Dienstag, 31. August 2010

Wie gehirngewaschen sind Sie noch? 10 Schaf-Verdachtsmomente

Von WAHRHEITEN.ORG

Wer erkannt hat, dass 9/11 eine Insideraktion war und weiß, dass unsere Medien diesbezüglich lügen, glaubt nun, er wäre raus aus der Schlaf- und Manipulationsmatrix. Doch weit gefehlt.

Viele dieser vermeintlich Erwachten eint die Blindgläubigkeit, denn wie zuvor haben diese Menschen nicht gelernt, ihr Weltbild selbst zu überprüfen. Sie übernehmen aus Bequemlichkeit und alter Gewohnheit die Aussagen der Wortführer – diesesmal jedoch von den Leuten der Aufklärungsszene. Ist dies das aufgewachte Schlafschaf?

Hier weiterlesen: http://www.wahrheiten.org/blog/2010/08/31/wie-gehirngewaschen-sind-sie-noch-10-schaf-verdachtsmomente/comment-page-4/#comment-25602

“Tetra-Funk und Mobilfunkstrahlen schädigen die Menschen” – Ein faktenreicher Beitrag des Psychologen Roman Schmitt aus Kirchberg/Jagst

Von Roman Schmitt
via hohenlohe-ungefiltert.de

Auf die Gefahren des Tetra-Funks, Mobilfunks und technologischer Strahlenbelastungen weist der Psychologe Roman Schmitt aus Kirchberg/Jagst-Hornberg in einem Schreiben an die Hohenlohe-ungefiltert-Redaktion hin. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht unten den Text von Roman Schmitt.

Der Text von Roman Schmitt aus Kirchberg/Jagst-Hornberg:

Tetra-Funk, Mobilfunk und technologische Strahlenbelastungen in der Kritik

Hier weiterlesen: http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=8513


Bitte sorgen Sie für die Verbreitung des Artikels.

9/11 - Das Mega-Ritual entschlüsselt

Von grimoire

Die Anschläge von 9/11 werden, auch in unserem Land, von skrupellosen Politikern dafür benutzt um Angst vor Terrorismus zu schüren, völkerrechtswidrige Kriege zu rechtfertigen und das Land in einen totalen Überwachungsstaat zu verwandeln.
Zu viele Menschen glauben immer noch an die Lügen auf die sie ihre Argumente stützen und machen sich so widerstandslos mitschuldig an weiteren Verbrechen gegen die Menschheit.

Seit kurzem gibt es eine weitere empfehlenswerte Zusammenstellung, die vielen offene Fragen, welche sich ausführlich mit den Anschlägen und ihren möglichen Hintergründen und Zusammenhängen beschäftigen, behandelt.




http://www.youtube.com/watch?v=Durj4VzDf4M&feature=PlayList&p=7B1A8A806E01549A&index=0&playnext=1

An dieser Stelle möchte ich auf fschuster.de verweisen, wo, neben vielen weiteren informativen Inhalten, eine Liste der einzelnen Videos zu finden ist.

Bitte sorgen auch Sie für die Verbreitung der Serie und geben so einen Anstoß zu Aufklärung und mehr öffentlichem Interesse.
Die wahren Terroristen sitzen in der Politik.

Montag, 30. August 2010

Neues von Pankreastumor und… von den NORO-“Viren“

Von lupo cattivo

2.Teil des Artikels über den unfreiwilligen Selbstversuch – 1.TEIL HIER

Wie geplant bin ich nun seit einer Woche wieder in der Klinik und werde am kommenden Mittwoch wieder abreisen dürfen.
Mein Tumormarker wurde als erstes überprüft und der war in den letzten 3 Wochen stabil und wer die Sache aufmerksam verfolgt, weiss, dass der Wert im Normalbereich liegt (möge er dort auf ewig verharren !)

Allerdings hatte ich am Sonntag auf einmal so ein merkwürdiges Infekt-Gefühl , etwas Fieber , etwas Bauchgrimmen , etwas… stimmte nicht.
Vermutlich hatte ich mir auf der Anreise, die ich am Freitag zuvor begonnen hatte, irgendetwas eingefangen , in der Bahn oder in der Metro. Schien zunächst nicht weiter aufregend, denn Montag war das Ganze verschwunden und es ging planmäßig los mit Infusionen und lokaler Hyperthermie.

Leider kam die Infektion aber am Montagabend dann mit Macht zurück und hat mich die nächsten 3 Tage voll „auf die Bretter gehauen“ mit Fieber bis 40 und einer schmerzhaften Bauchattacke über 24 Stunden.



Hier weiterlesen: http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/08/29/neues-von-pankreastumor-und-von-den-noro-viren/#more-2609

Sonntag, 29. August 2010

Infokrieg-Radio vom 27.08. mit Oliver Janich

http://infokrieg.tv/wordpress/?p=968



Zu Oliver Janich:
Oliver Janich, Journalist u.a. für Financial Times Deutschland, Süddeutsche Zeitung, Euro/Finanzen, Euro am Sonntag, regelmäßiger Kolumnist in Focus Money. Auf so eine Kolumne geht die Gründung der “Partei der Vernunft” zurück. Sie schlug alle Rekorde bei Focus in Sachen positiver Leserresonanz.

