Sonntag, 14. März 2010

The Hurt Locker, die Oscar-Verleihung und die Rehabilitation des Irakkriegs

Via www.wsws.org / hintergrund.de

DAVID WALSH, 12. März 2010 -

Die diesjährige Oscar-Verleihung war ein banales und kraftloses Spektakel.

Die drei Filme, die von der Akademie am höchsten ausgezeichnet wurden, Tödliches Kommando (The Hurt Locker) , Precious and Inglourious Basterds, verkörpern zusammen, wie rückschrittlich und verkommen die Filmindustrie ist. Sie segeln alle unter falscher Flagge.

The Hurt Locker erweist sich trotz seines Anspruchs, „unpolitisch“ und „neutral“ zu sein, in einer unappetitlichen Weise als kriegsbefürwortend und als pro-imperialistischer Film. Precious hingegen watet in sozialer Rückständigkeit , für die er die Unterdrückten selbst verantwortlich macht. Er bietet durchaus keinen mitfühlenden Blick auf das Leben der Afroamerikaner in den Innenstädten. Quentin Tarantinos abstoßender Inglorious Basterds nimmt in Anspruch, ein Anti-Nazi-Film zu sein, aber bietet eine eigene Variante von Porno-Sadismus, dem mehr als nur eine Spur von Faschismus anhaftet.

Drei wirklich abschreckende Werke.

Bitte hier weiterlesen: http://www.hintergrund.de/index.php/20100312752/feuilleton/film/the-hurt-locker-die-oscar-verleihung-und-die-rehabilitation-des-irakkriegs.html

Samstag, 13. März 2010

Video: Afghanistan-Lügen

Afghanistan-Lügen (1 von 2)

"Das deutsche Bundeskabinett, wie alle Nato-Regierungen, bietet zur Begründung des Kriegseinsatzes in Afghanistan sieben Standard-Behauptungen an, die eines gemeinsam haben: Sie stimmen nicht. Der folgende Kurzfilm nennt die vielfach belegten Tatsachen - alle Quellenverweise finden Sie im Buch: "Afghanistan-Pakistan: Nato am Wendepunkt" von Christoph Hörstel (Berlin, 2010), lieferbar bei Amazon etc.
Inhalt:
Über den Afghanistan-Einsatz nach den Ereignissen vom 11. September 2001 lügen und beschönigen die Nato-Regierungen ständig genau so wie auch über 9/11 oder den so genannten „Terrorismus. Es handelt sich um ein CIA-gestütztes Lügensystem, das gegen Ende der 60er Jahre von der Moslembruderschaft in Ägypten aus international an Boden gewann - und heute den absichtsichtsvoll fehlinformierten und absichtsvoll verängstigten Nato-Bürgern Kriege, schleichende Verluste bürgerlicher Freiheiten und Rechte sowie ständig steigende Steuerlasten annehmbar machen soll.

Stellen wir die offiziellen Behauptungen zu Afghanistan gegen die erwiesenen Tatsachen:

1. "Unsere Truppen sind in Afghanistan, um den Aufbau zu sichern."
1.1. Entwicklungshilfe als Feigenblatt
1.2. Entwicklungshilfe ohne Entwicklung und Hilfe
1.3. Aufbauhilfe für Geberländer
Mindestens 40% der "Entwicklungshilfe" fließt auf verschiedenen Kanälen an die "Geberländer" zurück (Gehälter, Materialkosten).

2. "Wir wollen in Afghanistan eine demokratische Entwicklung fördern."
2.1. Demokratie-Fälschung
Alle Wahlen dort wurden bisher gefälscht, nicht nur die von 2009.
2.2. Marionetten & Korruption
Präsident Karzai gilt, auch in der Nato, als machtlose Marionette. Seine Ablösung wird offen diskutiert, die Korruption aller Vizepräsidenten und Minister ist ein offenes Geheimnis. CIA und BND bezeichnen den Bruder des Präsidenten Karzai, Wali Karzai, der seit Jahren auch noch Provinzgouverneur in Kandahar ist, als Drogenwarlord.
2.3. Korruption durch „Schein-Demokratien
Die Nato lässt ihre Truppen von den Milizen der Drogenwarlords vor den Taliban beschützen gegen Dollars in Koffern. Auch Deutsche tun das, deutete Afghanistans Präsident Karzai im Spiegel-Interview 2008 an. Die Öffentlichkeit wird mit Schatten-Debatten über Polizei-Training hinters Licht geführt.
2.4. Vom Besatzungskrieg zum Bürgerkrieg
Der Armee-Aufbau kommt nicht voran, weil jedes Jahr ein Drittel wieder wegläuft desertiert. Training und Dollars helfen da nicht. Inzwischen bauen die USA ein System gut bezahlter, lokaler Söldner-Milizen, um die Taliban bekämpfen zu lassen, dazu holen sie auch Kriminelle aus Gefängnissen das ist eine Chaos-Strategie, die Afghanistan von innen aushöhlt und nachhaltig zerstören soll!
2.5. Undemokratische Struktur"






Afghanistan-Lügen (2 von 2)

"Das deutsche Bundeskabinett, wie alle Nato-Regierungen, bietet zur Begründung des Kriegseinsatzes in Afghanistan sieben Standard-Behauptungen an, die eines gemeinsam haben: Sie stimmen nicht. Der folgende Kurzfilm nennt die vielfach belegten Tatsachen - alle Quellenverweise finden Sie im Buch: "Afghanistan-Pakistan: Nato am Wendepunkt" von Christoph Hörstel (Berlin, 2010), lieferbar bei Amazon etc.
Inhalt:
3. "Wir müssen die Rückkehr der Taliban an die Macht verhindern."
3.1. Kraftkur für die Taliban
3.2. Frauenrechte als Vorwand

4. "Das afghanische Volk braucht uns, will nicht im Stich gelassen werden."
4.1. Armee & Armut
4.2. Hilflos unter Bomben & Folter
4.3. Entwicklungshelfer gegen Kriegspolitik
4.4. Westen gegen Frieden
4.5. Afghanen können Frieden schließen die Nato stört

5. "Wenn wir Terror nicht in Afghanistan bekämpfen, kommt er zu uns."
5.1. Die Wahrheit: Terrormanagement
Die USA fördern nachweislich und heimlich Taliban und Al-Qaeda. Dieses Verhalten wurde in der ISAF-Führungskräfte-Ausbildung als „Terror-Management" bezeichnet und im Buch „Brandherd Pakistan" weiträumig belegt. Dazu nutzt die CIA die Jahrzehnte alten Verbindungen pakistanischer Geheimdienste.
5.2. Geheimspiel unter Aufsicht der CIA
Der pakistanische Militärgeheimdienst ISI (= Inter Services Intelligence) leistet für die Taliban, wie Ahmed Rashid in seinem neuesten Werk "Abstieg ins Chaos" feststellt: Logistik, Nachschub, Training und Informationen, bis hin zu Feuerschutz, über den US-Truppen immer wieder klagen.
5.3. Terrormanagement bei uns
Über die tiefe Verwicklung und Verstrickung europäischer Geheimdienste in das angebliche "Terror"-Geschehen auch hier bei uns gibt es viel und glaubwürdige Literatur. Autor Hörstel selbst hat dazu Aussagen direkt von der bayerischen Polizeiführung.

