Freitag, 24. September 2010

Das Radio Utopie Interview mit Parkschützer-Sprecher Matthias von Herrmann

Von Mahaf

Gestern Mittag interviewte Radio Utopie den Sprecher der Stuttgarter Parkschützer, Matthias von Herrmann, zum laufenden Widerstand der Bevölkerung gegen das städtebauliche und verkehrsindustrielle “Infrastrukturprogramm” namens “Stuttgart 21″ (S 21). Während des Interviews traten interessante Hintergründe zu Tage.

Denn entgegen der Darstellung der Befürworter von S 21 wurde das Programm im Jahre 1999 von der Deutschen Bahn AG selbst für acht Jahre beendet, da es offenkundig sinnlos und “unbezahlbar” war. Erst 2007 liess es die Landesregierung Günther Oettingers aus wahltaktischen Motiven durch eine Milliarden-Subvention wieder aufleben, tatkräftig unterstützt von der “großen Koalition” aus SPD, CDU und CSU an der Berliner Bundesregierung.

Hier zum Artikel und zum Interview: http://www.radio-utopie.de/2010/09/24/das-radio-utopie-interview-mit-parkschutzer-sprecher-matthias-von-herrmann/

Wer ohne Demokratie ist, der schmeiße die erste Milliarde

Von Daniel Neun

Die verstaatliche Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) verschiebt 210 Milliarden Euro verstaatlicher Schulden in die Zweckgesellschaft FMS Wertmanagement.

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/09/22/wer-ohne-demokratie-ist-der-schmeise-die-erste-milliarde/

Dienstag, 21. September 2010

Vortrag von Frank Höfer: Autogramm von Gott - Die geheimnisvolle Ordnung hinter den Dingen

Von Frank Höfer

Auf dem WIR-Kongress stellte Filmemacher Frank Höfer das Thema der neuen Produktion vor. Nachdem "die neue Feldordnung" das Phänomen der Kornkreise betrachtete, unternimmt der neue Film eine Reise durch die Entdeckungen der letzten Jahrhunderte, die keinen Einzug in die moderne Naturwissenschaft fanden.

Johannes Keppler beispielsweise untersuchte in seinem Werk Harmonices Mundi die harmonischen Konstellationen der Planeten unseres Sonnensystems und erkannte eine verblüffende Ordnung. Die gleichen Prinzipien findet man in der heiligen Geometrie oder in der Mathematik der Mayakalendersysteme. Faszinierend sind auch die Arbeiten von Alexander Lauterwasser, die sehr anschaulich aufzeigen, wie sich aus einfachen Information mittels Schwingungen die Materie manifestiert.

Was hält die Welt im Innersten zusammen? Was ist der Sinn der Gizeh-Pyramiden? Was ist freie Energie? Wie funktioniert Morphogenese und wohin will eigentlich Evolution?

Führende Forscher wie Dieter Broers oder Hartmut Warm konnten für das neue Filmprojekt gewonnen werden und geben Antworten auf diese uralten Fragen. Sogar der Mondastronaut Edgar Mitchell war für die neue NuoViso Produktion bereit zu erzählen, was er auf dem Heimweg vom Mond zur Erde erlebte und wie dieses Erlebnis sein weiteres Leben bestimmte.

Hier zum Vortrag: http://nuoviso.tv/vortraege/autogramm-von-gott.html

Montag, 20. September 2010

Die Mächtigen und die Ohnmächtigen - 06

Von Otto-Werner Hinrichs / via Readers Edition

Globalisierung und die Rationierung des Rechts auf Leben

Meine Hoffnung, dass das Erwachen der bundesdeutschen Wählergemeinschaft trotz all der täglichen demagogischen Versuche der Gehirnwäsche und all der massenmedialen Desinformationstechniken nicht mehr aufzuhalten ist, besteht nach wie vor. Die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderung und es ist für die Strippenzieher zu spät, das Ruder nochmals mit den alten, eingeübten Zaubertricks herumzureissen.

In diesen turbulenten, geschichtlich einmaligen Zeiten die unser Volk während der Nachkriegsjahre durchlebt hat, in der uns die Globalisierung mit den Truppen der Gierigen und der Finanzmafia überrannt hat, ist es notwendig eine Rückschau zu halten, wir müssen uns Wissen aneignen, müssen das Vergangene kennen lernen um zu akzeptieren, wie alles so kommen konnte, wie es nun einmal gekommen ist.

Wir müssen uns bemühen neue Wege zu erkunden, müssen uns bemühen Visionen zu entwickeln, denn Visionen sind der Nährboden, in denen sich Chancen entwickeln können, wir müssen darum kämpfen, dass wir dieses Jammertal indem wir stecken verlassen können.

Hier weiterlesen: http://www.readers-edition.de/2010/09/20/die-maechtigen-und-die-ohnmaechtigen-06/

Ukraine verklagt Schweinegrippe- Impfstoff Hersteller

Von Polskaweb

Kiew - Ein Bundesgericht in Portland / Oregon in den Vereinigten Staaten hat am Montag den Eingang einer Klage der Ukraine gegen ein US- Unternehmen bestätigt, dem vorgeworfen wird, Teil einer internationalen Verbrecherbande zu sein, die sich dem betrügerischen Verkauf von Impfstoffen und anderen Arzneien widme. Hauptsächlich geht es in diesem Falle um den Ankauf von mehreren Millionen A/H1N1 Impfdosen durch die inzwischen abgelöste Ministerpräsidentin Julia Timoschenko, welche selbst in der Ukraine beschuldigt wird, im Zuge einer von ihr mitinszenierten fragwürdigen Epidemie, die Staatskasse geplündert zu haben. Als Klägerin tritt vor dem Bundesgericht das ukrainische Staatsunternehmen Ukrvaktsina auf, das für die Beschaffung und Lagerung von Arzneimitteln und medizinischen Hilfsgütern zuständig ist. Die Behörde fordert von den Amerikanern Schadenersatz wegen Betrug, Verschwörung und schweren Vergehen gegen internationale Anti- Korruptionsvereinbarungen.


Hier weiterlesen: http://polskaweb.eu/ukraine-spricht-von-internationaler-grippe-verschwoerung-74586723.html

Günter Wallraff Undercover - Wo Arbeit wehtut

Von WDR / via Videogold

Unter anderer Identität heuerte Günter Wallraff bei einer Großbäckerei im Rheinland an, die für die Großmarktkette Lidl produziert, und dokumentierte seine Arbeitsbedingungen mit versteckter Kamera.

Vier Wochen lang schuftete er in Tag- und Nachtschichten für einen Stundenlohn von 7,66 Euro brutto bei Temperaturen von bis zu 50 Grad, verbrannte sich die Arme an heißen Backblechen, entdeckte unfallträchtige Sicherheitsmängel an den Transportbändern und und dokumentierte Schimmelbildung an Wänden, Decken und Maschinen. Seine Kollegen klagten über nicht bezahlte Krankheitstage und Feiertagszuschläge und über willkürlich empfundene Abmahnungen und Kündigungen.