Quelle: http://www.oliverjanich.de/

Freitag, 27. August 2010

Das Nazi Pflichtjahr, das freiwillige soziale Jahr und der Zivildienst

Von Jochen Hoff

Eigentlich gehört das Thema gar nicht in den Bereich Politik, weil es ein Wirtschaftsthema ist. Guttenberg muss die Bundeswehr personell verkleinern, um all die schönen Waffen kaufen zu können, die er im Dienst des us-amerikanischen Imperialismus für Kämpfe gegen alle bereitstellen muss, die ihr Land nicht bedingungslos den US unterwerfen und ihre Bodenschätze nicht zur Ausbeutung durch die USA freigeben.

Dabei macht es Sinn, die Wehrpflicht und damit die Bürgerarmee abzuschaffen. Es werden ja nicht Bürger in Uniform gebraucht, die wohlmöglich über das was sie tun nachdenken, sondern dumme Kommissköpfe bei denen ein Befehl reicht, um das kaum vorhandene Denken abzuschaffen. Mörder in Uniform. Dass lässt sich mit Berufssoldaten und besonderen Militärgerichten am einfachsten hinkriegen.

Dummerweise hängt an der Bundeswehr auch der Zivildienst und damit ein mächtiges Wirtschaftsimperium der Wohlfahrtsverbände. Natürlich sind diese Verbände und Firmen nicht wohltätig, sondern knallhart agierende Geschäftsleute, die ihre Personalkosten so tief wie eben möglich halten wollen.

Hier weiterlesen: http://www.duckhome.de/tb/archives/8358-Das-Nazi-Pflichtjahr,-das-freiwillige-soziale-Jahr-und-der-Zivildienst.html

Donnerstag, 26. August 2010

Veranstaltung: Nein zu Stuttgart 21 - Ja zum Kopfbahnhof


www.kopfbahnhof-21.de


Quelle: http://www.kopfbahnhof-21.de/

"Gefahr für Leib und Leben": Architekt von Stuttgart 21 fordert sofortigen Baustopp

Von stern.de

Er war einer der Väter von Stuttgart 21, doch nun fordert er den sofortigen Stopp des umstrittenen Bahn-Projektes: Architekt Frei Otto warnt eindringlich vor den Gefahren für "Leib und Leben". Eine Untersuchung bestärkt ihn.

Der Stararchitekt Frei Otto, einer der Väter von Stuttgart 21, fordert einen Stopp des umstrittenen Bahn-Projektes. In der neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des stern warnt Otto eindringlich davor, mit dem Bau des neuen Hauptbahnhofes zu beginnen. Man müsse jetzt "die Notbremse ziehen", es gehe "um Leib und Leben".

Hier weiterlesen: http://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/gefahr-fuer-leib-und-leben-architekt-von-stuttgart-21-fordert-sofortigen-baustopp-1596547.html

Das „Judenkind“ als „Antisemit“ - Verfahren gegen Klagemauer-Aktivisten

Von Hans-Detlev v. Kirchbach
via Neue Rheinische Zeitung

Es war Sommer, und der CSD 2009 tobte durch die Stadt. Unbeachtet von den vorbei strömenden AnhängerInnen des unpolitischen Spaßevents stand als einziges politisches „Event“ die „Klagemauer“ am gewohnten Platz vor dem Domforum. Nur zwei angetrunkene weibliche Jugendliche schenkten der Ausstellung, die sich seit geraumer Zeit vorrangig mit Palästina befasst, ihre ganz spezielle Aufmerksamkeit. Sie lallten Beschimpfungen und zerrissen an der Installation ausgelegte Unterschriftenlisten. Eine einzelne junge Polizeibeamtin wandte sich, von Walter Herrmann um deeskalierendes Eingreifen gebeten, den alkoholisierten Randaliererinnen zu – und sie schaffte es auch, die Situation zu beruhigen – durch Gespräch statt durch „Polizeimaßnahmen“. Schließlich schied man allseits friedlich und mit Handschlag voneinander.

Die Bühne

So hätte der kleine Zwischenfall als gelungenes Beispiel gelungenen streetworkings abgebucht werden können – Friedensstiftung an der Friedens-“Klagemauer“. Doch diese bemerkenswerte Episode sollte leider nur ein Randereignis bleiben an diesem Tage. Noch während die junge Polizistin den Kleinkonflikt mit den übermütigen Backfischen erfolgreich schlichtete, stand ein ziviler Polizeikollege im Mittelpunkt eines eskalierenden Wortkrieges mit Walter Herrmanns langjährigem „Klagemauer“-Mitarbeiter Kurt S. (Name von der Redaktion geändert). Dieser „Hauptkonflikt“ endete wenige Monate vor Gericht, zog eine erstinstanzliche Verurteilung von Kurt S. nach sich und mündete einstweilen in einem Berufungsverfahren vor einer Kammer des Landgerichts Köln am Donnerstag letzter Woche.

Zwei Szenarien – unvereinbar

Hier weiterlesen: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15573

Bitte sorgen Sie für die Verbreitung dieses Artikels.

Anm:
Wer die Klagemauer kennt, weiß dass Walter Herrmann und sein Mitstreiter nur mit Passanten reden, wenn sie auf ihre friedliche Aktion für Frieden und Menschenrechte angesprochen werden.
Mir scheinen die unglaublichen Vorwürfe des Zivilpolizisten Thomas Schildmann, aus politischen Gründen, an den Haaren herbeigezogen und mit Stasi-Methoden inszeniert worden zu sein.