6. "Wir erfüllen in Afghanistan unsere Bündnisverpflichtungen"
6.1. Helmut Schmidt klagt an
6.2. Nato-Verbrechen in Afghanistan

7. Guttenberg: „Kriegsähnlich / nicht-international. bewaffneter Konflikt
7.1. Jung: „Stabilisierungseinsatz
Das Gefasel des früheren Verteidigungsministers Jung von einem „Stabilisierungseinsatz war nach acht Jahren ununterbrochener Misserfolge sogar unter Kabinetts- und Parteikollegen nicht mehr erträglich.
7.2. Guttenberg I: „Kriegsähnliche Zustände
Unsinn, es handelt sich um ein Massaker, Totenzahl im Verhältnis von mindestens 80:1 (1.550 West-Soldaten / über 130.00 Afghanen).
7.3. Guttenberg II: „Nicht-internationaler bewaffneter Konflikt"
noch unsinniger, bei 43 Truppensteller-Nationen und ISAF-Einsatz mit UN-Mandat. Das ganze ist eine zynische Wackel-Argumentation.

Jetzt will die Bundesregierung Deutschlands Beteiligung an der nächsten Eskalationsstufe in Afghanistan erreichen. Das Blutbad am Hindukusch wird dadurch nur schlimmer auch unsere eigenen Verluste werden steigen.

Es reicht nicht, dass immer nur die gleichen Kräfte sich dagegen wehren. Nur wenn wir neue Mitkämpfer gewinnen, wird der Wahnsinn enden, bevor die Gesellschaft hier, der Staat, Europa und alle Nato-Länder bleibenden Schaden erleiden. Die Rede ist von Menschen: Denn die Schuldigen in Regierung und anderen Machteliten haben ohnehin ausgesorgt, sind schwer erreichbar und stehen inzwischen offenbar über dem Gesetz."





Quelle: http://www.youtube.com/user/NeueMitte#p/u/3/_1p5sSZy26M

Iran: Friedensbewegung versagt!

Von Jürgen Elsässer

Auf den Ostermärschen – kein Wort zum drohenden Irankrieg

Habe mir gerade das zweifelhafte Vergnügen gegönnt, alle vorliegenden Aufrufe zu den bundesweiten Ostermärschen durchzulesen. Die Aufstellung findet sich hier.

Das erschütternde Ergebnis: In keinem einzigen der Aufrufe wird der drohende Krieg gegen den Iran auch nur erwähnt! Ganz zu schweigen von einer Entlarvung der kriegsvorbereitenden Lügen über die erfundenen iranischen Atomwaffen oder den erfundenen Antisemitismus.

Bitte hier weiterlesen: http://juergenelsaesser.wordpress.com/2010/03/12/die-friedensbewegung-versagt/

Anm:
Die Kommentare zu diesem Artikel sind ebenso lesesnwert, wie der Artikel selbst, dessen Aussagen ich in weiten Teilen leider beipflichte.

Freitag, 12. März 2010

Václav Klaus: Die Erderwärmungspanikmache ist eine massive Bedrohung unserer Freiheit

Václav Klaus auf der Club for Growth Economic Winterkonferenz 2010 in Palm Beach, Florida, 05.03.2010

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank, dass Sie mir die Möglichkeit geben mich an diese herausragende Zuhörerschaft zu wenden und dafür, dass sich mit baten über ein Thema zu sprechen, das ich als ein Thema von entscheidender Wichtigkeit erachte. Ich bin überzeugt, dass die Ideologie des Umweltschutzes – besonders in ihrer extremen Variante, der weltweiten Erderwärmungspanikmache und ihre weitverbreitete Akzeptanz unter Politikern, Journalisten und allen Arten linker Intellektueller – die Hauptbedrohung für Freiheit und Wohlstand ist, der wir heute entgegensehen.

Bitte hier weiterlesen: http://www.propagandafront.de/vaclav-klaus-die-erderwarmungspanikmache-ist-ein-riesiges-problem-fur-unsere-freiheit.html

Anm: ! ! !



Dienstag, 9. März 2010

Der Beweis, dass 9/11 Truther gefährlich sind

Von washingtonsblog.com

Übersetzung: grimoire


Die meisten Menschen können sich gar nicht vorstellen, aus was für Menschen die 9/11 Wahrheitsbewegung tatsächlich besteht.

Unten finden sie eine Liste von Leuten, die die offizielle Version der Anschläge von 9/11 anzweifeln.

Die Liste beweist – ein für allemal – dass Menschen, die 9/11 in Frage stellen, gefährlich sind.

Schicken Sie diese Liste per E-Mail zu jedem den Sie kennen, um ihnen zu beweisen, dass alle 9/11 truther gefährliche Wahnsinnige sind.


Leitende Geheimdienstbeamte:

  • Der berühmte Analytiker und Whistleblower Daniel Ellsberg behauptet, er hält den Fall eines eines gewissen Wisthleblowers für „weit explosiver als die Papiere des Pentagon“. Er sagte auch, dass die Regierung den Medien befiehlt, ihre Anschuldigungen über 9/11 zu vertuschen. Er sagte auch, dass einige der Behauptungen bezüglich der Regierungsbeteiligung an 9/11 glaubwürdig sind, dass "sehr ernste Fragen darüber, was sie [amerikanische Staatsangestellte] im Voraus und wie viel von der Beteiligung wussten, der Wahrheit entsprechen könnten", dass die Ausführung von 9/11 weder menschlich noch psychologisch außerhalb des Spielraums der gegenwärtigen Regierung lägen, und dass es genug Beweise gibt, um eine neue, "schlagkräftige" Untersuchung über 9/11 mit Vorladungen und unter dem Eid genommenem Zeugnis zu rechtfertigen sei (siehe hier und hier).
  • Ein CIA Veteran (nach 27 jähriger Dienstzeit), der bei nationalen Nachrichtendienstschätzungen den Vorsitz führte und persönlich Nachrichtendienstanweisungen an Präsidenten Ronald Reagan und George H.W Bush, ihre Vizepräsidenten, Außenminister, die Gemeinsamen Generalstabschefs, und viele andere ältere Staatsangestellte (Raymond McGovern) lieferte, sagte, "wenn ich an die einfachsten Begriffe denke, gibt es eine Tarnung. Der 9/11-Bericht ist ein Witz", und ist für die Möglichkeit offen, dass 9/11 ein inside job war.
  • Marineinfanteriekorps- Infanterie- und Nachrichtenoffizier, der zweit höchste Zivilist in der amerikanischen Marineinfanteriekorps-Intelligenz, und ehemalige CIA geheime Dienstleistungs-Offizier (David Steele, nach 20jähriger Dienstzeit) stellte fest, dass "9/11 als Minimum angesehen wurde, um als Vorwand für den Krieg zu dienen", und es wahrscheinlich ein inide jobwar (rollen Sie zur am 7. Oktober 2006 datierten Kundenrezension nach unten).
  • Der dekorierte CIA-Veteran Robert Baer, den der investigative Journalist und Purlitzer Preis-Träger Seymour Hersh " den vielleicht bestinformiertesten Stabsoffizier auf dem Boden des Nahen Ostens" nannte, und dessen erstaunliche Karriere die Vorlage für den Oscar gekrönten Film „Syriana“ war, sagte, dass "die Beweise von" 9/11 auf einen inside job hinweisen."


