenem Wohnraum - und gesunde Lebensverhältnisse können für Menschen nur erreicht werden, wenn Land im Interesse der Gesellschaft als Ganzes verwendet wird.”
(aus der Präambel des Vancouver Action Plan und bestätigt auf der Habitat I: "Konferenz der Vereinten Nationen über menschliche Siedlungen" vom 31. Mai bis 11. Juni 1976)


Das Video zur dritten Lektion:




Dieses Zitat ist der schlüssige Beweis für die Absicht der Vereinten Nationen, Privateigentum weltweit abzuschaffen, um es für das "Gemeinwohl" zu verwenden. Der einzige Unterschied zu damals ist das Ausmaß, in welchem den Amerikanern das Land genommen wird und die Anzahl der Wege die dies ermöglichen.

An vielen Schauplätzen, einschließlich aber nicht begrenzt auf kommunale staatliche und bundesstaatliche Verordnungen und Programme werden die Eigentümer bäuerlichen Landbesitzes schrittweise ihrer Eigentumsrechte beraubt. Dies geschieht in Übereinstimmung mit dem Biodiversitäts-Konvention (Abkommen über Artenvielfalt), das eines von drei Abkommen ist, welche Amerika auf der Agenda 21 Konferenz in Rio de Janeiro 1992 untergeschoben worden sind.

Der Vertrag wird, trotz mangelnder Ratifizierung, von den Exekutivbehörden der Regierung durchgesetzt. Aus diesem Vertrag entstand das Wildland Projekt. Die Absicht des Wildland Projekts ist es die Kontrolle über mindestens 50% der ländlichen Gegenden zu erlangen um sie dann in einen Zustand zurückzuführen, wie er vor der Besiedelung Amerikas bestand.

Die hier nicht vollständig aufgezählten  Mittel, die benutzt werden, um Landeigentümer von  ihrem Grund und Boden zu vertreiben, sind:

Landnahme...

...durch Verweigerung von Wasser- oder Weiderechten an Farmer und Rancher oder die Einschränkung der Benutzung von Herbiziden und Pestiziden, was in Folge deren Wettbewerbsfähigkeit einschränkt und das Land aus diesem Grund möglicherweise in die Hände der Regierung fallen läßt.

...durch die Einrichtung von Nationalparks. Hierdurch entfällt nicht nur die Nutzung der Anbauflächen des Landes, es kann auch von der Nutzung der Rohstoffe im Boden oder die der Wälder für die Entwicklung ausgeschlossen werden.

...durch die Erweiterung der gesetzlichen Definition des Begriffes "Feuchtgebiet". Durch die Erklärung jedes Tröpfchens von Wasser oder von Pfützen zu Feuchtgebieten, kann die EPA (Umweltbehörde / Anm. d. Übers.) die Entwicklung des Landes des umliegenden Gebietes verhindern. Das macht das Land wertlos und erleichtert seinen Erwerb durch verschiedene Entitäten, einschließlich der Regierung.

...wenn eine gefährdete Art innerhalb eines Waldes beheimatet ist. Dann werden große Gebiete um diese Gegend von der Entwicklung (Nutzung Anm. d. Übers.) ausgeschlossen, und wieder verliert das Land seinen Wert, was es der Regierung ermöglicht das Land zu erwerben.

...über direkte Landnahme durch die übergeordnete Domäne.

...durch die Gründung von Road RIP, einer Nicht-Regierungs Organisation, deren einziger Zweck im Rückbau von Straßen und der Verhinderung des Neubaus von Straßen in Wildgebieten bestünde. Dann wären Menschen von Land, das ehemals über Straßen erreichbar war, ausgeschlossen.

...durch die Errichtung städtischer Grenzen, außerhalb derer die Entwicklung ausgeschlossen wird und keine Anlagen zur Erschließung bereitgestellt werden. Das wird den wirtschaftlichen Wert der um die Stadt befindlichen ländlichen Regionen vernichten. Bereits existierende, umfangreiche Landnutzungspläne und ihre Verordnungen schaffen ein solches Szenario.

...durch die Erklärung von Regionen zu Überschwemmungsgebieten durch die Regierung, was Hausbesitzer zwingt ihre Häuser aufzugeben. Die Häuser werden dann abgerissen und die weitere Nutzung des Landes wird untersagt. Wenn das Land an einem Fluß liegt, macht die Regierung ein doppeltes Schnäppchen. Denn nicht nur die Nutzung des Landes ist untersagt, sondern die Regierung hat die totale Kontrolle über das kostenlose Wasser, das der Fluß mit sich führt.

...wenn eine Treuhandgesellschaft die privaten Eigentumsrechte einem Landbesitzer gegen dessen Versprechen abkauft, umweltfreundliche Maßnahmen zu ergreifen und ihm und seinen Nachkommen im Gegenzug das unbegrenzte Bleiberecht zusichert.

Unglücklicherweise könnte der Treuhänder im Lauf der Zeit mehr und mehr Auflagen machen, die es dem Landbesitzer unmöglich machten weiterhin seinen Lebensunterhalt von dem Land zu bestreiten. Mit all den Einschränkungen, denen der Boden nun unterläge, wäre möglicherweise nur die Regierung gewillt ihn zu kaufen. Solche Vereinbarungen nennen sich "Naturschutz abhängiges Nutzungsrecht".

Präsident Obama hat den Niedergang des ländlichen Amerika mit der Executive Order 13575 weit vorangetrieben.