Wallraffs Fazit: Wer billig verkauft, muss auch billig produzieren. Billig produzieren auf Kosten von Arbeitnehmerrechten? Eine Frage, mit der nicht nur Lidl-Aufsichtsratschef Gehring in der Reportage konfrontiert wird, sondern die sich auch alle Kunden von Großdiscountern stellen müssen.


Hier zur Dokumentation: http://www.videogold.de/guenter-wallraff-undercover-wo-arbeit-wehtut/

Ähnlicher Artikel: http://wunderhaft.blogspot.com/2010/09/neue-wege-zur-drastischen-senkung-von_16.html

Sonntag, 19. September 2010

Meinungsfreiheit

Von Sebastian Seferlyn

Die Deutschen lieben die Meinungsfreiheit nicht. Sie haben sie noch nie geliebt. Sie haben auch ihre Obrigkeit selten geliebt, nur wenn sie besonders entschlossen und brutal die Meinungsfreiheit unterdrückte, dann liebten sie sie. Sie liebten Hitler nicht, weil er sie mit geraubtem Reichtum bestach. Dafür bewunderten sie ihn. Sie liebten ihn auch nicht, weil er die Juden umbringen ließ. “Das hätte er nicht tun dürfen!” sagten sie später achselzuckend. Sie liebten ihn auch nicht, weil er Kriege führte. Kein Mensch, auch kein Deutscher, mit Ausnahme der Staatenlenker, will Krieg, weil er dabei letztendlich nichts gewinnen, aber viel, vielleicht sogar sein Leben verlieren kann.

Hier weiterlesen: http://blog.ppsk.de/2007/04/19/meinungsfreiheit/

Samstag, 18. September 2010

Missbildungen durch Roundup

Von Genfoodneindanke.de

Glyphosat, der Wirkstoff im Monsanto-Herbizid Roundup, verursacht Missbildungen bei Menschen und Tieren. Bei Tierembryos traten die Missbildungen schon bei Konzentrationen auf, die unter den amtlichen Rückstandshöchstmengen der EU liegen. Dies berichteten argentinische Forscher in der Fachzeitschrift Chemical Research in Toxicology.

Hier weiterlesen: http://www.genfoodneindanke.de/wp/2010/09/missbildungen-durch-roundup/

Tödlicher Pilz infiziert immer mehr Menschen

Von Zentrum der Gesundheit

An einer neuen infektiösen Pilzmutante starben in den USA bereits 6 von 21 infizierten Menschen. Der Pilz war von Kanada in den Nordwesten der USA gewandert und ist jetzt auf dem Weg nach Kalifornien.

Hier weiterlesen: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/cryptococcus-gattii-ia.html

Freitag, 17. September 2010

Buchempfehlung: Die 13 satanischen Blutlinien - Die Ursachen vielen Elends und Übels auf Erden

Von grimoire

Die 13 satanischen Blutlinien - Die Ursachen vielen Elends und Übels auf Erden


Kurzbeschreibung:
"Dieses Buch beschreibt die Geschichte der Entstehung einer neuen Weltordnung mit dem Ziel, die gesamte Menschheit zu beherrschen. Dieses Buch stellt keine unbewiesenen Behauptungen auf, sondern schildert das tatsächliche Wirken geheimer okkultistischer Gesellschaften und den innersten Kreis dieser Weltverschwörung, bestehend aus den mächtigsten und einflussreichsten Familien dieser Welt, die den kommenden Eine-Welt-Sklavenstaat beherrschen wollen.

Diese mächtigen Familien gehören 13 exklusiven Blutlinien an und pflegen den gleichen Brauch wie die Fürstentümer: sie heiraten untereinander. Die "13 Blutlinien“ werden richtigerweise als die "13 satanischen Blutlinien“ bezeichnet, denn die dazugehörigen Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und beten den Teufel als ihren wahren „Gott“ an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre macht auf Grund okkulter Praktiken und teuflischer Riten immer weiter aus.

Die Welt geht mit Eiltempo ihrem Untergang entgegen und Millionen von Menschen sollen der Neuen Weltordnung zum Opfer fallen. Es bestehen u.a. die Pläne, die Weltbevölkerung um ¾ zu dezimieren. Das Ziel ist, daß nur eine Elite übrig bleibt mit einer Anzahl kontrollierbarer Sklaven. Das Ende der Freiheit der Völker nähert sich, und mit ihm das der individuellen Freiheit. Wir stehen kurz vor dem Untergang der aller Gesellschaftsformen, wie wir sie kennen und dem Eintritt in ein dunkles sadistisches Zeitalter, welches nur noch Sklaven und Fürsten kennen wird.

Ein künftiger Weltherrscher lebt bereits unter uns und wird von der "Elite“ ausgebildet und auf den Tag seiner Machtergreifung vorbereitet. Die Zeit seiner Herrschaft nähert sich mit großer Geschwindigkeit und wird Überraschungen mit sich bringen, die die Menschheit in großes Erstaunen versetzen wird.

Der kommende Weltherrscher entstammt der mächtigen "13. Blutlinie“ welche auf die Zeiten der Merowinger, Sigambrier, des römischen Imperiums, der Griechen und des Stammes Dan zurückgeht.

Zum ersten Mal unternimmt ein Buch den Versuch, den Schleier des Geheimnisses zu lüften und das weltumfassende „Satanische Imperium“ zu enthüllen. Dies kann nur dadurch bewirkt werden, daß alle "13 Blutlinien“ offengelegt werden. Diese Blutlinien haben ihre diabolische Macht von Generation zu Generation weitergegeben, um schließlich die ganze Welt in ihren teuflischen Griff zu bekommen. Dieses Buch dient dazu, Menschen über die wahren Machtverhältnissen hinter den Kulissen des Weltgeschehens aufzuklären. Der Leser wird anhand unzähliger Fakten erfahren, was in der offiziellen Geschichtsdarstellung unterschlagen wird. Lernen Sie, die Desinformation von offizieller Seite zu durchbrechen und die Wahrheit zu erkennen. Durch die Lektüre dieses Buches wird es nämlich immer offensichtlicher, daß die Welt sowohl wissent- als auch willentlich in den Abgrund geführt wird. Ein Abgrund der Zerstörung und Sklaverei! Es wird ebenfalls deutlich werden, wer und welche Kraft die Neue Weltordnung tatsächlich kontrolliert.

Zusätzlich zu den Beweisen aus Dokumenten und Büchern, basiert dieses Buch auf Dutzenden von Interviews und Gesprächen, die der Autor mit Menschen geführt hat, die an dieser Weltverschwörung direkt beteiligt waren, oder zumindest in die Machenschaften der Satanisten Einblick erhalten haben."