Kongressabgeordnete:



9/11 Untersuchungskommission:
  • Der 9/11-Kommissions Co-Vorsitzende Lee Hamilton sagt: "Ich glaube keine Minute an den Wahrheitsgehalt", und dass die Kommission aufgestellt wurde, um Fehler zu machen, dass die Leute fortsetzen sollten Fragen über 9/11 zu stellen, und dass die 9/11-Debatte weitergehen sollte.
  • Und der Chef-Anwalt der 9/11 Kommission, John Farmer, der der Untersuchungskommission vorstand, sagte kürzlich: "An einer Stelle der Regierung, an einem Zeitpunkt ... gab es eine Abmachung darüber die Wahrheit über die tatsächlichen Geschehnisse zu verschweigen". Er sagte auch, dass "ich darüber erschüttert war, wie weit die Wahrheit von ihrer Beschreibung entfernt war .... Die Bänder erzählten eine radikal andere Geschichte davon, was uns und der Öffentlichkeit zwei Jahre lang erzählt worden ist .... Das ist keine Verdrehung. Es ist nicht wahr."


Andere Regierungsbeamte:
  • Der ehemalige Vizesekretär für die Intelligenz und Warnung unter Nixon, Ford, und Carter, Morton Goulder, der ehemalige stellvertretende Direktor der Sonderkommission für Terrorismus des Weißen Hauses, Edward L. Peck, und der ehemalige Staatsoffizier des Diplomatischen Dienstes der US, J. Michael Springmann, sowie ein "Who is Who" von Liberalen und Unabhängigen verlangen gemeinsam nach einer neuen Untersuchung von 9/11.
  • Der Präsident des amerikanischen Luftwaffenunfalluntersuchungsausschusses, der auch beim Pentagon als Waffenvoraussetzungsoffizier diente und Mitglied der Vierjährigen Verteidigungsrezension des Pentagons war, und eine Vielzahl verschiedener höchster militärischer Auszeichnungen erwarb, Leutnant Oberst Jeff Latas, ist Mitglied einer Gruppe, die die Version der Regierung von 9/11 bezweifelt.

Ebenso hinterfragen viele andere Politiker sowie Richter, Jura-Professoren, und Rechtsanwälte zumindest einige Aspekte der Version der Regierung von 9/11.


Quelle: http://www.washingtonsblog.com/2010/03/proof-that-911-truthers-are-dangerous.html

Samstag, 6. März 2010

Video auf deutsch - there is no democracy

Beitrag geändert!

Ausschnitt aus dem Film "Network" von 1976. © 2009 WDR







Ähnlicher Beitrag: http://wunderhaft.blogspot.com/2010/01/corporation-deutsche-untertitel.html

Winnenden - ein Amoklauf? Vortrag von Andreas Hauss

Am 27.08.09 kamen 140 interessierte Zuhörer zum Stuttgarter Stammtisch. Als Redner geladen war Andreas Hauss, bekannt aus dem Film "Unter falscher Flagge". Andreas Hauss recherchierte das letzte halbe Jahr Einzelheiten zu dem Amoklauf in Winnenden am 11. März 2009, zusammen.

Wie ein Puzzle - Stück für Stück - hat Andreas Hauss die Fakten zu einem Bild zusammengelegt, welches der Realität am nächsten kommen dürfte. War Tim K. am Ende gar nicht der Täter? Die offizielle Version ist nicht nachvollziehbar, bedenkt man die vielen ungeklärten Fragen, die sowohl Opferhinterbliebene als auch die ermittelnden Behörden haben.

Deswegen versucht Andreas Hauss mit Zeugen und der ortansässigen Bevölkerung, den Fall neu aufzurollen.

Quellen:
http://www.mai2.eu
http://www.nuoviso.tv
http://www.stammtischstuttgart.blogsp...




Video: Winnenden - der gemachte Täter?

Bereits wenige Minuten nach dem grausamen Massenmord in einer Schule steht der Täter zweifelsfrei fest. Es muss der 17 järhige Tim K. gewesen sein. Gesehen hat ihn niemand. Aber die Quelle für diese Information ist der Anlass, das Haus von Familie K. im entfernten Weiler am Stein zu stürmen, anstatt den immernoch flüchtigen Täter zu verfolgen.

Der mutmaßliche Täter Tim K. kann sich nicht mehr wehren gegen die Vorwürfe, die ihn dieses Massenmordes bezichtigen. Was man sagen kann, ist, dass Tim K. eine von 16 Leichen an diesem Tag war, die mit mafiamanier und ballistischen Profikiller-Gespür erschossen wurden. Die Beweise allerdings, dass er der Täter des Amoklaufs im kilometer entfernten Winnenden sei, fehlen gänzlich, schlimmer noch, sie wurden nachweislich gepflanzt.

Der Historiker Andreas Hauss hat sich den vorläufigen Ermittlungsbericht sowie den Obduktionsbericht von Tim K. genauer angesehen und viele Ungereimtheiten festgestellt. Gemeinsam und mit Hilfe der örtlichen Bevölkerung will er den Fall aufklären und sucht hierfür noch nach Zeugen sowie Mitarbeitern.




Quelle: NuoViso

Verschwörung bei “Amoklauf” in Winnenden bewiesen

Ich verlinke auf einen Artikel von
RadioUtopie und empfehle sehr und gerne die Zusatzinformationen, die hierzu bei yoice.net erschienen sind.