Mit der Executive Order 13575, die 2011 unterzeichnet worden ist, wurde der Landwirtschaftsrat des Weißen Hauses, gegründet.

Dieses Gremium beauftragt jede U.S.-Bundesbehörde mit der Aufsicht über sämtlichen Bedarf an Nahrung, Fasern und Energie von allen ländlichen, zukunftsfähigen Gemeinden. In den Vereinigten Staaten sind 16% der Bevölkerung von dieser Executive Order betroffen.

Dies ist es wert etwas Zeit für die Beschäftigung mit den grundlegenden Plänen derer aufzuwenden, welche die Nachhaltigkeits-Agenda vorantreiben, und welche Art der Nutzung sie für das aufgegebene Land vorsehen.

Wenn ein sehr großes Gebiet, für gewöhnlich mindestens ca. 2023 ha, der Nutzung durch Menschen entzogen wird, kann dort eine Kernregion geschaffen werden. Dort wurden oder werden große Raubtiere, wie Wölfe, Pumas, Grizzlybären etc. wieder angesiedelt.




Das menschenleere Land, das die Kernzonen verbindet, wird als Korridor bezeichnet. Das sie Korridore und Kerne umgebene Gebiet nennt sich Pufferzone, wo...
"ausschließlich mit dem Schutz der Kernzonen und Korridore zu vereinbarende menschliche Aktivität gestattet wäre" (aus der Erklärung der Betreiber des Wildland Projekts)

Wenn sich die Population der Raubtiere vergrößert, könnte es notwendig werden die Kernzonen zu vergrößern und damit, um den nötigen Abstand von den Raubtieren zu erhalten, konsequenterweise auch die Pufferzonen.

Dieser Prozeß des Rückzugs der menschlichen Bevölkerung, in der Absicht Lebensraum für Wildtiere zu schaffen, nennt sich Wildland Projekt.

Die Planung des Rückzugs der Menschen, in der Absicht Kernzonen, Korridore und Pufferzonen zu schaffen, begann in den Vereinigten Staaten vor einigen Jahrzehnten. Wir wissen das, weil der U.S. Senat 1994 die Ratifizierung der Biodivesitäts-Konvention festgelegt hat. Während dieses Jahres hat Dr. Michael Coffman die Hauptstadt mit E-Mails und Anrufen überflutet, und vor der Ratifizierung des Biodiversitäts-Abkommens zeigte Dr. Coffnan seinem Senator eine Kopie der Biodiversitäts-Karte, welcher sie an den Senat weiterleitete. Die Mehrheit im Senat nahm den Vertrag daraufhin aus dem Kalender und er wurde niemals unterzeichnet. Wer sagt das eine Person nichts verändern kann!!

Anmerkung des Übersetzers:
Die folgende Grafik zeigt die Karte, die der U.S. Senat verwendete, um die Ratifizierung der Biodiversitäts-Konvention zu verhindern.

Die roten Bereiche zeigen die Kernzonen und Korridore, die von der menschlichen Nutzung weitgehend ausgeschlossen sind.

Die gelben Bereiche geben die Pufferzonen mit hoch eingeschränkter Nutzung durch Menschen wieder.

Die orangene Zone kennzeichnet einen 200 Meilen breiten "internationalen Bereich der Zusammenarbeit" gemäß des "Border21/La Plaz Sidebar Agreement" aus dem nordamerikanischen Freihandelsabkommen, NAFTA.

Die hellblauen Flächen waren für die normale menschliche Nutzung vorgesehen.

Die violetten Regionen waren für Reservate der indigenen Bevölkerung bestimmt.

Militärische Reservate waren hellgrau dargestellt.


Hier zum vergrößerten Original: http://www.agenda21course.com/wp-content/uploads/2013/03/Biodiversity-Map.jpg


Es ist nun 20 Jahre her, daß die Biodiversitäts-Karte der Öffentlichkeit zum ersten Mal vorgestellt worden ist. Seitdem waren die Jünger der Nachhaltigkeit sehr damit beschäftigt Mittel und Wege zu finden, um die nicht ratifizierte Biodiversitäts-Konvention, am Kongreß vorbei, durchzusetzen, und das Wildland Projekt weiterzuführen. Wenn Sie eine möglicherweise neue Version der Wildland-Karte sehen möchten, geben Sie “America 2050-megaregions” in Ihre Suchmaschine ein, und sie werfen Sie einen Blick auf die vielleicht aktualisierte Form von "Michael Coffmans Karte aus dem Jahr 1994".


Diese Art des Landerwerbs geschieht weltweit, um die Welt auf die, von Al Gore so bezeichnete, "reißende Transformation der Gesellschaft” vorzubereiten, oder klarer von John Davis, Redakteur des Wild Earth Magazine, formuliert …
"Bedeutet das Vorausgegangene, daß Wild Earth und das Wildland-Projekt für das Ende der industriellen Zivilisation eintreten? Ganz bestimmt!"

Kurz gefaßt: Seit der Gründung dieses Landes hat sich gezeigt, daß der Mensch, ohne die Möglichkeit Eigentum zu besitzen, nicht frei sein kann.

George Washington hat gesagt: “Eigentumsrechte und Freiheit sind untrennbar.”

John Adams sagte, “Eigentum muß sicher sein, oder Freiheit kann nicht bestehen.”

Die Befürworter der Agenda 21 der Vereinten Nationen wissen sehr wohl, daß Landbesitz denen Wohlstand und Sicherheit bieten, die ihn kontrollieren. Eine Regierung, die ihren Bürgern den Besitz von Land verweigert, reduziert deren Bürgerrechte bewußt auf ein wenig mehr als die von Leibeigenen, die zur Erfüllung ihrer notwendigsten Bedürfnisse von ihrer Regierung abhängig sind.

