Mittwoch, 30. Juni 2010

Lissabon-Urteil stabilisierte Weltfrieden

Von Sarah Luzia Hassel-Reusing 30.06.2010

Unser Politikblog erinnert am 30.06.2010 zum ersten Jahrestag des Lissabon-Urteils an dessen Bedeutung zur Sicherung des Weltfriedens.
Das Urteil stellt u. a. fest, dass das Friedensgebot (Art. 1 Abs. 2 GG) des deutschen Grundgesetzes
für Deutschland über allem internationalen Recht einschließlich allen EU-Rechts steht.

Hier gehts weiter: http://unser-politikblog.blogspot.com/2010/06/lissabon-urteil-stabilisierte.html

Anm:
Genial, weil überzeugend!

In Berlin bricht gerade eine Bonner Welt zusammen

Von Daniel Neun

Es ist kurz vor der Bundesversammlung am morgigen Mittwoch zur Wahl des Bundespräsidenten. Diese wird entschieden zwischen den beiden Kandidaten Joachim Gauck (aufgestellt von SPD und Bündnis 90/Die Grünen) und Christian Wulff (aufgestellt von CDU, CSU, FDP). Doch wie diese Wahl der Bundesversammlung und ihrer freien Vertreter nun auch immer ausfallen möge – die Wahl der Berliner Republik steht schon längst fest:

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/06/29/in-berlin-bricht-gerade-eine-bonner-welt-zusammen/

Dienstag, 29. Juni 2010

DIE ELEMENTE DES MENSCHEN

Von Daniel Neun

Heute veröffentlichten wir die “Erklärung der Grundwerte von Radio Utopie”. Nun wollen wir in einer mehrteiligen Artikelreihe den gesellschaftlichen und historischen Zusammenhang von Wissen und Macht darstellen und entsprechend den Einfluß der Informationswelt auf die Gesellschaftsstruktur erläutern. Ebenso wollen wir auf den direkten Bezug von technologischem, kulturellem und gesellschaftlichen Fortschritt einer Zivilisation eingehen, ebenso auf das Paradoxon Feudalismus und wie man es durch das Paradoxon seiner Unüberwindbarkeit überwinden kann.



Quelle: http://www.radio-utopie.de

Bitte tragen Sie zur Verbreitung dieser Analyse bei.

Montag, 28. Juni 2010

Liefern Berufsprovokateure in Toronto Vorwand für Polizeigewalt gegen Demonstranten und Reporter?

Von Infokrieg.tv

Charlie Veitch von der Londoner Aktivistengruppe “The Love Police” wurde in Toronto verhaftet weil er es ablehnte, sich gegenüber Beamten zu identifizieren. Der Infowars-Reporter Luke Rudkowski und sein Team wurde die Einreise nach Kanada verweigert.

Hier weiterlesen: http://208.64.123.254/~infokrie/wordpress/?p=307

Volkskrankheit Depression und der Wandel des Bewusstseins

Via infokriegernews

Immer mehr Menschen in Deutschland und anderen Industrieländern leiden an Depressionen. Dabei handelt es sich keinesfalls um eine temporäre Phase belastender Betrübtheit oder Stimmungsschwankungen, wie sie jeder hin und wieder verspürt, sondern um eine ernstzunehmende Erkrankung, die professioneller ärztlicher Behandlung bedarf.

Von Matthias G.

Laut Experten leiden alleine in Deutschland 10% aller Männer und 20% aller Frauen unter Depressionen (1). Eine mögliche Ursache und Erklärung dafür, warum die Zahl der Betroffenen stetig ansteigt, ist meiner Meinung im Wandel des Bewusstseins der Menschen zu finden, welcher in den letzten Jahrhunderten stattfand und in den kommenden Jahren weiter voranschreiten und schließlich seinen Höhepunkt finden wird.

Hier weiterlesen: http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/06/28/volkskrankheit-depression-und-der-wandel-des-bewusstseins/

Die Anomie im Makrokosmos

Ein düsteres Bild möglicher Geschehnisse der nahen Zukunft malte gestern MMnews mit einem Text von Michael Brume.

Via MMnews

Mit dem Kollaps des Geldsystems droht der Menschheit die Endzeitkatastrophe: Anomie bedeutet der vollständige Verlust einer übergeordneten moralisch-religiösen Ordnung - das Band, welches die Gesellschaft im Inneren zusammenhält. - Die politische Elite ist in keinster Weise weder vorbereitet noch in der Lage, das heutige Weltfinanzsystem vor dem Absturz zu bewahren.