Dank allen die sich darum bemühen, die schmutzigen Verbrechen und Lügen der Mächtigen, die die Wirklichkeit verschleiern, zu enttarnen.

Quellen:

Video: Architects of Control - deutsch

Diese Dokumentation von Michael Tsarion und Henrik Palmgren untersucht die Zukunft der Menschheit und die post-menschliche Welt.





Und der erste von sechzehn Teilen des englischen, ungekürzten Originals:
http://www.architectsofcontrol.com/
recently availble to the public, this film is interesting to say the least. wake up to the reality of the world we live in!



Kein Weltuntergang und trotzdem weiter wie bisher

Von: Die Achse des Guten

Von Eva Ziessler

Es wäre eine enorme Erleichterung, so Al Gore in der New York Times, sollte sich herausstellen, dass uns keine unvorstellbare, die menschliche Zivilisation gefährdende Katastrophe bevorsteht, die umfangreiche Präventivmaßnahmen zum Schutz der Menschheit erfordert. Es würde von uns genommen die schwere Bürde, von unseren Enkelkindern als kriminelle Generation verteufelt zu werden, die selbstsüchtig alle eindeutigen Warnungen in den Wind geschlagen habe, dass das Schicksal der Enkel in ihren Händen liege. Deshalb wünsche auch er, Al Gore, von ganzem Herzen, dass die Erderwärmung eine Illusion gewesen sei.

Aber selbst dann, wenn sein Herzenswunsch in Erfüllung gehen sollte, so der ehemalige US-Vizepräsident weiter, müssten wir die von ihm und der UN angeregten „umfangreichen Präventivmaßnahmen“ weiterhin verfolgen.

Mmh, wie bitte?, fragt sich der geneigte Leser und versucht zu verstehen:

Hier weiterlesen: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/kein_weltuntergang_und_trotzdem_weiter_wie_bisher/

Freitag, 5. März 2010

Bilderberger 2010: Machtübernahme in Europa

Von MMnews

Von Michael Mross
Friday, 5. March 2010

Erst EU-Wirtschaftsregierung, dann EU-Finanzministerium: Was steckt hinter dem neuerlichen Vorstoß des belgischen Premiers? Für wen spricht er? Welche Rolle spielen die "Bilderberger"?


Noch im Sommer letzten Jahres trafen sich die Mächtigen aus Wirtschaft und Politik auf der Bilderberger-Konferenz in Athen. Was auf dem obskuren Treffen besprochen wurde, blieb geheim. Doch in der Zwischenzeit ist viel geschehen.

Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/201003055079/MM-News/Bilderberger-2010.html

Niederlande: Landesweit ein einziges Prozent für Wilders

Via RADIO UTOPIE

Von Daniel Neun | 4.März 2010

Der programmierte Versuch der von neokonservativen Seilschaften kontrollierten Informationsindustrie, Konzernmedien und Staatssender wieder einmal Xenophobiker und Rassisten hoch zu jubeln, muss allen informierten Menschen äusserst peinlich erscheinen. Die “Partij voor de Vrijheid” (”Partei der Freiheit“), deren einziges Mitglied Geert Wilders ist, trat bei den niederländischen Kommunalwahlen in ganzen zwei Städten an und erreichte landesweit ein einziges Prozent.

Überall, wo man hinschaut, wird derzeit wieder einmal ein “Populist” hochgejubelt. Sinn und Zweck: die vermeintlich niederen Instinkte des niederen Pöbels (nicht nur in den Niederlanden) zu bedienen, damit dieser sich ob Krieg, sozialer Ungerechtigkeit und Korruption herrschender Kreise am Nächstschwächeren schadlos halte. Eventuell fällt ja auch ein kleiner Spannungsfall ab, den man im Apparat für einen Verbleib der niederländischen Truppen in Afghanistan gut gebrauchen könnte. Wer nur ein einziges Mal näher hinschaut, dem fällt es wie die Bild vom Auge.

Bitte hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/03/04/niederlande-landesweit-ein-einziges-prozent-fur-wilders/

Stephen Fry übt Kritik an der katholischen Kirche


Ein Video der Rede von Stephen Fry, in der er, auf einer Veranstaltung von Intelligence Squared in der Methodist Central Hall Westminster, nachdenkenswerte Kritik an der katholische Kirche übt.

Angeregt hat mich ein Beitrag von Rudolf Kipp vom Science Skeptical Blog.

Der Originaltext der Rede und eine Übersetzung ins Deutsche findet sich bei someabout.net.




Quellen:

Donnerstag, 4. März 2010

Orwellstaat Großbritannien will Frauen vor Flugantritt unbedingt nackt sehen

Von ronpaul.blog.de

Großbritannien, ein Land der selbsternannten westlichen "Wertegemeinschaft" das mehr Überwachungskameras auf seine Bürger gerichtet hat als das kommunistische China, entwickelt sich immer mehr zu einer Manifestation des Orwell-Klassikers "1984".

Bitte hier weiterlesen: http://ronpaul.blog.de/2010/03/03/orwellstaat-grossbritannien-verbietet-frauen-nacktscanner-verweigern-flug-8110486/

Ähnliche Artikel:

Das Muster der Unendlichkeit

Wenn ihr mal Zeit findet . . . ;-)




*

Die Gesamtheit strebt
kein thermisches Gleichgewicht an!


Im 2. thermodynamischen Hauptsatz gibt es eine Ausnahme.
Das kann man in einem Labor jederzeit und sooft man will nachvollziehen.




Mit einfachen Worten ausgedrückt:

Diese unsere Welt kann niemals untergehen !



das muster der  unendlichkeit

Das Muster der Unendlichkeit


Der reale Fehler im irrealen NICHTS
(Die Ausnahme im unendlichen Vakuum)





Seite 2 + 3



gott

Nichts kann fehlerfrei sein!

Vereinfachte Symbolik

Du gräbst in einem Schneefeld ein Loch und mit dem Schnee baust du einen Schneemann.

Der Schneemann freut sich, dass er in einem fehlerfreien Schneefeld steht.
Doch dann sieht er das Loch.

Um sich eine perfekte Welt zu schaffen, beginnt er, das Loch zu reparieren.

Da der Schneemann selbst das Material ist, das er benötigt,
um den Fehler im Schneefeld zu beheben, fängt er an, sich zu zerstören.

Mit dem Drang zur Perfektion kam das Leid in seine Welt!


Ursache und Wirkung

Der weitere Verlauf ist dann nur mehr ein Symptom:

Bevor sich der Schneemann zerstört hat, wird er noch, um seine Art zu erhalten,
mehrere Löcher graben und kleine Schneemänner bauen.
Wenn diese dann erwachsen sind, freuen sie sich,
dass sie in einem fehlerfreien Schneefeld stehen, doch dann sehen sie die Löcher.
Um sich eine perfekte Welt zu schaffen, beginnen sie, die Löcher zu reparieren.