Vergessen Sie nie, daß die Agenda 21 keine Umweltbewegung ist. Sie ist eine politische Bewegung, die geschaffen wurde, um das gesamte menschliche Verhalten zu kontrollieren, und nur durch die Beseitigung unseres Eigentums kann die Agenda 21 erfolgreich sein.

In der nächsten Lektion, Lektion 4, werden Sie erfahren, was mit den von ihrem Grund und Boden vertriebenen Menschen geschehen und wie die Regierung die Wahl ihres Wohnorts, ihre Lebensbedürfnisse, die Größe ihrer Wohnungen, ihren Energieverbrauch, die Anzahl ihrer Kinder -nahezu alle Aspekte ihres Lebens - kontrollieren wird.

Allerdings sei Ihnen, bevor sie mit Lektion 4 fortfahren, dringend die Lektüre des Zusatzmaterials der dritten Lektion empfohlen. Dies erhalten Sie durch Anklicken der folgenden Links:


Original und Quelle:

Weitere Quellenangaben:

Sämtliche Lektionen:

Verwandte Beiträge:


Creative Commons Lizenzvertrag

AGENDA 21 - LEKTION 1: Einführung in die Agenda 21 von wunderhaft ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Die Übersetzung beruht auf dem Werk: Agenda 21 Course.

Montag, 17. März 2014

Wetterwaffen im Einsatz über Mitteleuropa - 17. 03. 2014

Betroffen sind besonders Deutschland, Tschechien, die Slowakei und Ungarn.

Leider gelingt es hier bisher nicht wirklich aussagekräftige Bilder der mehrstündigen Attacke, die bis jetzt anhält, bei http://www.sat24.com/de/de herunterzuladen, weshalb wir zu einem Besuch dieser Seite raten um sich ein Bild von deren Ausmaß zu machen.

Das hier verlinkte Bild der NASA zeigt nur eine Momentaufnahme:




Bildquelle:  http://lance-modis.eosdis.nasa.gov/imagery/subsets/?subset=Europe_2_02.2014076.terra.1km

16. 03. 2014 - Massive Bestrahlung der Atmosphäre über Schottland Irland und GB

Das Bild vom gestrigen Tag zeigt die Auswirkungen einer massiven Bestrahlung mit elektromagnetisschen Frequenzen über Schottland, Irland und dem Norden Großbritanniens, welche die bizarren Wolkenformationen verursacht.



Bildquelle: http://lance-modis.eosdis.nasa.gov/imagery/subsets/?subset=AERONET_Edinburgh.2014075.terra.1km

Chemtrails auf Satellitenbildern

Auf dem folgenden Bild vom 14. März 2014 sind verschiedene Chemtrails über der Ostsee, Schleswig Holstein, Dänemark und Mitteldeuschland deutlich zu erkennen.

Kurz nachdem der Agent, AE-35, auf IKnews.de, im Namen der Redaktion vor 2 Jahren mit seinem lächerlichen Versuch gescheitert war, Chemtrails ins Reich der Mythen und Sagen zu lügen, ging eine Site der Uni in Bern, die bis dahin die besten Satellitenbilder zur Verfügung gestellt hatte, vom Netz. Seitdem muß man auf Daten der NASA zurückgreifen, die hier vorgestellt werden.

wunderhaft hat den Eindruck, daß die Bilder "nachbearbeitet" werden, da auch die Bilder der NASA vor einigen Jahren sehr viel klarer waren. Die nun häufigen Dunst- oder Nebelfelder waren nur zu sehen wenn es wirklich nebelig war, was sich mittlerweile geändert hat.

Dennoch sei die Quelle hier vorgestellt, um den Besuchern des Blogs die Möglichkeit zu geben die URL zu speichern und gelegentlich selbst zu recherchieren.

Die Seiten bieten verschiedene Funktionen an, die es unter anderem ermöglichen die Auflösung der Bilder zu ändern und auf Daten aus der Vergangenheit zuzugreifen. Wer Fragen dazu hat kann diese gerne im Kommentarbereich stellen.

Das Bild ist stark verkleinert dargestellt. Es lohnt sich also, es beim unten angegebenen Anbieter zu betrachten.



Bildquelle:  http://lance-modis.eosdis.nasa.gov/imagery/subsets/?subset=Europe_2_02.2014073.terra.1km

Sonntag, 16. März 2014

Natürliche (?) rechtwinklige Wolkenlücke im Raum Hannover - ein bizarres Bild


AGENDA 21 - LEKTION 2: Wie Amerika den Betrug, Agenda 21, kaufte

Da im Verlauf der Unterrichtsreihe häufig auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird, ist es sinnvoll die Lektionen, die am Ende des Beitrags alle verlinkt sind, der Reihe nach zu studieren.
 
 
****************


von Agenda 21 Course
Übersetzung: wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung der Autorin



Dies ist die Zweite aus einer Serie von zehn Lektionen über die Agenda 21, die allgemein als Nachhaltige Entwicklung bekannt ist. Heute lernen wir wie...

der amerikanische Bürger durch Indoktrination weich gemacht wird -  empfänglich für die Transformation von einer freien Welt in eine sozialistische Welt  nachhaltiger Entwicklung. 