Taschenbuch: 158 Seiten
Autor: Robin de Ruiter
Verlag: A. Schmid (1. März 1999)
ISBN-10: 3932352203
ISBN-13: 978-3932352201

Quelle: http://www.amazon.de/Die-13-satanischen-Blutlinien-Ursache/dp/3932352203

Für Online-Leser: http://www.scribd.com/doc/17663224/Robin-de-Ruiter-Die-13-Satanischen-Blutlinienwarezg4To

Anm:
Mir ist klar, dass viele Aussagen dieses Buches umstritten sind. Deshalb ist es sinnvoll die Quellen zu prüfen, um sich ein eigenes Bild machen zu können.

Stuttgart 21: Live-Interview mit MdB Annette Groth zu Ausschluss aus Bundestagssitzung

Von Daniel Neun

Heute morgen schloss der Präsident des deutschen Parlamentes, Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), die demokratisch gewählten Abgeordneten Heidrun Dittrich, Heike Hänsel, Inge Höger, Michael Schlecht und Annette Groth, alle Abgeordnete der Linksfraktion, nicht nur für die laufende Haushaltsdebatte 2011, sondern auch noch für zwei weitere Sitzungen aus dem Parlament aus. Ihr Verbrechen: sie hatten während einer Rede von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) das falsche T-Shirt an, mit dem Namen des industriellen und städtebauliche Umbauprogramms “Stuttgart 21″ im Rahmen eines Verbotsschildes.

Sie können sich nicht vorstellen, was wir auf Radio Utopie nun heute um 18.30 live dazu berichten werden.

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/09/17/stuttgart-21-live-interview-mit-mdb-annette-groth-zu-ausschluss-aus-bundestagssitzung/

dpa: Deutsche Propaganda Agentur?

Von Michael Mross

Das ehemalige Herzstück deutschen Journalismus eröffnete in Berlin eine Zentralredaktion und gleichzeitig tiefe Einblicke in die wahre Motivation der Presseagentur. – Bundespräsident fordert „ISO-Norm“ für Journalismus.

Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/etc/6446-dpa-deutsche-propaganda-agentur

Anm:
Vor genau diesen Verhältnissen haben unsere Großeltern gewarnt.

Donnerstag, 16. September 2010

Neue Wege zur drastischen Senkung von Personalkosten

Von grimoire

Eine meiner Bekannten arbeitete festangestellt bei der Firma SCHLECKER.
Nach ihrem Umzug in ein anderes Bundesland zwang ihr die Firma einen neuen Arbeitsvertrag auf.
Ihre jetzigen Verträge sind auf einen Monat befristet und werden nach deren Ablauf um jeweils einen weiteren Monat verlängert. Die gesetzliche Krankenversicherungspflicht ist auschließlich auf Arbeitstage beschränkt, was bedeutet, dass sie an arbeitsfreien Tagen nicht über das Unternehmen versichert ist.
Mittlerweile scheint Unternehmen in der BRD-GmbH nichts mehr unmöglich zu sein, um, aus Angst der Betroffenen vor dem Verlust des Arbeitsplatzes, Arbeitnehmerrechte unwidersprochen und ungestraft auszuhebeln.

Dies scheint kein Einzelfall unternehmerischer Kreativität zu sein, wie folgender Beitrag beweist:

Von Readers Edition

Die deutsche Wirtschaft boomt in allen Sparten und die Containerhersteller können die vollen Auftragsbücher kaum noch überblicken. Nun sollten Sie jedoch nicht denken, ausschließlich die Exportwirtschaft würde all diese neuen Container benötigen. Weit gefehlt, diese zusätzliche Produktion ist ausschließlich mit der Herstellung von edel ausgestatteten Bürocontainern befasst. Wenn Sie nun abermals glauben, dass alle diese Bürogehäuse den Baufirmen für ihre auswärtigen Argen dienen sollen, dann liegen Sie nochmals falsch.

Hier weiterlesen: http://www.readers-edition.de/2010/09/15/neue-wege-zur-drastischen-senkung-von-personalkosten/

Anm:
Putz mir den Pool!

Die Entbehrlichen - Filmtip

Von Schnakenhascher

Am 30. September 2010 kommt ein Film in unsere Kinos, der schon jetzt als absolut sehenswert empfohlen wird. Gedreht wurde dieser zu Tränen rührende Film nach einer wahren Begebenheit und man kann nur hoffen, daß ihn viele Menschen sehen.

Hier weiterlesen: http://www.schnakenhascher.de/

Mittwoch, 15. September 2010

Musterklage gegen das SGB II

Von sgb2.wordpress.com

Hinweis: Der folgende Klagetext betrifft nicht in erster Linie die Klage gegen einen Verwaltungsakt oder Bescheid, sondern die Klage gegen die Anwendung eines formell wegen Verstoßes gegen die grundgesetzliche Gültigkeitsvoraussetzung für Grundrechte einschränkende Gesetze gemäß Art. 19 Abs. 1 S. 2 GG ungültigen Gesetzes, also rechtloses Gesetz! Der Verwaltungsakt oder Bescheid dient lediglich als Klagegrundlage, da nur bei einer Beschwer (hier die Anwendung eines ungültigen Gesetzes mittels Erlass eines Verwaltungsaktes/Bescheides) eine Klage möglich ist. Der Text der Klage kann auch als Grundlage für einen der Klage vorangehenden Widerspruch verwendet werden (entsprechend Klage in Widerspruch geändert unter Verwendung der ersten drei Absätze der Begründung mit Antrag auf Aufhebung des Verwaltungsaktes/Bescheides). Ab einem Eingang von ca. 10.000 Klagen wird seitens des Staates gehandelt werden müssen. Weiterhin ist wichtig zu wissen, dass ein ungültiges Gesetz keine Rechtsfolgen auslösen kann, weshalb alle in Verbindung mit dem SGB II stehenden Verwaltungsakte und Bescheide rückwirkend aufgehoben werden müssen!

Hier zum Text: http://sgb2.wordpress.com/

“Jetzt reicht´s”: Stuttgarter Bewegung ruft zum “Endspurt gegen Stuttgart 21″

Von Daniel Neun

Stuttgarter Bewegung ruft zum Endspurt gegen das Großprojekt "Stuttgart 21"

Stuttgarter Bewegung ruft zum Endspurt gegen das Großprojekt "Stuttgart 21"

Für Samstag den 18.September rufen die Stuttgarter Parkschützer unter dem Motto “Jetzt reicht´s: Endspurt gegen Stuttgart 21″ zur “Volksversammlung” im mittleren Schloßgarten beim Hauptbahnhof. Noch 193 Tage zur Landtagswahl in Baden-Württemberg versprechen eine sehr lange Zeit für die Regierungsparteien CDU und FDP zu werden.