Nicht alle Schneemänner werden sich selbst zerstören.
Manche werden andere Schneemänner angreifen, um an den
Schnee zu kommen den sie benötigen, um ihre Löcher zu stopfen,
diese werden sich verteidigen, organisieren, bewaffnen und in den Krieg ziehen.

Viele Schneemänner werden dadurch sterben,
sie werden Religionen gründen und den Krieg heiligen
um ihre Toten zu rechtfertigen, und dieser Ablauf von Ereignissen verwandelt
das Schneefeld in ein Chaos (bis auf eine Ausnahme).

Und das alles nur deswegen, weil der erste Schneemann
das Schneefeld so fehlerfrei haben wollte, wie es sein würde, wenn er nicht da wäre,
und in der Folge das Perfektionieren zur Gewohnheit wurde.

Das dauert so lange, bis der erste Schneemann erkennt, dass nichts fehlerfrei sein kann.


Diese symbolische Geschichte symbolisiert ein in sich wiederkehrendes System. Dieses System zieht sich durch alle Bereiche unseres Vorhandensein wie ein roter Faden.

Im weiteren Verlauf des Textes kann man erkennen, dass die Handlungsweise des Schneemannes universell symbolisiert ist und durch alles ersetzt werden kann, z.B.: Politik, Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft, Medizin, Psychologie, Sport, Biologie usw. bzw. auch durch das Wort „Evolution“.



Seite 4



Seit nahezu ewigen Zeiten
spielt unsere Natur mit uns das selbe Spiel.
Und wir fallen immer wieder darauf herein.

Wir als Menschen, unsere Vorgänger
und die Vorgänger der Vorgänger
und deren ihre Vorgänger. . .




Der folgende Text bringt die näheren Umstände ans Licht, woher alles gekommen ist, symbolisch ausgedrückt, wer den ersten Schneemann gebaut hat und woher das Schneefeld gekommen ist, wie das Leid in diese unsere Welt gekommen ist, warum uns das Sterben als Wirklichkeit erscheint, obwohl das Leben nicht erlöschen kann, und dass wir aufhören können, uns das Sterben vorzuspielen, wenn wir erkennen, dass wir nicht wirklich tot sein können.


Begriffe: Der Begriff „Fehler“ wird im folgenden auch „die Ausnahme“, “das Opfer“, „der Bezugspunkt“ oder auch "die EINS" und auch „das Schwarze Loch“ genannt.

Der Begriff: "das unendliche Vakuum" ("das NICHTS" oder auch "die NULL") bezeichnen wir in der Folge auch als „unendlich“, „das Unendliche“ oder einfach „die Unendlichkeit“, da das unendliche Vakuum das einzige überhaupt ist, was unendliche Dimensionen haben kann.





Impressum:

Institut für Philosophie und Grundlagenforschung, Steyr, Haratzmüllerstrasse 23 4400 Steyr AUSTRIA
Das Muster der Unendlichkeit www.physik.as Steyr, Mai 1991 Letzte Änderung: 01.03.2010

Urheber:
Badhofer Steyr AUSTRIA admin@badhofer.at www.badhofer.at
Copyright: Naturgesetze sind frei. Jeder kann das gesamte Werk vervielfältigen sooft er will,
bis auf eine Ausnahme: Kein Wort darf aus seinem Gesamtzusammenhang gerissen werden.


PDF-Druckversion www.physik.as/ausnahme.pdf 48 Seiten A4 o,6 Mb


Dieser Text ist fehlerfrei. Ausnahmen bestätigen die Regel.


Der folgende Text beschreibt keine physikalischen Vorgänge, sondern er beschreibt lediglich das System, nach dem sich alle Vorgänge verhalten. Warum verhalten sich alle Vorgänge nach diesem System? - Es gibt in der Gesamtheit unseres Vorhandenseins kein anderes System, es hat nie ein anderes gegeben und es kann nie ein anderes geben!


Quelle: http://physik.as


Linkspartei und Grüne sagen Veranstaltungen mit Historiker Finkelstein ab

Via wsw.org

Von Stefan Steinberg
3. März 2010
aus dem Englischen (27. Februar 2010)

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) der Linkspartei hat eine Veranstaltung mit dem amerikanischen Akademiker und Experten für israelische Politik und Geschichte, Norman Finkelstein, kurzfristig abgesagt. Die Versammlung sollte am 26. Februar im Gebäude der Stiftung stattfinden.

Professor Finkelstein ist ein amerikanisch-jüdischer Gelehrter und für seine kritische Haltung gegenüber der Politik Israels bekannt. Finkelstein ist Sohn von Holocaust-Überlebenden. Er gehört zu der wachsenden Zahl jüdischer Wissenschaftler, die wertvolle Beiträge zum Studium der israelischen Geschichte leisten. Rechte, pro-israelische Kreise haben schon in der Vergangenheit wüste Kampagnen gegen ihn geführt.

Finkelstein wird besonders angegriffen, weil er sich weigert, Kritiker zu verunglimpfen, die die Verletzung der Menschenrechte und des internationalen Rechts durch Israel anprangern.
Bitte hier weiterlesen: http://www.wsws.org/de/2010/mar2010/fink-m03.shtml

Mittwoch, 3. März 2010

Vorschlag einer EU Wirtschaftsregierung spiegelt Nazi-Plan für ein Viertes Reich

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Monday, March 1, 2010

Ein deutsch-französischer Vorschlag zur Errichtung einer Kontinentalregierung mit der Finanzkontrolle über die Mitgliedstaaten gleicht Plänen der Nazis zur Bewahrung der faschistischen Macht aus den vieziger Jahren des letzten Jahrhunderts.


Ein neuer Vorschlag von Frankreich und Deutschland zur Bildung einer europäischen Wirtschaftsregierung die der Übernahme fiskalischer Verantwortung und der Vermeidung von Aufständen wie in Griechenland dienen soll, gleicht ähnlichen Plänen, die von Nazigrößen in den vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts verfolgt wurden, um faschistische Machtstrukturen nach dem Ende des Krieges zu erhalten - Männer die maßgeblich für die Gründung der EU verantwortlich waren.

"Mit der griechischen Finanzkrise, die den Wert des Euro fallen lässt ist die Forderung nach einer koordinierten Finanzpolitik in der gemeinsamen Währungszone lauter geworden. Jetzt haben Frankreich und Deutschland ein Strategiepapier vorgelegt, das ein solches Regime umreißt.", schreibt Spiegel Online (in seiner englischsprachigen Ausgabe). Es beschreibt eine durch Brüssel diktierte zentrale Planwirtschaft, welche, in einem schockierenden Taumeln in Richtung Wirtschaftsfaschismus, die völlige Kontrolle der Finanzangelegenheiten der Mitgliedsstaaten beinhaltet.