Von Michael Brume

Die Anomie im Makrokosmos

Sobald die Finanzherde mitbekommt, dass sie mit nichts anderem handelt als mit leeren Versprechen (ungedeckte Schuldverschreibungen in Form von Derivaten, sprich faulen oder geplatzten Krediten), die niemals mehr zurückbezahlt werden können, zumal ja die jetzige US-Immobilienblase zerplatzt, geht es los.

Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/etc/5871-die-anomie-im-makro-und-mikrokosmos

Quellen:

Sonntag, 27. Juni 2010

Kurzmeldung - Unabhängige Infoportale sind immer häufiger nicht erreichbar

Von grimoire

Ich stelle mit Besorgnis fest, dass, immer häufiger, interessierte LeserInnen unabhängiger Medien, beim Aufruf der Seiten auf verschlossene Pforten stoßen.
So auch heute!

Seit mindestens 14:00 Uhr sind die Portale von http://www.infokriegernews.de, http://www.wirtschaftsfacts.de und das der Nachrichtenagentur http://www.net-news-express.de nicht erreichbar.

Würde es sich um normale Wartungsarbeiten handeln, bin ich sicher, dass die Betreiber ihre Leser vorab informiert hätten.

Rechtslage in der BRD 2

Von Jo Conrad und Dr. Werner Ratnikow

Der Pressesprecher des Zentralrats deutscher Staatsbürger beantwortet noch weitere Fragen zur Rechtssituation im staatsähnlichen Gebilde BRD.

Hier zum Interview: http://www.bewusst.tv/politik-geschichte/rechtslage-in-der-brd

Quellen:


Verwandter Artikel: http://wunderhaft.blogspot.com/2010/05/bewussttv-juristische-fragen-der-brd.html

Freitag, 25. Juni 2010

Mutation der Natürlichen Person § 1 Abs.1 BGB

Von Steffen Werner Hofmann

Eine Natürliche Person ist der Mensch in seiner Rolle als Rechtssubjekt, d.h. als Träger von Rechten und Pflichten. Rechtssubjekte, die keine Menschen sind, nennt man juristische Personen. In früheren Rechtsordnungen - wie z.B. dem klassischen römischen Recht - gab es auch Menschen, die keine Rechtssubjekte und damit auch keine Personen in unserem Sinne waren, so etwa Sklaven und solche Familienangehörige, die der Herrschaftsgewalt des Familienoberhaupts unterworfen waren. Rechtlich hatten diese Menschen im Wesentlichen den Status von Sachen.

Hier weiterlesen: http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/pdf/Mutation-zur-Juristischen-Person.pdf/

Bitte tragen Sie zur Verbreitung dieses Textes bei!

Soulfire Camp 2010


Einladung
zum Soulfire Camp 2010
vom
13. - 15. August 2010
auf der Brandengrabenmühle in Brodenbach an der Mosel.

Es ist wieder soweit!

Wir freuen uns Euch auch dieses Jahr wieder zum Soulfire Camp einladen zu dürfen.
Das Camp ist ein community-übergreifendes Event zum gemeinsamen treffen, austauschen, feiern und erleben.
Wie auch beim letzen Mal, wurde als Location die idyllische Brandengrabenmühle nahe Brodenbach (an der Mosel) gewählt.
Der Ablauf ist im wesentlichen campingartig, wobei es aber auch alternative Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe geben wird.
Ansonsten steht natürlich genügend Platz auf dem Gelände zur Verfügung, um Zelte aufzustellen.

Update vom 26. 6. 2010

Eine wirklich empfehlenswerte Veranstaltung in märchenhafter Umgebung!

Weitere Infos zum Programm, zur Anreise und zum Veranstaltungsort sowie das Anmeldeformular findet Ihr hier: http://campuzaar.de/soulfirecamp/soulfirecamp2010.html

Donnerstag, 24. Juni 2010

Ölige Verbindungen - Der Richter, der Obamas Tiefsee-Bohrstopp aufhob, erzielt Einkünfte aus Transocean-Anteilsscheinen

Von Thomas Pany

Das Urteil des Bundesrichters aus Louisiana ließ gestern weltweit aufhorchen - hatte er doch das Moratorium Obamas für den Bohrungen im Golf aufgehoben, weil man nicht davon ausgehen könne, dass die Explosion einer Bohrinsel auf eine "unmittelbare Gefahr" durch andere Bohrinseln schließen lasse. Der entsprechenden Klage von 32 Ölfirmen wurde stattgegeben.

Jetzt stellt sich heraus, dass Richter Martin Feldman laut seinem Einkommensbericht (PDF) aus dem Jahr 2008 Befangenheit vorgeworfen werden könnte. Denn er erzielte Einkünfte (in ungenannter Höhe) mit Dividenden des Unternehmens Transocean, Betreiber der gesunkenen Bohrinsel Deepwater Horizon, Verursacher der gegenwärtigen Ölpest im Golf von Mexiko.