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/09/14/jetzt-reicht%C2%B4s-stuttgarter-bewegung-ruft-zum-endspurt-gegen-stuttgart-21/

Das Pharmakartell - Wie wir als Patienten betrogen werden (ZDF Frontal 21)

von DieAndereWahrheit


Veröffentlicht am 07.09.2013
In ihrer ZDF-Reportage „Das Pharma-Kartell" decken Christian Esser und Astrid Randerath von Frontal 21 schonungslos auf, wie das ausgefeilte System aus Korruption und Profitgier in der Arzneimittelbranche funktioniert.

Denn die Pharmaindustrie kann ihre Profitinteressen derzeit unbehelligt auf Kosten der Patienten verfolgen. Gefährliche Nebenwirkungen bleiben im Dunkeln, Selbsthilfegruppen werden als parteiische Sprachrohre missbraucht, sowohl Politikern als auch Ärzten, Heilpraktikern und sogar Krankenkassen werden Vorteile in Aussicht gestellt, um über Sponsoring eindeutige Parteinahmen so genannter „Mietmäuler" zu erreichen.

Laut Uwe Dolata wird auch auf Forschungsberichte und Universitäten gezielt Einfluss genommen: Dolata, Kriminalist und Korruptionsexperte, ist mit der Ermittlung gegen Pharmaunternehmen befasst, denen er Korruption in großem Stil vorwirft. So lässt sich die Pharmaindustrie ihr Marketing 40 Prozent des Investitionsumfangs kosten, während vergleichsweise geringe zehn Prozent in Forschung und Produktentwicklung gehen. Dolata beklagt, dass Pharma-Manager derzeit kaum juristischen Konsequenzen zu fürchten hätten: Trotz eindeutiger Beweislage seien bislang die meisten Strafverfahren wegen Bestechlichkeit eingestellt worden.

Hauptziel: Der profitträchtige Verkauf von zuweilen fragwürdigen Medikamenten. Bei der landläufigen Annahme, dass jedes zugelassene Medikament gleichzeitig harmlos sei, handelt es sich schlicht um einen gefährlichen Irrglauben, so Professor Wolf-Dieter Ludwig, seines Zeichens Vorsitzender der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft. Auch Pharmainsider John Virapen, früherer Geschäftsführer des schwedischen Konzerns Lilly, will dies nur bestätigen.

Ein Beispiel: Im deutschen Beipackzettel des Antidepressivums Zoloft der Firma Pfizer fand sich trotz anders lautender US-amerikanischer Warnhinweise keine Information zum Wirktypus der Wiederaufnahmehemmer (SSRI), welche eine Selbstmordneigung triggern können.

Wundern muss all dies niemanden mehr: Die Europäische Arzneimittelagentur, kurz EMEA, wird zu weiten Teilen durch die Pharmaindustrie finanziert. Kaum zu glauben? Erfahren Sie mehr zu dieser speziellen Thematik im Beitrag von Frontal 21:

„Das Pharmakartell" (Ausstrahlung im Dezember 2008, ZDF info) zeigt ungeschminkte Wahrheiten. Beobachten Sie mit Staunen, wie leicht es in Deutschland möglich ist, Staatsanwaltschaften die Hände zu binden und Redaktionen sprichwörtlich einzukaufen, um Medikamente, die alles andere als harmlos sind, ungehindert auf den Markt drücken zu können.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=bVQ58hzbwWI

Warum Beamte und Abgeordnete im Land nicht ihren Job machen

Von petrapez

Eine Dokumentation von Phoenix über die blühenden Landschaften in Deutschland für die Konzerne – Lobbyisten in Ministerien als bösartige Krebsgeschwüre der Gesellschaft an einem Beispiel, dass sich in diesem Ausmass auf die gesamte Politikerszene übertragbar sein dürfte, denn ansonsten hätten wir nicht jetzt Stuttgart 21. Mit der Ära Schröder entstand exorbitant mit dem schlanken Staat Lobbyismus pur – Firmen und Banken schreiben sich ihre Gesetze selbst mit Hilfe der neu entstandenen externen Berater und Leihbeamten in Ministerien, die von der Wirtschaft finanziert werden. Über vertrauliche Dokumente, LKW-Maut, Hedge-Fonds, Gesundheitsindustrie … das grosse Versagen der Gesetze abnickenden willigen unfähigen oder korrupten Bundestagsabgeordneten:

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/09/15/warum-beamte-und-abgeordnete-im-land-nicht-ihren-job-machen/

Montag, 13. September 2010

Der Fall Gorleben - Gerd Lüttig: "Eine Fülle von Lügen"

Gerd Lüttig war in den 70er Jahren Niedersachsens ranghöchster Geologe. Auf die damalige Entscheidung für Gorleben als Atommülllager hatte er keinen Einfluss.



Quelle: http://www.youtube.com/user/zdf

DIE TRANSNATIONALE AGENDA “CYBER-SECURITY”

Von Daniel Neun

Seit Jahren versucht die Berliner Bundesregierung die Kontrolle über die Informationstechnischen Systeme und Produktionsmittel der Deutschen zu erlangen, sowie über deren Zugang zu Weltbibliothek und Weltinformationsnetz. Als vorläufigen Höhepunkt der Kampagne verlangte nun gestern der Vorsitzende des “Bundes der Kriminalbeamten” (BDK), Klaus Jansen, eine Vollmacht des Kanzleramtes zur kompletten Ausschaltung des Internets in der Berliner Republik. Ebenso forderte der Vertreter der Kriminalpolizei einen staatlichen Zugriff auf alle informationstechnischen Systeme der Bundesbürger – um diese zu “beschützen”.

Teil 1: Science Fiction Romane und Schnapsideen

Teil 2: China ruft nach planetarer Internet-Kontrolle

Quelle: Radio Utopie

Infokrieg-Radio: 9/11 Sondersendung

Von Alexander Benesch

Nach dem Reichstagsbrand begannen Überfälle auf andere Länder zur Sicherung von Lebensraum und Rasse. Erst Jahre später eskalierte die Situation in einen Weltkrieg. Nach 9/11 begannen Überfälle auf andere Länder zur Sicherung von Rohstoffen und militärischer Brückenköpfe. Die Situation kann durchaus in einem 3. Weltkrieg resultieren wenn wir nicht rechtzeitig genügend Aufklärungsarbeit leisten

Hier weiterlesen: http://infokrieg.tv/wordpress/?p=1167

“Wir wollen euren Mist nicht ausbaden!”

Von Greenpeace

150 Greenpeace-Jugendliche springen gegen AKW-Laufzeitverlängerung in die Spree

Mit einer Schwimm-Demo zwischen Bundeskanzleramt und Reichstag protestieren heute 150 Greenpeace-Jugendliche gegen die geplante Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken.