Der Vorsitzende des European Commission Jeans-Claudes Juncker, der den neuen Vorschlag vom deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble und dem französischen Finanzminister Christine Lagarde erhielt, hob das Bedürfnis nach einer "europäischen Wirtschaftsregierung" hervor, um die Schuldenkrise von Griechenland zu lösen.

Eine frühere Idee für eine allgemeine europäische Wirtschaftspolitik, die vom Präsidenten der Europäischen Kommission Jose Manuel Barroso Anfang Februar geäußert worden ist, verlangte die Länder zu zwingen, Strukturreformen unter dem Druck von Finanzsanktionen zu errichten," merkt der Artikel an.

Der Plan für eine neue "europäische Wirtschaftsregierung" wird auch vom ehemaligen deutschen Außenminister Joschka Fischer gemäß dem Bericht befürwortet.

Fischer drängte, dass "die französischen und deutschen Regierungen eine Finanzaufsicht mit Zähnen einzusetzen, um die Kontrolle über die Finanzen von Mitgliedstaaten zu behaupten."

Wie wir ausreichend dokumentiert haben, war der europäische Gemeinsame Markt, der Vorgänger zur Europäischen Union, ein Geistesprodukt von Spitzennazis in den 1940er Jahren, welche die faschistische Macht im Falle des Misserfolges im zweiten Weltkrieg bewahren wollten.

Der US Military Intelligence report EW-Pa 128, auch bekannt als Der Rote Hausbericht, beschreibt detailliert, das konspirative Treffen von Spitzennazis am 10. August 1944 am Hotel "Maison Rouge" in Straßburg , bei dem, im Bewusstsein der militärischen Niederlage Deutschlands, die Gründung eines vierten Reichs vorbereitet wurde - ein gesamteuropäisches Wirtschaftsimperium, das auf einem gemeinsamen europäischen Markt basiert, wonach die deutsch-französischen Vorschläge verlangen.

Wohlhabende nazionalsozialistische Industrielle wie Alfried Krupp und Friedrich Flicks, sowie führende Konzerne wie BMW, Siemens und Volkswagen, nahmen die Aufgabe in Angriff, ein neues paneuropäisches Geschäftsreich zu errichten. Gemäß des Historikers Dr Michael Schecke-Duschinsky, einem Berater ehemaliger jüdischer Sklavenarbeiter, "Für viele, dem Nazi-Regime nahe stehende, Industrielle wurde Europa ein Mantel, um deutsche nationale Interessen nach dem Misserfolg von Hitler weiter zu verfolgen . . . Die Kontinuität der Wirtschaftsentwicklung Deutschlands und der Nachkriegseuropas ist bemerkenswert. Einige der Leitfiguren der nazionalsozialistischen Wirtschaft wurden Hauptbaumeister der Europäischen Union."

Eine dieser Figuren, der Banken-Titan Hermann Josef Abs*, der während des aufkommenden Nationalsozialismus in den Vorstand der Deutschen Bank gelangte (1938)*, befand sich ebenso im Aufsichtsrat von IG Farben, dem Konzern der Zyklon B, dem Giftgas mit dem die Opfer von Konzentrationslagern ermordet wurden, herstellte. "Abs war eingesetzt um die Gelder des Marschall - Plans der deutschen Industrie zu Wiederaufbau zuzuteilen. "Nach 1948 leitete er erfolgreich den deutschen Wirtschaftsaufschwung." schreibt Autor Adam Lebor.

"Entscheidend war auch Abs Mitgliedschaft bei der europäischen Liga für wirtschaftliche Zusammenarbeit, eines elitären, intellektuellen Interessenverbandes, der 1946 gegründet worden ist. Die Liga wurde der Errichtung eines gemeinsamen Markts, dem Vorgänger der Europäischen Union gewidmet."

Die europäische Liga für die Wirtschaftliche Zusammenarbeit entwickelte Richtlinien für die europäische Integration, die fast diejenigen widerspiegelten, die von den Nazis Jahre vorher vorgeschlagen worden waren.

In seinem Buch, “Europe’s Full Circle”, stellt Rodney Atkinson eine Liste von Vereinbarungen vor, die, bei all ihrer Ähnlichkeit zu denen der heutigen von der EU vorgeschlagenen, von Nazis stammten.

* Europäische Wirtschaftsgemeinschaft
European Economic Community
* European Currency System
European Exchange Rate Mechanism
* Europabank (Berlin)
European Central Bank (Frankfurt)
* European Regional Principle
Committee of the Regions
* Common Labour Policy
Social Chapter
* Economic and Trading Agreements
Single Market

"Ist es möglich, dass das Vierte Reich, das diese Nazi Industriellen vorgesehen hatten, in einigen Teilen Wirklichkeit geworden ist?" fragt Lebor.

"Diese drei maschinengeschriebenen Seiten sind eine Gedächtnishilfe, dass die heutige Entwicklung zu einem europäischen Bundesstaat unerbittlich mit den Plänen des SS und der deutschen Industriellen für ein Viertes Reich verwickelt sind - ein wirtschaftliches aber nicht militärisches Imperium."

Wie wir in der Vergangenheit hervorgehoben haben, haben Nationalsozialismus und die EU einige sehr beunruhigende Parallelen. Tatsächlich sind die beiden im Wesentlichen verflochten, und die Ursprünge der EU können direkt zurück den Nazis verfolgt werden. Kein Wunder also, dass sich fast siebzig Jahre später die Entwicklung zu einem europäischen Bundessuperstaat mit einer zentral von nicht gewählten Bürokraten geführten Planwirtschaft verwirklicht.

Die Fundamente für die EU und schließlich die Euroeinheitswährung wurden von der elitären Bilderberg Gruppe Mitte der 1950er Jahre gelegt. Die eigenen, von Bilderberg freigegebenen Dokumente beweisen, dass die Pläne, einen europäischen gemeinsamen Markt und eine Einheitswährung zu schaffen, von Bilderberg 1955 formuliert wurden. Einer der führenden Gründer der Gruppe war H. Prinz Bernhard der Niederlande, ein ehemaliger SS Offizier.

Aber das ideologische Gerüst für die Europäische Union geht noch weiter in die 1940er Jahren zurück, als nationalsozialistische Spitzenwirtschaftswissenschaftler und Akademiker den Plan für eine einzige Europäische Wirtschaftsgemeinschaft entworfen hatten, der nach dem Ende des zweiten Weltkriegs ordnungsgemäß weiterverfolgt wurde.