Ein Artikel des Palästina Portals vom Februar dieses Jahres verdeutlicht den Aspekt: http://www.arendt-art.de/deutsch/palestina/Honestly_Concerned/honestly_concerned_walter_herrmann_koelner_mauer_domplatte.htm

Sonntag, 22. August 2010

Loveparade: WikiLeaks veröffentlicht geheime Akten

Von MMnews

WikiLeaks veröffentlicht umfangreiche Datensammlung über geheime Planungsdokumente und Genehmigungsprozesse bei der Loveparade in Duisburg. Vor diesem Hintergrund gewinnt der vorrübergehende Haftbefehl gegen WikeLeaksgründer Assange an Brisanz.

WikiLeaks hat den kompletten Ablauf der Genehmigungsprozesse zur Loveparade in Duisburg veröffentlicht. Zahlreiche neue Fakten, Bilder, Dokumentationen belegen, dass Veranstalter und Stadt Duisburg sehrwohl über Sicherheitsbedenken informiert waren. Interessant in diesem Zusammenhang: Gekaufte Sicherheitsexperten erhielten bis zu 20000 Euro für Gutachten, die angeblich die Unbedenklichkeit der Veranstaltung attestierten.

Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/etc/6275-loveparade-wikileaks-veroeffentlicht-geheime-akten

Freitag, 20. August 2010

Prof. Hankel - zweiter offener Brief an die Bundesregierung

Von Prof. Dr. Wilhelm Hankel

Sehr geehrte Frau Bundeskanzler,

leider haben Sie auf meinen ersten Brief vom 27.03.2010 nicht reagiert. Daher muss ich nochmals auf die Angelegenheit zurückkommen, denn zwischenzeitlich hat sich das Problem, was auf uns Deutsche und Europäer zukommt, noch verschlimmert.
Sowohl das „Griechenland- Hilfe- Gesetz" vom 7. Mai 2010, wie auch das spätere „Rettungsschirm - Gesetz" vom 10. Mai 2010, stellen nicht nur schwere Verstöße gegen die EU - Gesetze -, sondern auch gegen unser eigenes deutsches Grundgesetz dar.

Hier weiterlesen: http://www.dr-hankel.de/zweiter-brief-an-die-bundesregierung/

Anm:
Der offene Brief kann mitunterzeichnet werden. Bitte tragen Sie zur Verbreitung des Artikels bei.

Dienstag, 17. August 2010

Unser Politikblog im Interview mit Herrn Rechtsanwalt Dr. Burkhard Hirsch zum Bundeswehreinsatz im Inneren

Von Sarah Luzia Hassel-Reusing

Sarah Luzia Hassel-Reusing: Inwieweit können Bundeswehreinsätze im Inland die Strukturprinzipien wie Demokratie und Rechtsstaat sowie Grundrechte und grundrechtsgleiche Rechte gefährden?

Dr. Burkhard Hirsch: Das Grundgesetz läßt den Einsatz der Bundeswehr im Inneren nur dann zu, wenn es in der Verfassung ausdrücklich vorgesehen ist. Er ist möglich im Verteidigungs und Spannungsfall, bei schweren Unglücks- oder Katastrophenfällen, die die Polizei alleine nicht mehr bewältigen kann - und im äußersten Extremfall eines militärisch organisierten "Aufstandes".
Würde die Bundeswehr als politisches Machtinstrument im Inland eingesetzt werden, etwa als mit militärischen Mitteln ausgerüstete Hilfspolizei bei innenpolitischen Vorgängen, dann wird sie mißbraucht. Das gefährdet unsere Verfassung, den Bürger und seine Rechte, und im Ergebnis auch die Bundeswehr selbst. Bei dem G 8 - Gipfel in Heiligendamm wurden über 1000 Soldaten, 83 Feldjäger, Panzerspähwagen, eine Fregatte, Minenjagdboote, AWACS- Flugzeuge, 14 Tornados und Eurofighter eingesetzt, die auch in Tiefflügen über Demonstranten hinwegdonnerten. Ihre Bordkanonen waren nicht geladen. Das war auch für den Eindruck, den sie machten, nicht nötig. Ich halte diese Einsätze für rechts- und verfassungswidrig.

Hier weiterlesen: http://unser-politikblog.blogspot.com/2010/08/unser-politikblog-im-interview-mit.html

Bertelsmann und Tochter arvato

Von Gert Flegelskamp

Ein Sportler hat bei Sportveranstaltungen nur ein Ziel im Auge, als Erster die Ziellinie zu überqueren. Dafür verausgabt er sich bis zum Letzten und verschwendet auch keinen Gedanken daran, wie er nach der Überquerung des Ziels noch den Weg zurück in die Kabine schafft.

Aber was ist mit dem normalen Menschen? Ich meine hier den Durchschnittsmenschen, gerne auch als Otto Normalverbraucher oder als Lieschen Müller bezeichnet. Nun, ich denke, er betrachtet sich weitgehend als die "Krone der Schöpfung" (biblisch betrachtet), oder unter Marktgesichtspunkten als "Ende der Nahrungskette".