“Wir wollen euren Mist nicht ausbaden”
steht auf einem Schwimmbanner, das die Jugendlichen aus ganz Deutschland mit 20 Atommüllfässern mit in die Spree genommen haben.

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/09/12/wir-wollen-euren-mist-nicht-ausbaden/

Neues Atomgesetz: Wiedereinführung von Enteignungen – Professor bezeichnet Politiker als Lügner

Von petrapez

Deutschlands Bevölkerung muss Zweite Republik Freies Wendland für das gesamte Bundesgebiet ausrufen und den Atomausstieg unterstützen – unzählige Wissenschaftler warnen vor Gorleben als Endlager, die es nicht gibt sondern den atomaren Müll den nächsten Generationen als unser unverantwortliches Erbe hinterlassen.
(Radio Utopie 13.Juni 2010: Republik Freies Wendland – dreissig Jahre Polizeieinsatz gegen friedlichen Widerstand Nach Angaben des Handelsblatts vom 11.September hat die Bundesregierung vor, den porösen Salzstock Gorleben als einen in Frage kommenden Standort als Endlagerstätte für atomaren Abfall vorzubereiten.

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/09/12/neues-atomgesetz-wiedereinfuhrung-von-enteignungen-professor-bezeichnet-politiker-als-lugner/

Freitag, 10. September 2010

Der Pentagonflug – was laut Zeugen wirklich geschah

Von Freeman

Im folgenden Film sind die Aussagen von Zeugen festgehalten, welche den Anflug der Maschine auf das Pentagon am 11. September 2001 mit eigenen Augen gesehen haben. Es handelt sich um glaubwürdige Zeugen, denn es sind Polizisten dabei, Beamte, ein Fluglotse und Angestellte des Pentagon, die getrennt von einander befragt wurden, sich absolut sicher sind und zur gleichen Beobachtung kamen.

Ihre Beschreibung des Anflugs der Maschine auf das Pentagon widerspricht völlig der offiziellen Erklärung des Tathergangs. Sie kam aus einer anderen Richtung, war viel zu hoch und flog über das Pentagon.

Das bedeutet, 13 Augenzeugen widersprechen völlig der offiziellen Version des Tathergangs. Demnach ist das was uns über den Pentagonangriff erzählt wird eine Lüge, hat nie so stattgefunden. Wie es aussieht, flog eine Maschine drüber und in dem Moment gab es eine Explosion. Es sollte nur so aussehen wie wenn eine Boeing reingekracht ist. Hinter der Explosionswolke verschwand das Flugzeug.

Hier weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/09/der-pentagonflug-was-laut-zeugen.html/

Donnerstag, 9. September 2010

Neun Jahre 9/11

Von Mathias Bröckers

Der Jahrestag nähert sich und wie das im leidigen, aber kaum zu ändernden Kalenderjournalismus so ist, gibt es ein bißchen Aufmerksamkeit für ein Thema, das eigentlich nie aus den Schlagzeilen hätte verschwinden dürfen, denn der Massenmord des 11.9.2001 ist bis heute nicht aufgeklärt. Für einen Artikel und ein Interview habe ich jetzt noch einmal die Texte gelesen, die ich in den Tagen danach geschrieben habe. Dass daraus die Serie "The WTC Conspiracy" werden und später ein Buch werden sollte, war weder geplant noch beabsichtigt. Ich hatte im Sommer 2001 begonnen, ein Buch über Verschwörungen und Verschwörungstheorien zu schreiben, die ich strukturell und anhand historischer Beispiele untersuchen wollte. Die Anschläge am 11.9., eine aktuelle Verschwörung, und die sofort aus dem Hut gezogene Theorie (Osama war's!), lieferten dann sozusagen live und auf freier Wildbahn ein Anschauungsbeispiel dafür, wie Verschwörungstheorien propagandistisch genutzt werden.


Hier weiterlesen: http://www.zweitausendeins.de/writersblog/broeckers/index.cfm?mode=day&day=8&month=9&year=2010

Video: Nigel Farage zur tatsächlichen Lage der EU

Von grimoire

Nigel Farage ist wohl einer der wenigen ehrenhaften EU-Parlamentarier, der sich einen realistischen Blick auf die Wirklichkeit dieses ungewählten, totalitär organisierten Mollochs, Namens "Europäische Union", bewahrt hat.

Farage nimmt Stellung zu der Rede von José Manuel Barroso, zur Lage der EU:



Quelle: http://www.youtube.com/user/europarl

Anm:
Interessant sind auch die Kommentare zum Video, aus denen sich die Meinung des Souveräns herauslesen lässt.
Dank an Schall und Rauch!

Versuch der Haushaltskontrolle: “Europäische Union” spielt Sowjetunion

Von Daniel Neun

Die EU, ein 1992 nach dem Untergang der Sowjetunion geschaffenes und nie demokratisch durch die Völker legitimiertes Konstrukt aus Regierungsräten, Kommissaren und einer gewaltigen Plutokratie, hat soeben beschlossen, “wegen der Griechenland-Krise” die Haushalte und Finanzen ihrer souveränen Mitgliedsstaaten kontrollieren zu können.

Das kann sie natürlich nicht. Und das wird sie auch sehr bald merken.

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/09/07/versuch-der-haushaltskontrolle-europaische-union-spielt-sowjetunion/

Mittwoch, 8. September 2010

Gestapo oder Stasi 2.0 – nur den Namen können wir noch wählen …

Von lokal-politik.de

Gestapo oder Stasi 2.0 – nur den Namen können wir noch wählen …

- jedoch wohl nicht mehr die verfassungsfeindlichen Bestrebungen der Ex-DDR Seilschaften rund um unseren Innenminister verhindern:

Hier weiterlesen: http://www.lokal-politik.de/2010/09/gestapo-oder-stasi-2-0-nur-den-namen-konnen-wir-noch-wahlen/

Kriegszitterer. Wie Soldaten an die Front zurückgefoltert wurden

Von Dr. Hans Ulrich Gresch

Während des 1. Weltkriegs wurden Militärpsychiater mit einer wachsenden Zahl so genannter Kriegsneurotiker konfrontiert. Unter Kriegsneurotikern, die auch als “Kriegszitterer” bezeichnet wurden, verstand man Menschen, die “im Stahlgewitter” psychiatrisch dekompensiert und kampfunfähig geworden waren. Sie zeigten Symptome, die man damals als “hysterisch” diagnostizierte. Zu den typischen Beschwerden zählten psychisch bedingte Blindheit und Taubheit, Stummheit bei intaktem Sprechorgan, Lähmungen und Zittern ohne erkennbare körperliche Ursache.