In seinem 1040 veröffentlichten Buch, "Die Europäische Gemeinschaft", schrieb der nationalsozialistische Wirtschaftsminister und Kriegsverbrecher Walther Funk* über die Notwendigkeit der Errichtung einer "Mitteleuropäische Union" sowie eines "europäisches Wirtschaftsgebiets" um stabile Wechselkurse zu schaffen und stellte fest, dass "Keine Nation in Europa kann selbstständig das höchste Niveau der Wirtschaftsfreiheit erreichen, um allen sozialen Anforderungen . . . Die Bildung von sehr großen Wirtschaftsgebieten vereinbar ist, folgt einem natürlichen Gesetz der Entwicklung . . . zwischenstaatliche Abmachungen in Europa werden [Wirtschaftskräfte allgemein] kontrollieren . . . Es muss eine Bereitschaft geben, die eigene Interessen in bestimmten Fällen denjenigen [der EG] unterzuordnen."

Wie verschieden ist Funks Aufruf an die Regierungen nach einer Unterordnung ihrer nationalen wirtschaftlichen Interessen unter die von Europa, im Vergleich mit Barrosos Beharren, dass EU-Mitgliedstaaten gezwungen werden sollten, Strukturreformen unter dem Schmerz von Finanzsanktionen "zu errichten"? Die Ähnlichkeit ist furchterregend.

Funks Co-Autoren stimmten ihm zu. Nazi-Akademiker Heinrich Hunke* schrieb: " Die klassische Nationalökonomie . . . ist tot . . . eine Schicksalsgemeinschaft, welche die europäische Wirtschaft ist . . . Schicksal und Ausmaß der europäischen Kooperation sind abhängig von einem neuen einheitlichen Wirtschaftsplan."

Ein "neuer einheitlicher Wirtschaftsplan," ist genau das, was Frankreich und Deutschland vorschlagen - die zentralisierte Finanzkontrolle über die Wirtschaft eines von Brüssel beherrschten Europas.

Der Nazi-Mitläufer Gustav Koenig bemerkte: "Vor uns liegt die Aufgabe der wahren Europäischen Gemeinschaft . . . ich bin der Überzeugung, dass die Anstrengungen für eine solche Gemeinschaft das Ende des Krieges überdauern werden."

1940 befahl Propagandaminister Joseph Geobbels die Entwicklung einer "groß angelegten Wirtschaftsvereinigung Europas", in dem glauben, dass "die Leute nach fünfzig Jahren nicht mehr in nationalen Bezügen denken werden". Gerade 53 Jahre später wurde die Europäische Union in ihrer gegenwärtigen Form gegründet.

Damals forderten die loyalsten Verbündeten Hitlers eine europäische Wirtschaftsvereinigung, jetzt fordert der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer "eine Finanzaufsicht mit Zähnen einzusetzen, um die Kontrolle über die Finanzen von Mitgliedstaaten zu behaupten."

Die offensichtlichen Bestrebungen der EU, die als Freihandelszone begann, durch ungewählte Mitglieder die nationale Ökonomie zu kontrollieren, sind völlig diktatorisch, autoritär und laufen allen demokratischen Grundsätzen oder der Vertretung der Menschen in Europa zuwider. Sollten nicht sicherlich, wenn man die Tatsache hinzufügt, dass genau die selbe Agenda durch eines der am notorischsten kriminellen und barbarischen Regime in der Geschichte verfolgt wurde, alle Alarmglocken läuten?

Andere Nazi-Größen, die nach der Entwicklung eines paneuropäischen Bundes-Wirtschafts-Superstaates verlangten, sind Ribbentrop*, Quisling* und Seyß-Inquart*, der von "Dem neuen Europa der Solidarität und der Zusammenarbeit all seiner Bürger . . . wird finden…rasch zunehmenden Wohlstand, sobald nationale Wirtschaftsgrenzen entfernt werden." sprach.

Die meisten Personen, die die Macht in der EU innehaben sind gewiss keine Nazis. Sie selbst glauben wahrscheinlich rechtschaffene Liberale zu sein, die einem "höheren Nutzen" dienen. Jedoch ist die Europäische Union durch ihre tatsächliche Natur totalitär, weil sie sich bemüht, die Macht der nationalen Regierungen, die ihrer Wählerschaft verantwortlich sind, zu entfernen und sie in den Hände überstaatlicher Entitäten, die niemandem außer sich selbst verantwortlich sind, zu zentralisieren. Weiterhin ist sie bemüht, all jenen, die aus einflussreichen gesellschaftlichen Positionen an ihren Plänen Kritik üben, die Redefreiheit zu nehmen.

Die Tatsache, dass die EU als geistiges Kind nationalsozialistischer Spitzenwirtschaftswissenschaftler und Industrieller in der Absicht formuliert wurde diktatorische Machtstrukturen zu bewahren, die dann von einem ehemaligen Nazi, der seit 1955 unter der Schirmherrschaft der Bilderberggruppe arbeitet, umgesetzt wurden, beweist, dass das komplette System der Europäischen Union durch das Vermächtnis und dem "raison d' être" des Totalitarismus vergiftet ist.

Die zusätzliche Kenntnis, dass die EU eine Wirtschaftspolitik verfolgt, die von Spitzennazis geäußert wurde, und von einigen bis zur ursprünglichen Gründung der EU verfolgt wurde, sind eine schaurige Gedächtnisstütze für das sich entwickelnde antidemokratische, faschistische Wesen der EU, die immer mehr Machtbefugnisse von ihrern Mitgliedstaaten verschlingt und sich selbst zum höchsten Diktator eines kompletten Kontinents ernennt.

Verfolgen Sie unten eine Diskussion der nationalsozialistischen Wurzeln der Europäischen Union.





Zum besseren Verständnis der geschichtlichen Herleitung sei folgender Artikel von Paul Joseph Watson empfohlen:
Nazi-Größen planten 4. Reich, das der Struktur der EU entspricht

* Vom Übersetzer eingefügte Links

Übersetzung: grimoire

Quellen:


Anm:
Bei der Suche in der deutssprachigen Ausgabe von SPON nach dem Artikel wird auf die Printausgabe, Nr.9/1.3.10 verwiesen. Dort findet sich auf Seite 13 ein Artikel mit dem Titel,"Währungsunion/Pläne für eine Wirtschaftsregierung".
Der Text dieses Artikels ist wesentlich weniger umfangreich und unterscheidet sich grundlegend von dem der englischen Ausgabe, auf den sich Paul Joseph Watson bezieht!

Warum sollte der SPIEGEL deutschsprachige Leser im eigenen Land auch genauso umfangreich informieren, wie englischsprachige? :(

Dienstag, 2. März 2010

ALARM: Lotus-Online gesperrt!!!