Doch das ist lediglich das Ergebnis andauernder Public Relation und ständiger Werbung. Man gaukelt uns vor, wir ständen im Fokus des Interesses der Medien, der Unternehmen und der Politik. Aber das ist nur sehr einseitig richtig, denn im Fokus stehen wir nicht als Menschen, sondern lediglich als Konsumenten. Wer das erkennt, sollte sich einmal Gedanken über das Ziel hinaus machen, über Unternehmen, über Märkte, über Technik.

Beginnen wir bei den Unternehmen. Da gibt es die Produktionsfirmen, aber auch die Dienstleistungsunternehmen und manches Unternehmen hat Beides zu bieten, weil die Unternehmen heute teilweise ihr Portfolio permanent ausweiten, dabei wie Raubtiere alles, was kleiner ist als sie, schlucken und als zusätzliches Unternehmen im Portfolio wieder einfügen. Wie das bei einem Verdauungsprozess so ist, fallen dabei Ausscheidungen an, bei diesen Prozessen vorwiegend Arbeitslose, also vormalige Mitarbeiter der geschluckten Unternehmens, die man zwar noch begrenzte Zeit behalten muss (1 Jahr), danach aber fallen lassen kann oder in einem Austauschverfahren (wie bei Aschenputtel: Die Schlechten ins Kröpfchen, die Guten ins Töpfchen) die gute Personalnummer behält und dafür schlechte Personalnummern im übernehmenden Betrieb abstößt. Der Begriff Mitarbeiter ist längst obsolet geworden und hat der Personalnummer Platz gemacht, eine Masse anonymer, aber leider unverzichtbarer Kostenfaktoren. Auch dort noch zu mindern, werden so genannte Dienstleister beauftragt, die international agierenden Unternehmensberatungen Anm.: Ich meine nicht die relativ kleinen, oft fachbezogenen Unternehmensberatungen, sondern Unternehmen wie McKinsey, Price Waterhouse, KPMG usw). Die "Berater" der Großen dieser Branche ermitteln dann mit dem Taschenrechner, wo Arbeitsleistung nicht zu 100% erbracht wird, haben dabei vielfach die Meinung, auch 100% Arbeitsleistung sei nicht genug, schreiben einen ellenlangen Bericht in einem Kauderwelsch aus Deutsch und Englisch (zumindest hierzulande) und empfehlen in der Regel Kürzungen im Personalbereich (Standard) in den Abteilungen X, Y und Z zur Kosteneinsparung. Die mit der Untersuchung eines Unternehmens beauftragten "Berater" erinnern mich in ihrem Erscheinungsbild an den Film "Momo und die Zeitdiebe", weil sie bevorzugt grauen und ganz selten auch mal blauen Flanell tragen, zumeist das BWL-Studium erst kürzlich abgeschlossen haben und wickeln ihre Aufgabe so ab, als handle es sich um eine Prüfungsaufgabe ihres Uni-Professors. Fachlich haben sie von der Materie zumeist keine Ahnung und wohl auch nicht die Fähigkeit, unterschiedliche betriebsbedingte Auslastungen zu erkennen, sie extrapolieren lediglich einen Istwert. Am Beispiel eines Callcenters könnte das so aussehen, dass sie einige der Mitarbeiter sehen, die offenbar nichts tun. Auf den Gedanken, dass diese Mitarbeiter eben zu dieser Zeit keine Anrufe erhalten und deshalb untätig sein müssen, kommen sie nicht. In ihrem Bericht steht dann, dass die Abteilung nicht voll ausgelastet ist, weil sie keine Ahnung davon haben, dass es in einem Callcenter Zeiten gibt, in denen weniger Leute anrufen und andere Zeiten, in denen die Drähte fast zu glühen beginnen. Sie extrapolieren einfach, das heißt, sie nehmen das, was sie im beschränkten Zeitraum ihrer Anwesenheit sehen, als dauerhaften Zustand an. Natürlich befragen sie einzelne Mitarbeiter, pardon, Personalnummern auch, aber die vorgebrachten Einwände werden als Ausreden abgewertet. Dieses Szenario entstammt meiner persönlichen Erfahrung mit einer Unternehmensberatung und den "Erkenntnissen" der "Berater", wie sie in meiner Abteilung (kein Callcenter) stattgefunden hat. Zum Glück war ich in einem Unternehmen tätig, in dem die Unternehmensleitung ihre Personalnummern noch als Mitarbeiter kannte und betrachtete und zusätzlich noch über erhebliche Fachkenntnisse verfügte (auch nicht mehr selbstverständlich). So war es mir als Verantwortlichem ein Leichtes, den realen Bezug herzustellen.

Betrachten wir ein Unternehmen mal etwas genauer, eines meiner Lieblingsunternehmen, die Bertelsmannstiftung. Es ist eine Familienstiftung ohne den Status einer "gemeinnützigen Stiftung". Damit ist sie nicht von den Steuern befreit aber dennoch ein Steuersparmodell, denn ihr wurden 77,8% der Unternehmensaktien der Bertelsmann AG übertragen. Weil aber die Unternehmensaktien nicht an der Börse notiert sind, wird ihr Nennwert zugrunde gelegt, der weit unter dem tatsächlichen Wert liegt.