Wenn Sie an all die kommerzielle Werbung und Naturfilme im Fernsehen denken, haben Sie Werbung für die grüne Agenda gesehen; denken Sie an all die Artikel unserer abhängigen Medien, welche die grüne Agenda vorantreiben, und selbst verschiedene Kirchen arbeiten mit den 3 E (egality, ecology, economy / Anm. d. Übers.).

Das Video zu Lektion 2:




Vergessen wir nicht die Schulen und Universitäten,  deren Lehrpläne, in die die Ideen der Agenda 21 eingebettet sind , entworfen werden, um gute globale Bürger zu schaffen, die bereit sind, ihre individuellen Grundrechte für das Gemeinwohl aufzugeben, um die Umwelt zu schützen.

Samstag, 15. März 2014

G7 drohen Russland - Maskierte Heuchelei oder Völkerrechtsbruch?

von ClusterVisionMach2




Published on Mar 12, 2014
Kommentar. G7 u. EU werfen Russland Völkerrechtbruch vor: was sagt das Völkerrecht wirklich? Zitate aus: UN-Zivilpakt; Bibel, Deuteronomium; F. William Engdahl, kopp-verlag, focus, stern, Wikipedia, D-Radio. Militärbasen auf der Krim vs. Militärbasen in Deutschland.

Freitag, 14. März 2014

Chemtrails(?) und weitere Anomalien im Wetterradar / 13. - 14. März 2014

Normalerweise werden Chemtrails nicht oder nur selten vom Wetterradar erfasst und aufgezeichnet. Am gestrigen Tag gab es Ausnahmen.

Die ersten Streifen erschienen gestern gegen 15:00 Uhr. Einige entstanden, wie schon am Abend des 5. März offenbar über den Niederlanden im Sende- und Empfangsbereich der Radaranlage in Emden, die vom DWD betrieben wird, und zogen dann in süd-östliche Richtung. Da über ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern trockenes Wetter herrschte, kann eine spontane Wolkenbildung wohl ausgeschlossen werden.
Die zweite Welle tauchte dann, gefolgt von einigen weiteren, gegen ein Uhr morgens im selben Gebiet auf und nahm den gleichen Weg.

Ebenso auffällig waren die heftigen, unerklärlichen Störungen über vielen Radarstationen des Deutschen Wetterienstes während der Abend- und Nachtstunden, besonders im Süden des Landes.

Hier die Bilder:

Da das hier verwendete Bildmaterial nicht den Nutzungsbedingungen der Anbieter entsprach, wurde es von der Redaktion aus urheberrechtlichen Gründen entfernt.



Bildquelle: http://www.niederschlagsradar.de/

AGENDA 21 - LEKTION 1: Einführung in die Agenda 21

Bei dieser Serie handelt es sich um die Übersetzung einer Unterrichtsreihe aus dem Amerikanischen über die "Agenda 21", die im Juni 1992 auf dem UN Earth Summit in Rio de Janeiro von 179 Staaten verabschiedet worden ist und als Konzept zur Einführung der Neuen Weltordnung (NWO) betrachtet werden kann. Sie dient dem besseren Verständnis des Begriffs der "Nachhaltigen Entwicklung", und wie Sie selbst davon betroffen sind.

Die Übersetzung richtet sich an Menschen mit geringeren Englischkenntnissen, denen ein Übersetzungsprogramm bei der Lektüre des Originals wenig hilfreich wäre. Dennoch ist die Reihe in verständliche Worte gefaßt und auch so übersetzt. Bei dem am Ende jeder Lektion erwähnten Zusatzmaterial, dessen Lektüre jeweils dringend empfohlen wird, handelt es sich in der Regel um Dokumente und Beispiele aus dem Zeitgeschehen, die sich, und gerade hier in Europa, überall finden lassen. Bei den meisten der vom Übersetzer verwendeten zusätzlichen Hinweise und Quellen wurde auf deutschsprachige Seiten zurückgegriffen, die häufig auch der weiteren Recherche dienen.

Es ist sinnvoll die Serie der Reihe nach zu lesen, da in deren Verlauf auf vorher Gelerntes verwiesen und zurückgegriffen wird.

Wer nach dem Studium der zehn Lektionen den Suchbegriff "lokale Agenda 21" und den Namen seines Wohnorts in eine Suchmaschine eingibt wird feststellen, wie weit das Konzept schon fortgeschritten ist und, auch und besonders, die Kommunalpolitik seines Wohnorts mit anderen Augen betrachten.

Dank und Anerkennung gilt der Autorin von Agenda 21 Course.

----------------
 

von Eileen DeRolf
übersetzt von wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung der Autorin


Dies ist die Erste in einer Reihe von zehn Lektionen über die Agenda 21, die allgemein unter dem Begriff "Nachhaltige Entwicklung" bekannt ist. Heute lernen wir...

Die Definition der Agenda 21: Ein kurzer geschichtlicher Abriß und die drei E


Was also ist die Agenda 21, die auch "Nachhaltige Entwicklung" genannt wird? Es ist KEINE Umweltbewegung. Es IST eine politische Bewegung, die bemüht ist die Weltwirtschaft zu kontrollieren, ihre Entwicklung zu diktieren und den Reichtum der Welt auf der nationalen, bundesstaatlichen und lokalen Ebene an sich zu reißen und umzuverteilen.

Der Prozeß untersagt die Nutzung von Land und Rohstoffen durch seine Bewohner und plant eine zentralisierte Wirtschaft, während er die Wirtschaft, die Logistik, die Nahrungsmittelproduktion, die Wassergewinnung sowie das Wachstum, die Größe und den Lebensraum der Bevölkerung kontrolliert.