27,7 % der Frontkämpfer wurden während des I. Weltkriegs wegen eines psychiatrischen Zusammenbruchs aus der Kampfzone evakuiert, weitere 16,6 % wurden vorübergehend in psychiatrische Einrichtungen gebracht, schreibt der Historiker Richard A. Gabriel in seinem Buch über die psychiatrische Dimension des modernen Kriegs: The painful field.

Die militärische Führung vermutete natürlich, dass ein erheblicher Teil dieser Kranken Simulanten seien ...

Hier weiterlesen: http://pflasterritzenflora.ppsk.de/die-psychiatrie-und-der-krieg//

Samstag, 4. September 2010

Bürgerkrieg im Kommen? Echos der Französischen Revolution

Ein Vortrag von cluster vision

Fundamentales zum Verständnis des westeuropäischen Nationalstaates; seiner Geschichte u. Philosophie, seinen Werte u. Idealen.







Quelle: grandmasteryeager

Sarrazin Propaganda Manoever 3. Akt ;Buergerkrieg im Kommen?

Von grandmasteryeager

Ein Propagandamanoever 'klassischer' Art nach der Formel: Kontrolliere beide Seiten des Konflikts, um den Konfliktausgang zu kontrollieren. Wer ist darin verwickelt? Antworten hier.



Quelle: http://www.youtube.com/user/grandmasteryeager

Exklusiv: Stuttgart 21 – demokratisch legitimiert ?

Von Der Star-Herald

Wir bitten unbedingt um Verbreitung dieses Artikels in allen Medien. Denn in diesem Artikel steckt politischer Sprengstoff !!!

Ein Gastbeitrag von Jens Loewe, über Ronald Pabst von „Mehr-Demokratie e.V.“

In Stuttgart soll derzeit das Milliardenprojekt Stuttgart 21 unter allen Umständen verwirklicht werden. Gleichzeitig wächst der Widerstand täglich. Der Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Wolfgang Schuster, teilt dazu knapp mit, so z.B. in den Stuttgarter Nachrichten v. 13.8.2010, dass der Beschluss durch alle Gremien ging und damit demokratisch legitimiert sei. Dazu gibt es jedoch handfeste Gegenargumente. Die folgenden Argumente sind als ein Beitrag zur Klärung dieser Frage zu verstehen. Dazu ist es dringend erforderlich, zunächst allgemein den Begriff Demokratie zu definieren. Eine Bestandsaufnahme tut Not !

Hier weiterlesen: http://brainacmedia.wordpress.com/2010/09/03/exklusiv-stuttgart-21-demokratisch-legitimiert/

Anm:
Bitte ladet Euch den kompletten Artikel als PDF herunter oder lest ihn bei United Mutations.

Sorgen Sie für die Verbreitung des Artikels.

Freitag, 3. September 2010

Entweder wir werden jetzt erwachsen oder wir sterben

Der folgende Text von von Mathew Kristin Kiel aus dem Jahr 2005 erscheint mir enorm wichtig, weil er die ungeheuren Umstände beschreibt, in denen wir alle leben und vor denen viele Menschen die Augen verschließen, in der fälschlichen Annahme nicht betroffen zu sein.
Setzen Sie ein Lesezeichen und nehmen Sie sich Zeit für die spannende Lektüre einer Analyse der voranschreitenden globalen Pathokratie.

Von Mathew Kristin Kiel / via quantumfuture.net

Eine Analyse: Viele Personen in der gegenwärtigen „Opposition“ und ihrer alternativen und unabhängigen Medien, in der Presse und im Online-Journalismus, liefern uns aktiv der Pathokratie aus.

Die Menschheit – wir alle zusammen – müssen entweder anfangen, mit vereinigtem und koordiniertem Widerstand gegen die voranschreitende globale Pathokratie zu arbeiten, oder wir werden alles verlieren. Die sogenannte Opposition zur globalen Bedrohung ist heutzutage weltweit Gegenstand des Spottes: entweder ist sie äußerst ineffektiv gegen das Fortschreiten der Pathokratie, oder schlichtweg eine abgekartete Sache gegenüber diesem unmenschlichen Wahnsinn. Die Hinterhältigkeit der Pathokratie, Wege zu finden, um zu verhindern, dass wir ihrer Natur und ihren üblen Absichten gewahr werden, ist bis heute allzu erfolgreich gewesen. Die Schäden an allen Völkern dieser Erde werden keine Grenzen kennen, wenn sie nicht gestoppt werden.

Wir müssen uns nun dafür entschließen, uns selber zu prüfen und anschließend bei Bedarf uns in jeder Hinsicht zu verändern. Unsere Art und Weise, Dinge zu tun, unsere Denkweise, unsere Konzepte darüber wie die Welt funktioniert, aber vor allem unsere Annahmen über die Art der Menschen, die in unserer Welt leben, insbesondere derjenigen, die sie beherrschen, müssen in Einklang mit den Fakten gebracht werden. Es ist dringend geboten, dass wir nun die Tatsachen herausarbeiten und ihnen in die Augen schauen, und dann jedermann auf dieser Welt, der willens und befähigt zu hören und zu lernen ist, die Fakten über unsere eigene Natur und die Natur des pathokratischen Feindes zu kommunizieren. Die falschen Annahmen und Fakten, an die wir uns halten, die uns zum großen Teil durch unsere potenziellen Zerstörer einverleibt worden sind, arbeiten gegen uns und stärken diese. Wenn wir Hoffnung für unser Überleben haben wollen, oder gar für die Überwindung der Tyrannei, welche auf uns losgelassen worden ist, dann müssen wir ein neues, tieferes und genaueres Bewusstsein darüber entwickeln, was geschieht und warum.

Leider, vermutlich absichtlich (das ist keine zu weit hergeholte Möglichkeit), macht ein grundlegendes Element der Semantik, die Dialektik – nämlich die Terminologie und Nomenklatur mit welcher wir den Feind, uns selber und alles andere identifizieren, beschreiben und im Endeffekt verstehen – es uns sehr viel schwieriger, dieses Monster zu konfrontieren und zu besiegen. Wenn wir keinen neuen und sehr viel genaueren Satz von Begriffen finden und einführen, die von der ganzen Menschheit verstanden werden, werden wir keine Hoffnung haben, dieser pathokratischen Dampfwalze erfolgreich Widerstand zu leisten. Wir gehen in einer Vielzahl von Beschreibungen unter, die über alle menschlichen Sprachen und Kulturen hinweg so unterschiedlich sind, dass diese widersprüchlich, polarisierend, extrem verwirrend und im Endeffekt ohne Bedeutung sind.