Hier weiterlesen: http://www.flegel-g.de/arvato-bertelsmann.html

Das unzähmbare China

Von DEUTSCHLAND DEBATTE

Es ist schon ein tendenziöser Artikel, der in der WELT zu finden ist:

China ist das Imperium ohne Freunde,

der obendrein voller ideologischer Irrtümer steckt, infiltriert von der kapitalistischen Wirtschaftsdiktatur, die die WELT vertritt. Wer einmal ein paar Monate in diesem Lande gelebt hat, wer hautnah bei den arbeitenden Menschen war, wer die Offenheit und Herzlichkeit einerseits, Machtstrukturen andererseits kennen gelernt hat, wer versucht, das westliche Denken und die westliche abgedroschene Propaganda in einen logischen Zusammenhang zu bringen, der normale WELT- Leser kann es nicht, der wird zu anderen Erklärungen als denen in der WELT kommen.

Hier weiterlesen: http://www.deutschland-debatte.de/2010/08/17/das-unzaehmbare-china/

www.solarresearch.org / www.solarkritik.de wurden geschlossen !

Von solarkritik.de

Mitteilung vom 12.08.2010, 15Uhr00 MESZ

Am 05.08.2010 wurde in den späten Nachmittagsstunden der als Solarkritiker bekannte Rainer Hoffmann (www.solarresearch.org / www.solarkritik.de) in Recklinghausen zuhause durch den Gerichtsvollzieher Werner Kroll aufgrund eines Ordnungshaftbefehls des Landgerichts Köln ( Az. 28 O 103/08 SH I und II ) verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen gebracht. Dort sollte er eine 15-tägige Ordnungshaft ersatzweise „absitzen“, da er ein gegen ihn verhängtes Ordnungsgeld in Höhe von 3.000,- Euro nicht bereit gewesen ist, zu bezahlen.

Rainer Hoffmann sieht sich völker- und grundgesetzwidrig durch das Landgericht Köln verurteilt, so dass er keine Veranlassung sah, das gegen ihn verhängte Ordnungsgeld zu bezahlen. Um gegen sich ein Gerichtsurteil als rechtswirksam anzuerkennen, verlangt Rainer Hoffmann zu Recht, dass in dem gesamten Verfahren gegen ihn ein den zwingenden Gültigkeitsvorschriften des Bonner Grundgesetz als der ranghöchsten Rechtsnorm der Bundesrepublik Deutschland genügendes Prozessgesetz Anwendung hätte finden müssen. Jedoch sind derzeit weder die Zivilprozessordnung noch das Rechtspflegergesetz dem Grundgesetz nach als gültige Gesetze anzusehen.

Mit dem Inkrafttreten des Bonner Grundgesetzes am 23.05.1949 hat sich auch die Rechtsordnung in der damals gleichzeitig aus der Taufe gehobenen Bundesrepublik Deutschland geändert. Die Grundrechte erlangten Gesetzeskraft, der Gesetzgeber, die vollziehende Gewalt und die Gerichte durften von nun an nur noch in die Grundrechte des Bürgers eingreifen, wenn dieses das jeweilige im Grundgesetz verankerte Grundrecht ausdrücklich zuließ und das einfache Gesetz gemäß Art. 19 Abs. 1 Satz 2 GG das einzuschränkende Grundrecht namentlich „unter Angabe des Grundrechteartikels“ nennt. Erfüllt ein einfaches Gesetz diese die Grundrechte garantierende zwingende Gültigkeitsvorschrift nicht, so ist es nach den Vorschriften des Bonner Grundgesetzes nicht zustande gekommen und ist und bleibt ungültig und ist gegen jeden Bürger in Deutschland nicht anwendbar. Alle auf einem ungültigen Gesetz basierenden Verwaltungsakte sowie Gerichtsentscheidungen, wie Beschlüsse, Urteile und auch Haftbefehle sind demzufolge ebenfalls nichtig und ungültig

Hier weiterlesen: http://www.solarresearch.org/

Montag, 16. August 2010

Ex-Staatsanwältin erklärt die Korruption und die Absprachen im eigenen Amt

Von grimoire

Hier erklärt eine Juristin wie das juristische Standesrecht funktioniert, und welche Konsequenzen dies für jene Standesangehörigen, die sich tatsächlich der Rechtsprechung verpflichtet fühlen, haben kann.



Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=CK-bWpsp4Ls

Das juristische Standesrecht

Von grimoire

Nachdem sich eine von mir beauftragte Rechtsanwältin, in einem offensichtlichen Fall vorsätzlicher gefährlicher Körperverletzung und verschiedener Eigentumsdelikte eines anscheinend kriminellen Dentisten, offenbar von der Gegenseite bestechen ließ, verweigern mir andere Rechtsanwälte, sowie deren Kammer jede weitere Hilfe.
Hierdurch bin ich gezwungen auf zivilrechtliche Forderungen zu verzichten!

Auf meiner Suche nach den Gründen hierfür, stieß ich auf das (geheime) juristische Standesrecht.