Hier das englischsprachige Video:





Kurz, die Agenda 21 ist einer von mehreren Plänen, die entworfen wurden, um eine Koalition von Regierungen, Unternehmen und Nicht-Regierungs Organisationen (NGO's) unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen zu bilden. Vollständig umgesetzt, wird dieses System einer globalen Regierung ein "Eine Welt Gericht", eine "Eine Welt Armee", "Eine Welt Medien" etc., die alle  zusammen arbeiten, beherrschen, um die totale Kontrolle über sämtliche menschlichen Aktivitäten und Güter der Welt zu erlangen.

Schwer zu glauben, daß sich so etwas Finsteres vor unseren Augen ereignen könnte. Jedoch ist es einfacher zu begreifen, wenn Sie lernen wie die Agenda 21 seit vielen Jahrzehnten langsam aber stetig umgesetzt wurde.

Während der zweiten Hälfte des 20ten Jahrhunderts haben die Mächte der Vereinten Nationen Dokumente und Verträge entworfen, die sie in die Lage versetzten die Agenda 21 zu realisieren. Diese ersten Bemühungen führten 1992 auf dem United Nations Summit in Rio de Janeiro zur Einführung von fünf Schlüssel-Dokumenten.

Die fünf Dokumente waren:
  • Die Konvention zum Klimawandel, der Vorläufer des später verabschiedeten Kyoto-Protokolls von 1997.

  • Das zweite Dokument war die Biodiversitäts-Konvention, die der Menschheit die Nutzung großflächiger Landgebiete verbot.

  • Das dritte Dokument wurde als Rio-Deklaration bezeichnet, welche die weltweite Beseitigung der Armut durch Umverteilung des Reichtums verlangte.

  • Das vierte Dokument war die Konvention über Forstrichtlinien, die, im Rahmen eines internationalen Forstmanagements, besonders nach der Abschaffung der Holzindustrie oder ihrer massiven Einschränkung verlangte.

  • Das fünfte Dokument war die Agenda 21 für das 21. Jahrhundert, die nun allgemein als Agenda 21 bekannt ist.


Die Agenda 21 ist ein 300 Seiten starkes Dokument, da nahezu alle Aspekte menschlichen Lebens betrifft und sehr detailliert beschreibt wie das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung auf allen Regierungsebenen durchzusetzen ist. Die Agenda 21 ist das "How to"-Dokument für Nachhaltige Entwicklung.

Es war beim Rio Summit, wo Präsident H.W. Bush, gemeinsam mit weiteren 178 Regierungschefs, seine Zustimmung zur Agenda 21 gab.

Ein Jahr später unterzeichnete der neu gewählte Präsident Bill Clinton die Excutive Order 12852, um einen Präsidentschafts-Rat für Nachhaltige Entwicklung zu gründen. Dieser Rat bestand aus 12 Ministern des Kabinetts. Sechs von ihnen gehörten den folgenden Organisationen an:

Dieselben so genannten Nicht-Regierungs Organiosationen (NGO's), welche die Agenda 21 zuvor direkt mit den Vereinten Nationen erarbeitet hatten, besaßen nun Schlüssel-Positionen, um die Agenda 21 in jede einzelne Bundesbehörde zu tragen. Das bedeutet, daß jede bundesstaatliche Behörde, wie Erziehungsbehörden, Sicherheitsbehörden und Naturschutzbehörden gegenwärtig Ihre Steuergelder dazu benutzt, um unsere Souveränität zu untergraben und uns um unsere Eigentumsrechte, Stück für Stück, zu berauben.

Die Vereinten Nationen und die NGO's, die diese Aufgabe für die U.N. "bewältigen" waren sehr clever bei der Wahl der Mittel, mit denen sie die Bevölkerung der Welt und der USA dazu brachten die Verträge über die Nachhaltige Entwicklung zu akzeptieren.

Zunächst schufen die Vereinten Nationen die 3 E (egality, ecology, economy / Anm. d. Übers.):
Soziale Gleichheit / Gerechtigkeit, Ökonomische Gerechtigkeit und Ökologische Gerechtigkeit.

Das folgende Diagramm erläutert das Dogma der Nachhaltigen Entwicklung:




Bei der Auswahl der drei E verhielten sich die Erfinder der Nachhaltigkeit äußerst klug. Sie sehen, daß die Erfinder der Nachhaltigkeit sehr geschickt in der Auswahl positiv klingender Begriffe sind, die sich selbst zu erklären scheinen. "Soziale Gleichheit / Gerechtigkeit", "Ökonomische Gerechtigkeit" und "Ökologische Gerechtigkeit" sind drei Beispiele dafür. Die meisten Menschen, die diese Begriffe zum ersten Mal hören, denken sie verstünden ihre Bedeutung und halten sie, mit den ihnen beigefügten Worten, wie "Gleichheit" und "Gerechtigkeit", für eine wahrscheinlich gute Sache. Die Wirklichkeit sieht, aus verschiedenen Gründen, jedoch anders aus.

Zum einen werden die Begriffe verschiedentlich verwendet. Manchmal wird für "Soziale Gleichheit" auch auch der Begriff "Soziale Gerechtigkeit" verwendet, und so verhält es sich auch mit den anderen beiden Begriffen. Das Austauschen der Bedeutung von Begriffen ist sehr verwirrend.