Als nur ein Beispiel mag man das Folgende hernehmen: Die genau gleiche Gruppe von Personen, die eine globale, semi-souveräne und massive treuhänderische, kommerzielle und überstaatliche Bürokratie umfasst – mit Paul Wolfowitz derzeit an der Spitze ihrer größten internationalen Front, der Weltbank – wird global durch zwei diametral entgegengesetzte Begriffe identifiziert. Alle Mitglieder dieser Organisation sind Teil desselben isolierten, imperialen, weltzerstörenden, außer-rechtlichen Finanz-, Handels- und Wirtschafts-Konsortiums. Sie verfolgen ihre Politik mit rücksichtsloser Konzentration und Absicht. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges haben sie internationalen Handel, Banken, Entwicklungs- und Wirtschaftsvereinbarungen, Abmachungen und „Gesetze“ entwickelt und angewendet, um einen weltweiten Krieg von wirtschaftlicher Vergewaltigung, Raub und Plünderung gegenüber den bescheidenen Völkern der Erde zu führen.

Diese Mitglieder der globalen Elite werden, auf zwei oder mehr Kontinenten, in einer gesondert gegründeten und weitgehend ineffektiven Opposition, als die „Neoliberalen“ bezeichnet. Jede Nuance ihrer Grundsatzprogramme und Praktiken wird durch diese herausragende, angeblich repräsentative und genaue Bezeichnung der älteren dieser zwei Oppositionsbewegungen als „Neoliberalismus“ identifiziert. Gleichzeitig jedoch wird auf einem oder zwei anderen Kontinenten, in einer anderen, gesondert gegründeten, etwas jüngeren und ebenso weitgehend wirkungslosen Oppositionsbewegung, dieses exakt gleiche Konsortium, mit den genau gleichen Mitglieder und Figuren, bis hinauf zur Weltbank mit Paul Wolfowitz am Steuer, durch die herausragende und angeblich akkurate Bezeichnung der „Neo-Konservativen“ identifiziert, zur Kenntnis genommen und opponiert. Derselbe Satz von Aktivitäten, Auswirkungen und Zielen wird als „Neo-Konservatismus“ bezeichnet.

Es IST dasselbe Monster, welches Ressourcen, Nahrungsmittel und Rechte, Vermögen und Gesundheit der bescheidenen Völker dieser Welt verschlingt. Es IST dasselbe gesellschafts- und wirtschaftsverbiegende, fürchterlich zerstörende und global vorhandene Monster, welches durch zwei unterschiedliche, entgegengesetzte Namen und durch widersprüchliche, entgegengesetzte Termini bezeichnet wird. Diese semantische Verwirrung gefährdet die Welt auf schwerwiegende Weise. Sie verlangsamt und oftmals überwältigt unsere Antworten vollständig, indem sie unsere Gegenreaktionen in verschiedene Richtungen verstreut, die meist entweder irreführend oder gar vollständig falsch sind ...