Hier ein Auszug aus einer Ausführung, die meine Erfahrungen so detailliert wiedergeben, dass es sich nicht um einen Einzelfall handeln kann:
Zwar gibt es dem entgegenstehende, allgemeine Rechte, Verfassungsrecht, Europäische und internationale/weltweite Menschenrechtskonventionen, jedoch werden diejenigen, deren privilegierte Aufgabe darin besteht, über die Einhaltung dieser Rechte zu wachen, durch außer-/überrechtliche, selbst gesetzte, geheime Normen, nämlich dem Standes"recht“, dazu gezwungen, das normative Recht aus Gesetz und Verfassung nicht anzuwenden, um dem Ethos der Standesehre Vorrang zu verschaffen.
Die Berufsordnung erzwingt zudem ein engmaschiges gegenseitiges Kontrollsystem. Es trägt dafür Sorge, dass jeder Anwalt seinen Kollegen vertraulich kontaktiert, wenn er bei ihm eine Verletzung des Standes"rechts" erkennt. Damit wird "jeder Anwalt zum Hilfspolizisten des Kammervorstandes ernannt mit dem Auftrag, seine Kollegen auf die Beachtung des Standes"rechts" zu überwachen – ein Auftrag, den manche angesehenen und erfahrenen Anwälte nur zu gern erfüllen“ (Moller, a.a.O. S. 22). Zusätzlich ist der Kammervorstand zu kontaktieren. Der interne gegenseitige Kontroll- und Disziplinierungsmechanismus verhindert, dass Einzelne sich dem entziehen, da sie anderenfalls riskieren, den "kollegialen" Schutz aus der Gegenseitigkeit zu verlieren und über Disziplinierungen bis hin zum Berufsverbot die Existenz zu riskieren.
Jeder Anwalt ist real gleichwohl durch das Standes"recht", das insoweit zum Standesunrecht mutiert/entartet, gehindert, ein wirksames Mandat zu übernehmen und konsequent im Interesse des Rechtsuchenden - seines Mandanten - zu führen. Unter den Zwängen dieses Standes"rechts" muss jeder Anwalt entweder aus Gewissensgründen bei Erkennen der "bedenklichen" kollegialen Involvierung und der Kollision mit dem geheimen Standes"recht"

a) die Übernahme des Mandats im Voraus abweisen, oder aber

b) versuchen, durch bewusst falsche Beratung den Rechtsuchenden von seinem Rechtsschutzbegehren "abzubringen", oder als förmlich letzte
Notbremse, wenn der Rechtsuchende die Falschberatung erkennt,

c) das Mandat zur Verhinderung einer Postulationsmöglichkeit so spät als möglich niederlegen. (Lingenberg/Hummel, Kommentar zu den
Richtlinien des anwaltlichen Standesrechts, Verlag Dr. O. Schmidt, Köln, S. 82 Mitte).

zu a) Die Verweigerung/“Abweisung“ der Übernahme des Mandats bewirkt Verweigerung der Gewährung von Rechtsschutz entgegen dem Gewissen und den beruflichen Pflichten und schließlich dem berufsspezifischen und rechtsstaatlichen Auftrag. (Der angeblich wahrhaft gewissenhafte, ehrenvolle Anwalt muss verzichten - auf Mandat und Honorar - zu Gunsten des jedenfalls unehrenhaften, skrupellosen "Kollegen")

zu b) Die Verpflichtung zum "Abbringen" durch vorsätzlich falsche Beratung erweist sich als arglistige/hinterhältige Pflicht entgegen den berufsrechtlichen und vom Rechtsstaatsgedanken getragenen und unter Eidesleistung beschworenen Zielsetzungen, entgegen der fachlichen Überzeugung und durch Vergewaltigung des eigenen Gewissens, einzig zur Deckung von Unrecht durch Standesangehörige.

zu c) Die Verpflichtung zur Niederlegung bewirkt absolute Entrechtlichung – insbesondere im Bewusstsein der gleichartigen Verpflichtung aller Anwälte, welcher der Rechtsuchende durch die über die Berufsordnung gesicherten gegenseitigen Kontaktierungspflicht und dem Gebot der "gradlinigen" Fortführung im Sinne des vorausgegangenen Mandats nicht entgehen kann.

Möge es anderen Rechtsuchenden als Warnung dienen!

Quelle und gesamter Text: http://www.scribd.com/doc/26580183/090901-lehrheft-das-juristische-standesrecht

Ein weiterer diesbezüglicher Beitrag:
http://wunderhaft.blogspot.com/2010/07/skandalos-anwaltskammer-begeht.html

Medizin-Mafia und Krebs-Kartell: Organisierte Kriminalität

Das sinnlose Verstümmeln (Operation), Verbrennen (Bestrahlung) und Vergiften (Chemo-„Therapie“), das zynisch als „Medizin“ ausgegeben wird, ist legalisierte Folter und legalisierter Mord unter dem Deckmantel der „Wissenschaft“ zur Sicherung und Maximierung der Milliarden-Profite der mächtigen globalen Pharma-Industrie und ihrer kriminellen Lobby.

Von Norbert Knobloch

Echte, wahre, wirkliche `Medizin´ ist keine `Wissenschaft´, sondern eine Kunst, weil Leben sich nicht berechnen lässt: der Mensch ist keine Maschine, die Zelle ist kein Automat, und die DNS ist keine Schalttafel. Deshalb besteht ein entscheidender Unterschied und diametraler Gegensatz zwischen Ärzten und Heilkundigen (Heilpraktikern, Heilern, Schamanen, Kräuter-„Hexen“ usw.).