Zum anderen ist es sehr anspruchsvoll sich auf die allgemeingültige Definition eines Begriffes zu einigen. Von den dreien gibt es nur für den Begriff der "Sozialen Gleichheit / Gerechtigkeit" eine annähernd allgemeingültige Definition, und selbst dann werden Sie bei der Suche nach der Definition für für den zitierten Begriff der "Ökonomischen Gerechtigkeit" finden, daß er den Beispielen für den Begriff der "Sozialen Gerechtigkeit" ähnlich klingt. Hierbei handelt es sich um Absicht. Der präzise Gebrauch von Worten erlaubt jedermann ihre wahre Bedeutung zu verstehen. Die Agenda 21 bemüht sich um Täuschung. Je weniger der gewöhnliche Bürger weiß und versteht, um so besser ist es.

Wie also begreifen Sie die tatsächlichen Bedeutungen der drei E's? Indem Sie das Pferd von hinten aufzäumen! Zunächst müssen Sie Beispiele für die drei E finden. Bedenken sie: "Taten sagen mehr als Worte".

****************

Beispielsweise geschieht soziale Ungerechtigkeit, gemäß den Erfindern der Nachhaltigkeit, wenn...

      ...sich eine Person nicht frei bewegen kann, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen (sprich: sie erhält keinen Zugang zu Transportmitteln oder Grenzen verhindern die Einwanderung in ein anderes Land).

      ...eine Person keinen Zugang zu einer angemessenen Unterkunft erhält.

      ...eine Person keinen Zugang zu Qualitätsnahrung erhält.

Bei der Anwendung dieser Beispiele kann Soziale Gleichheit als das Recht und die Chance aller Menschen auf "Gleichstellung" bei der Nutzung der von Gesellschaft und Umwelt bereitgestellten Mitteln definiert werden.

Weil sie "Soziale Gerechtigkeit" schaffen, fällt es, bei der Betrachtung dieser vier Beispiele, nicht schwer zu erkennen warum Massenverkehrsmittel, offene Grenzen, Obama Care, Unterkünfte für Geringverdiener, Essensmarken und Programme für kostenlose Mahlzeiten in den Schulen alle Teil der Gleichung für Nachhaltige Entwicklung sind.

****************

Beispielsweise geschieht wirtschaftliche Ungerechtigkeit, wenn...

      ...das Geschlecht einer Person, ihre Volkszugehörigkeit, Religionszugehörigkeit oder eine Behinderung ihre Erfolgsaussichten am Arbeitsplatz einschränken.

       ...die wirtschaftlichen Verhältnisse einer Person diese vom Genuß höherer Bildung abhalten.

       ...die wirtschaftlichen Verhältnisse einer Person ihren beruflichen Aufstieg verhindern.

       ...wenn bestimmte Länder, durch ihren Reichtum an natürlichen Rohstoffen, im Vergleich zu weniger begüterten Ländern, gedeihen.

Bei der Verwendung dieser Beispiele kann "wirtschaftliche Gerechtigkeit" als die ebenbürtige Möglichkeit, von Individuen oder Ländern, Wohlstand zu erlangen definiert werden.

Auch hier sehen Sie wie Quoten am Arbeitsplatz, Stipendien für einkommensschwache Studenten und die Umverteilung des Reichtums von wohlhabenderen zu ärmeren Ländern, die manchmal durch unverblümte Schenkungen und manchmal durch Verträge und Übereinkünfte zum Nachteil der USA gereichen, Teil der so genannten Nachhaltigen Entwicklung sind, weil sie "ökonomische Gerechtigkeit" schaffen.

****************

Beispiele für Vergehen an der Umwelt sind, wenn...

      ...der Mensch Luft, Boden oder Wasser verunreinigt.

      ...der Mensch Artensterben verursacht.

      ...der Mensch Sumpfgebiete verfüllt.

      ...der Mensch, unabhängig von den aktuellen Behauptungen von Umweltschützern, eine Erwärmung des Klimas oder dessen Wandel verursacht.


Anhand dieser Beispiele ist fällt es nicht schwer den Begriff der ökologischen Gerechtigkeit zu definieren.

Ökologische Gerechtigkeit bedeutet, daß der Mensch für alle Leiden der Natur verantwortlich ist. Daher ist es konsequenterweise entscheidend, daß zum Schutz der Umwelt alle menschlichen Aktivitäten, selbstverständlich von der Regierung, streng überwacht werden.

Oder wie vom Club of Rome (der führende ökologischer Think Tank und Berater der Vereinten Nationen) bekundet...

Der gewöhnliche Feind der Menschheit ist der Mensch. Auf der Suche nach einem neuen Feind entstand bei uns die Idee, daß die Umweltverschmutzung, die Bedrohung der globalen Erwärmung, Wassermangel, Hunger und Ähnliches diese Anforderungen erfüllen. All diese Gefahren werden durch menschliche Eingriffe verursacht und können nur durch die Veränderung der Gesinnung und des Verhaltens überwunden werden. Der wirkliche Feind ist die Menschheit selbst.


Seit die Amerikaner die Umwelt wertschätzen, erlaubt das den Erfindern der Nachhaltigkeit überdies die Amerikaner, zum Schutz der Umwelt, von der Notwendigkeit der Abgabe ihrer individuellen Rechte zu Gunsten der Gemeinschaft zu überzeugen.