Hier weiterlesen: http://quantumfuture.net/gn/zeichen/erwachsen.html

Angela Merkel okkulte Gesten



Quelle: http://www.youtube.com/user/infowarior1#p/f

Die Fahne schwenken, die Tatsachen fälschen

Von John Pilger

Von Edward Bernays, dem amerikanischen Neffen Sigmund Freuds, wird gesagt, er habe die moderne Propaganda erfunden. Während des Ersten Weltkriegs gehörte er zu einer Gruppe von einflussreichen Liberalen, die eine geheime Regierungskampagne entwickelten, um die zögerlichen Amerikaner zu bewegen, eine Armee in das Blutbad in Europa zu schicken. Bernays schrieb, dass die „intelligente Manipulation der gängigen Gewohnheiten und Meinungen der Massen ein wichtiges Element in der demokratischen Geswellschaft bildeten“ und dass die Manipulatoren „eine unsichtbare Regierung bilden, die die wirkliche beherrschende Macht in unserem Land ist.“ Anstelle von Propaganda prägte er den Euphemismus „Public Relations.”
Die amerikanische Tabakindustrie engagierte Bernays, um Frauen zu überzeugen, in der Öffentlichkeit zu rauchen. Indem er das Rauchen mit Frauenbefreiung assoziierte, machte er aus Zigaretten „Fackeln der Freiheit.“ 1954 beschwor er eine kommunistische Gefahr in Guatemala als Vorwand für den Sturz der demokratisch gewählten Regierung, deren soziale Reformen das Monopol der United Fruit Company im Bananenhandel gefährdeten. Er bezeichnete das als „Befreiung.“
Bernays war kein fanatischer Rechter. Er war ein elitärer Liberaler, der daran glaubte, dass „Organisieren öffentlicher Zustimmung“ dem Allgemeinwohl diente. Erreicht wurde das durch die Schaffung von „gefälschten Realitäten,“ die dann zu „Neuigkeiten“ wurden. Hier einige Beispiele, wie das heute betrieben wird:
Gefälschte Realität: Die letzten Kampftruppen der Vereinigten Staaten von Amerika haben den Irak verlassen, „wie versprochen, nach Plan“ laut Präsident Barack Obama. Die TV-Bildschirme waren voller Aufnahmen der „letzten amerikanischen Soldaten“, vor dem Hintergrund der untergehenden Sonne, wie sie die Grenze nach Kuwait passieren.
Tatsache: Sie sind noch immer dort. Mindestens 50.000 werden weiterhin von 94 Stützpunkten aus operieren. Die Luftangriffe gehen weiter wie gehabt, ebenfalls die Mordaktionen der Special Forces. Die Zahl der „militärischen Vertragspartner“ (=Söldner) beträgt derzeit 100.000 und steigt. Der größte Teil des irakischen Erdöls steht jetzt unter direkter ausländischer Kontrolle.
Gefälschte Realität: Präsentatoren und Reporter der BBC haben die abziehenden Truppen der Vereinigten Staaten von Amerika beschrieben als eine „Art siegreiche Armee“, die eine „bemerkenswerte Änderung des Schicksals“ (des Irak) herbeigeführt hat. Ihr Befehlshaber General David Petraeus ist „eine Berühmtheit“, „charmant“, „schlau“ und „außergewöhnlich.“
Tatsache: Da gibt es keinen Sieg. Es gibt ein katastrophales Unheil, und Versuche, dieses als etwas anderes hinzustellen sind nichts anderes als eine Neuauflage von Bernays Kampagne, die Schlächterei des Ersten Weltkriegs als „notwendig“ und „nobel“ zu präsentieren. In seinem Präsidentschaftswahlkampf 1980 taufte Ronald Reagan die Invasion in Vietnam, in der bis zu drei Millionen Menschen getötet worden sind, zu einer „noblen Sache“ um, was enthusiastisch von Hollywood aufgegriffen wurde. Die heutigen Kriegsfilme über den Irak haben eine ähnlich abführende Tendenz: der Besatzer ist sowohl ein Idealist als auch als Opfer.
Gefälschte Realität: Es ist nicht bekannt, wieviele Iraker getötet worden sind. Es sind „zahllose“ oder vielleicht „zehntausende.“
Tatsache: In direkter Konsequenz der Invasion unter angloamerikanischer Führung sind eine Million Iraker getötet worden. Diese Zahl von Opinion Research Business beruht auf einer auf Fachebene überprüften Untersuchung unter Leitung der John Hopkins Universität in Washington D.C., deren Methoden hinter den Kulissen als „bewährte Methode“ und „aussagekräftig“ bestätigt wurden vom obersten wissenschaftlichen Berater der Regierung Blair, wie durch ein freigegebenes Dokument bestätigt wurde. Diese Zahl wird den „charmanten“ und „schlauen“ amerikanischen Generalen kaum berichtet oder präsentiert. Auch nicht die Enteignung von vier Millionen Irakern, die Unterernährung der meisten irakischen Kinder, die epidemischen geistigen Störungen und die Vergiftung der Umwelt.
Gefälschte Realität: Die britische Wirtschaft hat ein Milliardendefizit, das reduziert werden muss mit Einschnitten in die öffentlichen Dienste und mit regressiver Besteuerung, in einem Geist von „Wir sitzen hier alle im selben Boot.“
Tatsache: Wir sitzen hier nicht alle im gleichen Boot. Bemerkenswert an diesem Triumph der Public Relations ist, dass vor nur 18 Monaten das genaue Gegenteil die TV-Bildschirme und Titelseiten füllte. Damals, in einem Schockzustand, war die Wahrheit unvermeidbar, wenn auch kurz. Das Tief der Geldsäcke von Wall Street und City of London war zum ersten Mal gänzlich sichtbar, zusammen mit der Käuflichkeit der einst gefeierten Heilsverkünder. Milliarden von öffentlichem Geld gingen in unbeholfene und schurkische Organisationen, bekannt als Banken, denen die Haftung für Schulden von ihren Sponsoren in der Labourregierung erspart wurde.
Innerhalb eines Jahres wurden Rekordprofite und persönliche Bonusse eingefahren, und Staats- und Medienpropaganda waren wieder ins Gleichgewicht gekommen. Plötzlich waren für das „Schwarze Loch“ nicht mehr die Banken verantwortlich, deren Schulden von denen bezahlt werden müssen, die dafür in keiner Weise verantwortlich sind: der Öffentlichkeit. Die allgemeine Verbreitung dieser „Notwendigkeit“ erfolgt jetzt im Gleichklang, von der BBC bis zur SUN. Eine Meisterleistung, würde Bernays sicher dazu sagen.
Gefälschte Realität: Der ehemalige Minister Ed Miliband bietet eine „echte Alternative“ als Anführer der britischen Labor-Partei.
Tatsache: Miliband, wie sein Bruder David, der ehemalige Außenminister, und fast alle, die für die Leitung der Labor-Partei in Frage kommen, ist durchtränkt mit dem Schmutzwasser von New Labor als Parlamentsabgeordneter und Minister, er hat sich nicht geweigert, unter Blair zu dienen oder sich gegen die ständige Kriegstreiberei der Labor-Partei ausgesprochen. Er bezeichnet jetzt den Einmarsch in den Irak als „schweren Fehler.“ Das als Fehler zu bezeichnen beleidigt das Gedächtnis und die Toten. Es war ein Verbrechen, für das zahlreiche Beweise vorliegen. Er hat nichts neues zu sagen über die anderen Kolonialkriege, die ebenfalls keine Fehler waren. Auch hat er keine grundlegende soziale Gerechtigkeit gefordert: dass diejenigen, die die Rezession verursacht haben, die Sauerei bereinigen und dass die sagenhaft reiche britische Minderheit ernsthaft besteuert wird, beginnend mit Rupert Murdoch.
Eine gute Nachricht ist allerdings, dass die Gefälschten Realitäten oft in die Hosen gehen, wenn die Öffentlichkeit auf ihre eigene kritische Intelligenz vertraut, statt den Medien zu glauben. Zwei Geheimdokumente, die vor kurzem von WikiLeaks veröffentlicht wurden, bringen die Besorgnis der CIA darüber zum Ausdruck, dass die Bevölkerungen europäischer Länder, die gegen die Kriegspolitik ihrer Regierungen sind, der üblichen Propaganda nicht auf den Leim gehen, die ihnen von den Medien vorgegeben wird. Für die Beherrscher der Welt stellt das ein Rätsel dar, weil ihre selbstherrliche Macht auf der Gefälschten Realität beruht, dass kein Widerstand des Volkes funktioniert. Er funktioniert aber.

Erschienen am 2. September 2010 auf > http://www.antiwar.com > http://original.antiwar.com/pilger/2010/09/01/flying-the-flag-faking-the-news/

Die Weiterverbreitung der Texte auf dieser Website ist durchaus erwünscht. In diesem Fall bitte die Angabe der Webadresse www.antikrieg.com nicht zu vergessen!

Anm:
Dank an Desparada News!

Interview mit Rabbinern | Zionismus und das wahre Judentum

via videogold.de

Ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Schiiten Deutschlands gegen den fortgesetzten Völkermord in Palästina. Ein Interview mit Rabbinern 2009 in Berlin über den Zionismus und das wahre Judentum, anläßlich des internationalen Jerusalem -Quds- Tages.

http://www.videogold.de/interview-mit-rabbinern-zionismus-und-das-wahre-judentum/

Originaltitel des Uploader: “Nie wieder Zionismus”
Quelle: http://www.YouTube.com/user/qudstag1

Bitte sorgen Sie für die Verbreitung dieses Interviews.

Donnerstag, 2. September 2010

Verschwörungstheorien: Britischer Think Tank rückt Skeptiker in die Nähe des Terrorismus

Von Sebastian Range

Eine Studie des britischen Think Tanks Demos mit dem Titel The Power of Unreason beschäftigt sich mit „Verschwörungstheorien“ und wie deren Verbreitung im Rahmen der Terrorbekämpfung entgegen gewirkt werden kann.(1)

Verschwörungstheorien – etwa die Behauptung, die Anschläge von London 2005 (7/7) oder die des 11.September 2001 (9/11) seien ein „Inside-Job“ – würden zunehmend das Vertrauen in die Institutionen der Regierung zerstören, so die Autoren Jamie Bartlett und Carl Miller. Dieses Misstrauen könne insbesondere Anstrengungen behindern, gewalttätigen Extremismus zu bekämpfen. Denn Verschwörungstheorien würden im extremistischen Kontext als ein „radikalisierender Verstärker“ wirken.

Hier weiterlesen: http://www.hintergrund.de/201008311108/globales/terrorismus/verschwoerungstheorien-britischer-think-tank-rueckt-skeptiker-in-die-naehe-des-terrorismus.html