Das schul-„wissenschaftliche“ Medizin-System besitzt die abgefeimte Chuzpe, aggressiv-bornierte Impertinenz und arrogante Hybris zu behaupten, sie könnte „Krankheiten heilen“. Die Wahrheit jedoch ist, daß die Schul-„Mediziner“ in Wirklichkeit nur selbsterfundene „Krankheiten“, für die sie sich fiktive Namen und „Symptome“ ausgedacht haben, und deren „Diagnose“ sie nach eigenen „Kriterien“ selber stellen, scheinbar „heilen“, indem sie die unbestimmten Symptome unterdrücken.

Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/etc/6218-medizin-mafia-und-krebs-kartell

Anm:
Interessant hierzu sind auch die Erfahrungen von "lupo cattivo", die er in seinem Blog beschreibt: Pankreas-Tumor : ein erfolgreicher unfreiwilliger Selbstversuch ? – AKTUELL

Montag, 9. August 2010

Kann ein Stein ein Haus kaufen?

Von Klaus Müller

Nun, nachdem diese Tür für uns geöffnet wurde um zu erkennen bitte ich Sie, die Leser dieser Webseite dringend:

Handeln Sie nicht, solange Sie sich im Gefühlssturm befinden,

der Sie erfassen wird wie er alle erfaßt hat,
die auf diese Information gestoßen sind

und verstanden haben was sie bedeutet.

BITTE wägen Sie erst ab, was Ihr Handeln bewirkt
BEVOR SIE LOSSTÜRMEN !

Dies ist die Freiheit der Wildnis in der SIE erst IHRE Ordnung VORHER festlegen müssen ! Gehen Sie unbedingt sehr besonnen vor und überlegen Sie das Für und Wider sehr genau oder Sie erleiden möglicherweise existenzvernichtende Ergebnisse.


Hier weiterlesen: http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/3202

HAARP in Alaska,LOIS in Südschweden und nun MUOS in Sizilien ?

Von lupo cattivo

Über HAARP habe ich schon einiges (hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier) geschrieben ebenso über LOIS in Südschweden und die Zusammenhänge mit chemtrails sind für mich mehr als nur wahrscheinlich. Alle Chemtrails-Leugner sollten mal versuchen, die Frage zu beantworten, warum Monsanto aluminum-resistentes Saatgut entwickelt, wenn es gar kein Aluminiumproblem in der Erde gibt und vermehrt geben wird. Vorher sollte man dies und das, dies und das, dies und das gelesen haben. Für NATO-Piloten auch das.

Immer noch bin ich der Meinung, dass der grösste Breiteneffekt auf die Menschheit darin liegt, dass durch reduzierte Sonneneinstrahlung beim Menschen ein folgenschwerer Vitamin-D-Mangel entsteht, was auch dadurch erhärtet wird, dass die offiziellen Vitamin-D-Empfehlungen viel zu niedrig angesetzt sind.

Ob und wie zudem Organ-Schäden durch die Frequenzen der Anlagen entstehen, kann ich kaum verifizieren. Sicher ist es bedenklich, dass diese zusätzlich zu Mobilfunk- und den allgegenwärtigen wireless-Wellen auftreten.

Seit im Herbst 2008 in Südschweden die LOIS-Anlage in Betrieb ging, können wir festhalten, dass die Winterhalbjahre bei uns länger und kälter geworden sind, die Sommer immer dürftiger (stabile Schönwetterperioden gibt es seitdem gar nicht mehr in NATO-ROPA)
Dafür ist es im hohen Norden im Winter oft wärmer als bei uns und im Sommer brennt Sibirien und wir müssen heizen……

Langsam sollte es jedem freien Bürger dämmern, dass es allerhöchste Zeit wird, sämtliche US-Amerikaner aus Deutschland und ganz Europa rauszuekelndemonstrieren…..



Hier weiterlesen: http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/08/06/haarp-in-alaskalois-in-sudschweden-und-nun-muos-in-sizilien/

Kontraste: Volksentscheid



Quellen:

Samstag, 7. August 2010

Hollywood bereitet den Krieg gegen Iran vor

Von Freeman

Ein Propaganda-Film über die Abrüstung von Atomwaffen wird seit dem 23. Juli in den Kinos der USA gezeigt, der ganz klar die Meinungsbildung beeinflussen soll. Er heisst «Countdown to Zero» und es geht Vordergründig darum, die Zuschauer für die atomare Abrüstung zu motivieren, also eigentlich eine gute Botschaft. Tatsächlich wird aber die Angst vor dem Iran geschürt, ganz klar mit der Absicht, die Menschen auf einen Angriff gegen das Land vorzubereiten.

Wer sind die Macher des Films? Genau die welche uns auch den grössten Lügenfilm bisher gebracht haben, «Eine unbequeme Wahrheit», über die Gefahr des CO2 und der vom Menschen gemachten globalen Erwärmung. Auch so eine Panikmache und Erfindung.

So wird im Film behauptet, islamistische Terroristen der „Al-Kaida“ wollen sich Nuklearmaterial oder Atomwaffen beschaffen und in Amerika zünden und damit 4 Millionen Menschen ermorden. Gleichzeitig zeigen sie Aufnahmen von Präsident Mahmud Ahmadinedschad immer wieder, mit der Absicht ihn damit in Verbindung zu bringen, wie wenn er die Terroristen damit ausstatten könnte.