Mit anderen Worten: Die drei E´s sind ein Weg um sicher sicher zu stellen, daß niemand mehr besitzt als irgendwer sonst (außer sie sind Mitglied der Elite), selbst wenn Sie klüger sind, härter gearbeitet haben, mehr Risiken eingegangen sind, alle richtigen Entscheidungen getroffen haben und zu Opfern bereit waren. Ihr eigentlicher Erfolg ist die soziale Ungerechtigkeit. Weiterhin: Gott mag dem Menschen die Herrschaft über die Erde gegeben haben, aber offenbar verspürt die große Regierung die Macht des  Vetos über Gott zu besitzen.

Für Protagonisten der Nachhaltigkeit ist die Verordnung oder das Konzept einer nachhaltigen Entwicklung, der es auf einen Schlag gelingt soziale Gleichheit sowie ökonomische und ökologische Gerechtigkeit herzustellen die ideale Verordnung oder Strategie. Man sagt, daß eine solche Verordnung den dreifachen Gewinn erzielt (=Nachhaltigkeit).

Wenn Sie das Logo der Agenda 21 betrachten, sehen Sie die drei überlappenden Kreise, einen für jedes der drei E's. Die Fläche genau in der Mitte der drei Kreise, wo alle drei sich überlappen, repräsentiert den dreifachen Gewinn und repräsentiert somit "Nachhaltigkeit".

Es ist das "Vorsorgeprinzip" ("Prinzip 15" der Erklärung von Rio), das der Regierung erlaubt die Umwelt als Hammer einzusetzen. Dieses Prinzip sagt, daß jede menschliche Aktivität, die den geringsten Verdacht einer möglichen Umweltgefährdung vermuten läßt, gestoppt werden muß. Die Keystone Pipeline ist hierfür ein perfektes Beispiel.

Sie halten das für ein Hirngespinst? Während Sie sicherlich recht haben, bedeutet das nicht, daß Millionen von Amerikanern nicht daran glauben oder die drei E's nicht akzeptieren. Sie fragen warum dann so viele Amerikaner die Nachhaltige Entwicklung einfach geschluckt haben? Wie Ihnen Lektion 2 zeigen wird, gelang dies durch Indoktrination, Verordnungen, Einschüchterung und der vollständigen Zerstörung unserer Kultur.

Es wird dringend empfohlen die bereitgestellten Zusatzinformationen der ersten Lektion zu nutzen, bevor sie mit Lektion 2 fortfahren.

Klicken Sie auf die folgenden Titel, um zum Anhang zu gelangen:

Key Events to the Implementation of Agenda 21/Sustainable Development

The Ethical Dimension of Sustainability



Quelle: http://www.agenda21course.com/defining-agenda-21-and-how-america-has-been-made-to-accept-sustainable-development/#more-28


Weitere Quellenangaben:

Sämtliche Lektionen:

Verwandte Beiträge:


Creative Commons Lizenzvertrag

AGENDA 21 - LEKTION 1: Einführung in die Agenda 21 von wunderhaft ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Die Übersetzung beruht auf dem Werk: Agenda 21 Course.

Mittwoch, 12. März 2014

Das Klitschko Komplott: „Krawall K.O.mpleted.“

von KenFM



Quelle: http://kenfm.de/blog/2014/03/03/klitschko-komplott/


Anmerkung:
Ken Jebsen beschreibt hier, daß der Aufstand in der Ukraine von langer Hand geplant und vorbereitet worden ist und das keineswegs von den Ukrainern.

Der Vortrag ist sicherlich hörenswert, weil er wirtschaftliche Hintergründe und Interessen, auch die der Marionetten auf der politischen Bühne, beleuchtet. Das er dabei Begriffe wie "Tätervolk", ein von Think Tanks entwickeltes Kunstwort mit enormer manipulativer Wirkung, wählt zeigt, daß auch er Propaganda betreibt. Aber immerhin betont er in seinen Sendungen immer wieder die Notwendigkeit sich ein eigenes Bild zu machen.

Meiner Meinung nach dienen alle "Konflikte", Aufstände und Revolutionen und auch die Berichterstattung darüber dem Zweck der Ablenkung und der Verschleierung der wahren Ursachen und Hintergründe. Diese jedoch sind spiritueller Natur.

Dienstag, 11. März 2014

Weitere Anomalie im Niederschlagsradar

Neben der in den vergangenen Tagen beschriebenen, weiterhin bestehenden Anomalie über Rostock, weise ich auf eine weitere, ständige Anomalie im Niederschlagsradar hin, die schon seit einigen Monaten zu beobachten ist.

Östlich von Fehmarn und südlich der dänischen Insel Lolland existiert ein auf allen Stationen abgebildetes fast rechteckiges, stationäres "Regengebiet" mit meist leichten, zuweilen aber auch mäßigem oder schwerem Niederschlag. Hier kann es sich nur um eine technische Anlage handeln, die diese Anomalie erzeugt.

Falls Leser dieses Blogs Informationen hierzu haben, bitte ich um einen Hinweis im Kommentarbereich, dem ich dann gerne nachgehe.


Hier Bilder von heute Mittag:



Quellen:

Sonntag, 9. März 2014

Niederschlagsradar: Anomalie über Rostock dauert an

Die Anlage, die das ringförmige Muster im Regenradar rund um Rostock erzeugt hat, sendet weiterhin, was besonders über der Ostsee deutlich wird.

Hier zwei Bilder von heute morgen:


 

Es deutet einiges darauf hin, das es sich hierbei um den gezielten Einsatz verschiedener Frequenzen bei groß angelegten atmosphärischen Versuchen handelt.

Die folgenden Bilder zeigen, wie Gestern zwichen 17:45 und 17:50 eine weitere, vom Niederschlagsradar als Regen interpretierte, starke Frequenz, in die bestrahlte Region eindringt.