By TheRealStories

Was ist mit Artikel 5 des Grundgesetzes?

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.




Quellen:

“Kann nicht sein, was nicht sein darf!?”

„Kann nicht sein, was nicht sein darf!?” der Film zum Blog von KannNichtSein.com.

„KNS!? wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen der deutschen Medienlandschaft und beleuchtet dabei die Struktur der Nachrichtenberichterstattung, die Aufgabe(n) der Medien innerhalb demokratischer Gesellschaften und die Gefahren der Manipulation. Die einzelnen Kapitel im Überblick:

1. Wie entstehen eigentlich Nachrichten und welchen Einfluss haben sie auf unser Weltbild?
3. Medien und Politik(er)
4. Politik(er) und Medien
5. Veränderungen in der Medienlandschaft
6. Kritik und Kontrolle
7. Public Relations
8. Medienkompetenz
9. Medienkonzentration
10. Die Einschaltquote
11. Konsens
12. Das Internet

Die Interviewpartner die im Film zu Wort kommen sind:
Prof. Dr. Siegfried Weischenberg – Professor für Journalistik und Kommunikationswissenschaft
Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger – Professor für Empirische Kommunikationsforschung
Prof. emeritus Dr. Dr. h.c. Bernd Hamm – Professor für Siedlungs-, Umwelt-, und Planungssoziologie
Hans Leyendecker – Journalist, Leitender Redakteur “Süddeutsche Zeitung”
Bernd Malzanini – Leiter der Geschäftsstelle der “KEK” in Potsdam
Regine Naeckel – ehemals Wissenschaftsredakteurin beim NDR, heute Leitende Redakteurin der Zeitschrift “Hintergrund” und Hintergrund.de

Alle Teile zuschauerfreundlich hintereinander zusammengestellt findet ihr bei: http://www.videogold.de/kann-nicht-sein-was-nicht-sein-darf/

Der aufschlussreiche Film kann bei kannnichtsein.com heruntergeladen und bspw. als Geschenk weitergegeben und verbreitet werden.

Mögliche Anzeichen für HAARP Einsatz in Chile

von redpilltheory.net
Gestern hat das zweite große Erdbeben des heurigen Jahres Chile erschüttert. Millionen Menschen wurden von dem Beben im Schlaf überrascht, welches eine unglaubliche Verwüstung und hunderte Todesopfer zur Folge hatte. CNN und andere Nachrichtensender berichteten zwar eine Zeit lang sehr intensiv über die Geschehnisse, doch nachdem Augenzeugen immer öfter von sonderbaren Phänomenen im Himmel berichtet haben, konzentrierte sich die Berichterstattung der meisten Sender auf den möglichen Tsunami, welcher Hawaii mit großer Wucht hätte treffen sollen. Die Tsunami Warnung musste allerdings später aufgehoben werden, als die ersten “Wellen” die Küsten Hawaii’s erreicht haben und nicht viel passiert ist. Ähnlich wie beim Erdbeben in Haiti gibt es jedoch vermehrt Anzeichen und Hinweise dafür, dass auch bei diesem Beben der Einsatz von HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program) Technologie eine mögliche Ursache für das Beben gewesen sein könnte. Einige Zeugen berichten, dass sich während des Bebens der Himmel verfärbt hätte und ungewöhnliche Lichterscheinungen zu beobachten waren.

Zum ganzen Artikel mit Videos: http://www.redpilltheory.net/?p=334

Anm:
Zwei weitere Videos, welche die Farberscheinungen am Himmel zeigen, die ähnlich auch vor dem Beben in China sowie beim vergangenen Beben in Haiti zu sehen waren.







Schließlich noch der Hinweis auf den wirklich guten, ausführlichen Vortrag von Brigitta Zuber zum Thema Chemtrails und HAARP.

Ähnliche Artikel:

Montag, 1. März 2010

Kultur in Deutschland - "isch mach disch krankenaus"

Der "Erfolg" der kulturellen Arbeit von Bildungspolitikern und der mühevollen Unterstützung der Musikindustrie durch die Förderung von Helden wie Jay Z & Co für die Jugend der Welt lässt sich nicht leugnen.

Wer sich deswegen in Großstädten nicht mehr auf die Straße traut und deswegen lieber "die Fresse hält", kann ihn zu Hause im Internet auf Channels wie wie Aggro TV bewundern.

Ich kenne Politiker, Manager, Bankster, Mediziner und Juristen die, sehr gebildet und aus der feinen Gesellschaft heraus, ungestraft und erfolgreicher, schlimmere Verbrechen an der Gesellschaft begehen und distanziere mich von denen ausdrücklich genau so wie von den hasserfüllten und gewaltverherrlichenden Inhalten der oben verlinkten Adresse.


Verwantder Artikel:
http://wunderhaft.blogspot.com/2010/02/lady-gaga-masonic-demon.html

Holen wir unsere Soldaten aus dem Krieg nach Hause! Zeigen wir den Mächten die Weisse Flagge!

Via RADIO UTOPIE


Von Redaktion | 1.März 2010

Im Grunde wissen wir doch alle worauf es in einem Staat ankommt. Es geht darum, dass dieser nicht das Volk kontrolliert und gegen dessen erklärten und ausdrücklichen Willen handelt, sondern dass dieser Staat das tut, wozu er vom Volk durch dessen Arbeit jeden Tag auf´s Neue finanziert wird.

Das ist aber nicht mehr der Fall. Dieser Staat hat gegen unseren Willen und gegen die Verfassung unserer Republik seit über acht Jahren einen Krieg in Asien geführt und ihn jetzt sogar offiziell erklärt. Gleichzeitig wird, wie in jedem anderen Krieg der Menschheit zuvor, durch die kriegführende Obrigkeit versucht die Bevölkerung gegeneinander zu hetzen, damit sie den jeweils Nächstschwächeren auf die Kehle tritt. Der Wohlstand der Arbeitenden verschwindet, der Reichtum auf den Konten einer kleinen Oberschicht dagegen wächst und wächst. Schüler werden Lernmittelfreiheit und Chancen genommen, die Studenten sollen ihre Universitäten bezahlen, die Energiepreise explodieren, die Gesundheitsversorgung wird schlechter, teurer und Konzerninteressen geopfert. Derweil wird die Ethik des Zusammenlebens auf Macht reduziert. Die Kultur wird abgebaut, die sozialen Rechte werden abgebaut, die Freiheit wird abgebaut und man fragt sich: wo geht das alles hin? Wer profitiert davon?

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/03/01/holen-wir-unsere-soldaten-aus-dem-krieg-nach-hause-zeigen-wir-den-machten-die-weisse-flagge-2/