Hier weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/08/hollywood-bereitet-den-krieg-gegen-iran.html

Freitag, 6. August 2010

Chemtrails und das neue Aluminium-resistente Gen von Monsanto – ein Zufall?

Via lupo cattivo

ein Artikel von Barbara H. Peterson /Giochidipotere


Der Text konzentriert sich auf eine Beziehung, die die Journalistin richtigerweise angeht zwischen der genetischen Veränderung von Pflanzen und der Ausbreitung von Aluminium durch Flugzeuge in die Biosphäre.

Wenn hier auf einmal der dämonische Monsanto-Konzern auftaucht, der ein Gen resistent gegen Aluminium einführt, dann ist das weit entfernt von Maßnahmen zur Lösung landwirtschaftlicher Probleme, aber es wird verständlich im Kontext einer subtilen Politik, die auf den Abbau von Nahrungsmitteln abzielt.

Vergessen Sie insbesondere nicht, dass beim Pflügen Polymer-Fäden verstreut werden können, die biokompatibel sind und die dann über den Boden in die Wurzeln von Gemüse und Getreide gelangen und so das Erbgut verändern können.

Hier weiterlesen: http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/08/05/2318/#more-2318

Weitere Informationen zu Chemtrails:

Media Pushes BRAIN Eating Vaccine... Nano Tech Injection Lobotomy

From TheAlexJonesChannel



THIS IS REALLY HAPPENING!!! LINKS ARE BELOW
The establishment media and the scientific dictatorship are promoting brain-eating vaccines that virtually lobotomize people and rewire their brains into a state of subservient compliance so that their natural instinct to get angry and rebel against the tyranny being imposed upon them is neutered and sterilized.
"Academics say they are close to developing the first vaccine for stress -- a single jab that would help us relax without slowing down," reports the Daily Mail.
FOR MORE INFO
FOOD THE ULTIMATE SECRET EXPOSED PT1
http://www.youtube.com/watch?v=MSpkLk...
FOOD THE ULTIMATE SECRET EXPOSED PT2
http://www.youtube.com/watch?v=-B9MeO...
http://www.infowars.com/food-the-ulti...
http://www.dailymail.co.uk/health/art...
http://www.infowars.com/new-york-time...
http://www.prisonplanet.com/establish...
http://www.infowars.com/oxford-bioeth...
http://www.infowars.com/category/feat...

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=Cm3PYZ0N7Dg&feature=player_embedded

Dienstag, 3. August 2010

Video: Jane Bürgermeister - Zeichen der Zeit

Von WeAreChangeAustria.org

Teil 1



Teil 2


WeAreChangeAustria | July 23, 2010

Heute vormittag hat Jane Bürgermeister Anzeige erstattet - http://wakenews.net/anzeige-jb.pdf - und somit erste Schritte unternommen, um sich gegen ihre drohende Entmündigung zu wehren. Eine korrupte Richterin hat versucht, Jane unter "gerichtliche Betreuung" zu stellen mit der Begründung, sie "sehe überall Komplotte", die sie nicht beweisen könne und würde somit eine "Gefahr für sich selbst" darstellen. Jane hat jedoch Beweise, dass diese Vorwürfe keinerlei Basis haben und schlichtweg erfunden sind. Nun wehrt sie sich und zeigt uns damit einmal mehr, dass die Macht immer noch bei uns liegt. Janes Fall ist ein Mikrokosmos dessen, was sich auf der ganzen Welt abspielt. Fabrizierte Wirtschaftskrisen, sinnlose Kriegsvorbereitungen, der zunehmende EU-Imperialismus und die systematische Verfolgung von Andersdenkenden sind als Alarmsignale zu verstehen. Das Internet hat sich im Kampf gegen die Medienlügen bewährt und leidet daher unter zunehmender Zensur. JETZT ist die Zeit, unsere Freiheit zu verteidigen, solange wir noch können. Es liegt in unseren Händen.

Janes Blog:
http://birdflu666.wordpress.com

Video: MoRxN
http://morxn.blogspot.com

Musik: "Waking Up" by Black Swan
http://www.youtube.com/blackswans69


Quelle: http://www.youtube.com/user/WeAreChangeAustria

Österreichische Regierung will Jane Bürgermeister mit Mafia-Methoden aus dem Verkehr ziehen

Von we are change austria

Die lächerlichen Versuche der österreichischen Regierung und Pharmalobby, Jane Bürgermeister unter falschen Vorwänden einzusperren, haben nun wieder eine neue Stufe erreicht.

Jeder, der bis jetzt dachte, dass Richter und Staatsanwälte in Österreich nicht fähig sind, die krassesten Mafia-Methoden anzuwenden, um Kritiker der Schweinegrippe-Impfkampagne festzunehmen, sollte noch einmal umdenken.

31. Juli 2010, Jane Bürgermeister (birdflu666.wordpress.com)
Deutsche Übersetzung: Bernhard (We Are Change Austria)


Hier weiterlesen: http://wearechangeaustria.wordpress.com/2010/08/02/jane-burgermeister-framed/

Bitte sorgen Sie für die Verbreitung des Artikels!