Samstag, 8. März 2014

Regenkreise über Rostock

Das Niederschlagsradar zeigte in den frühen Morgenstunden des 8. März 2014 folgende ungewöhnlichen Bilder. Es bleibt abzuwarten, ob diese Erscheinung während der nächsten 72 Stunden das Wettergeschehen in der Region beeinflußt.


Sicher ist, daß es sich bei dem aufgezeichneten Muster um Radarstrahlen handelt, die tatsächlich in der Lage sind das Wettergeschehen zu beeinflussen. In der Region existieren verschiedene Sendeanlagen. Einer der Betreiber ist der Deutsche Wetterdienst.








Quellen:

Donnerstag, 6. März 2014

Düppel oder Chemtrails?

Gestern Abend gegen 21:00 Uhr erschienen über dem Nordwesten Deutschlands entlang der niederländischen Grenze ungewöhnliche "Wolken" auf dem Regenradar, die über Nacht  nach Osten zogen und sich zwischen 02:00 und 03:00 Uhr auflösten. Ob es sich um Chemtrails oder Düppel gehandelt hat ist unklar. Ich denke, dass das Phänomen keinen natürlichen Ursprung hatte.

Hier die Bilder vom Deutschen Wetterdienst:


Da das hier verwendete Bildmaterial nicht den Nutzungsbedingungen der Anbieter entsprach, wurde es von der Redaktion aus urheberrechtlichen Gründen entfernt.




Bildquelle: http://www.niederschlagsradar.de

Mittwoch, 5. März 2014

Mindcontrol via Nervenschocks - History 1. Weltkrieg

Von ClusterVisionMach2




Published on Mar 4, 2014
Historische Fakten zu verschiedenen Mind Control Techniken u. der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Weltkrieg 1 lieferte den Sozial-Ingenieuren viele Erkenntnisse, wie Menschen manipuliert werden können. Machen Sie sich mit den Fakten vertraut. Dieser Film ist Teil der ClustervisionMach2 Mind Control Serie; die voran gegangenen Teile liefern Vorwissen zum tieferen Verständnis dieses Films; doch ist dieser Teil inhaltlich selbsterklärend.
Im Vortrag wird auch Bezug genommen auf dieses Video: Ex-Witch: "What Harry Potter Did To Your Kids" - Ex-Wicca-Hexe klärt auf über Okkultismus in Harry Potter Romanen:
http://youtu.be/gJQ0NUsj49c


Quelle:   https://www.youtube.com/watch?v=Dx7roLnvTNY

Ukraine-Konflikt als Zünder für den 3 Weltkrieg? Eilmeldung - NATO steht Gewehr bei Fuß

Dienstag, 4. März 2014

Ukraine, Intervention und Amerikas Doppeldenk / Rückgriff auf internationales Recht zur Unterstützung einer ungesetzlichen Neo-Nazi Regierung?

von Eric Draitser
Übersetzung: wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors

Ukraine, Intervention und Amerikas Doppeldenk



Mit der Aufstellung eines kleinen Kontingents russischer Streitkräfte auf der Krim und der östlichen Ukraine hat die US-NATO-Propagandamaschine den Gang höher geschaltet. Putin ist als tyrannischer Angreifer dargestellt worden, während die Regierung von Obama und seine europäischen Verbündeten versucht haben das hohe Feld der Moral abzustecken, indem sie erklärten, dass Frieden, Rücksicht für die Souveränität und das internationale Recht die Richtlinien sein sollten. Selbstverständlich rechtfertigt eine solche Rhetorik die nähere Analyse.

Montag, 3. März 2014

Die Ukraine und die Wiedergeburt des Faschismus in Europa

Der folgende Artikel stammt von dem unabhängigen und in New York lebenden geopolitischen Analysten Eric Draitser und erschien Ende Januar 2014 auf der von ihm gegründeten Site StopImperialism.org.

Die Umstände und Hintergründe, deren Resultat wir nun in der Ukraine betrachten, waren, wie der Artikel zeigt, lange absehbar.




Autor: Eric Draitser
Übersetzung durch: wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors


Die Ukraine und die Wiedergeburt des Faschismus in Europa


Die Gewalt auf den Straßen der Ukraine ist nicht nur Ausdruck des Volkszorns auf die Regierung. Vielmehr ist es das jüngste Beispiel des Aufstiegs der heimtückischsten Form des Faschismus, den Europa seit dem Untergang des Dritten Reichs gesehen hat.

Wetter Update vom 2. März 2014 mit Dane Wigington / Weather Update March 2 2014 With Dane Wigington


Die folgende Übersetzung kann von nicht kommerziellen Websites, bei Nennung von Autor und Übersetzer, inkl. deutlicher Verlinkung zur möglichst weiten Verbreitung übernommen werden.





Weather Update March 2 2014 With Dane Wigington
Produced By John Massaria – NO COPYRIGHTS PLEASE COPY AND SHARE






Autor: Dane Wigington
Übersetzung von: wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors


Wetter Update vom 2. März 2014 mit Dane Wigington


Hallo, hier ist Dane Wigington mit dem Wetter-Update vom 27. Februar 2014 von GeoEngineering Watch.

Mit dem Fortführen der andauernden, radikalen Geo-Engineering-Programme beginnen schließlich viele Menschen aufzuwachen. Die extremen Temperaturveränderungen lassen sogar jene aufwachen, die den Umstand bisher völlig bestritten haben.