Hier weiterlesen: http://www.heise.de/tp/blogs/2/147879

Das geht runter wie Öl

Von Jermain Foutre le Camp

Wie von Steven Black in seinem Artikel „Es gibt Hoffnung“ kürzlich sehr vorbildlich herausgepumpt wurde, gibt es offenbar eine Möglichkeit, die Ölkatastrophe in den Griff zu bekommen:

Mit einem 100%ig biologisch abbaubaren Mittel namens Biosativa ließe sich das Öl auflösen oder wenigstens insoweit strukturell zersetzen, daß die Restbestandteile über den Kreislauf der Natur in relativ kurzer Zeit sorglos wieder abgebaut werden könnten.

Könnten? Ja könnten. Denn, da es offenbar keine andere Möglichkeit gibt, der katastrophalen Lage menschlicher Herr zu werden, sollte man wohl meinen, dieses Mittel würde von den Verantwortlichen mit großem Dank und Erleichterung angenommen werden – doch weit gefehlt: Das Loch ließe sich damit zwar auch nicht schließen, aber sie wollen ja noch nicht einmal davon hören, geschweige denn es einmal tröpfchenweise an einem armen Vogel ausprobieren.


Hier weiterlesen: http://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2010/06/23/das-geht-runter-wie-ol/

Mittwoch, 23. Juni 2010

Fehler bei der Kommentarmoderation

Liebe Leserinnen, Leser und Kommentatoren dieses Blogs,

wenn Sie Ihren Kommentar versandt haben, ihn aber nicht finden, liegt das nicht unbedingt daran, dass ich ihn nicht veröffentlicht habe.
Auch heute habe ich einen Kommentar veröffentlichet, der, obwohl mir die Software von blogger.com (Google) die Veröffentlichung bestätigt hat, bisher nicht angezeigt wird.

Ich habe bisher keine schlüssige Erklärung für diesen Umstand und bitte darum ihn entschuldigen.

Abgesehen von offensichtlich beleidigenden, rassistischen und faschistischen Kommentaren und deren Autoren, will ich auch kritische Beiträge der Leser dieses Blogs gerne veröffentlichen und bemühe mich weiterhin darum den Grund des Fehlers zu finden, um ihn zu beheben.

Schließlich möchte ich noch erwähnen, dass ich wenn ich von Lesern spreche, ich hiermit Frauen nicht ausschließe oder ausgrenzen möchte.
In meiner wundervollen Muttersprache lautet der Plural von Leser Leser und der von Mensch lautet Menschen, sowie der Plural von Mann Männer und der von Frau Frauen und nicht FrauInnen ist.

Bei allen Menschen, die hier regelmäßig lesen, möchte ich mich für das Interesse an diesem wunderhaften Weblog bedanken - Ihr macht mir Mut! ;-)

Über die Freiheit im Journalismus

Von grimoire

Zu einem Kommentar aus der Frankfurter Rundschau

Immer mehr Bürger der Republik fragen sich, warum so viele Journalisten der, zu Propagandainstituten der Politik verkommenen, Massenmedien immer seltener die Wirklichkeit beschreiben. An Themen wie 9/11, Climategate, die Finanzkrise oder so grundgesetz- wie völkerrechtswidrige Auslandseinsätze der Bundeswehr, um nur einige zu nennen, mangelt es ja nicht.
Aber nein, die meisten Damen und Herren eines angeblich freien Journalismus sind zu reinen Berichterstattern politisch korrekter Ansichten der von oben verordneten neoliberalen Doktrin mutiert.

Während der Oberbefehlshaber des Krieges in Afghanistan, US-General Stanley McChrystal, dessen Beruf es immerhin ist Tod und Verwüstung über die Menschen zu bringen, wenigstens den Mut hatte sich öffentlich darüber zu beklagen seinen Job nicht effektiv erledigen zu können, skitziert Arnd Festerling einer schwindenden Leserschaft der Frankfurter Rundschau, in einem sarkastischen Kommentar zu diesem Umstand, ganz nebenbei, die Charakterzüge freier Journalisten der Mainstream Medien mit folgenden Worten:

„Denn erstens denkt man nicht übel von seinen Chefs. Tut man´s zweitens doch, redet man nicht drüber. Und spricht man drittens wider jeden gesunden Menschenverstand böse über die Bosse, dann nie, nie, nie mit einer Zeitung, dem Fernsehen oder einem Radiosender.“

Das ist einer der Gründe aus dem sich immer mehr Menschen bei unabhängigen Medien informieren um sich ein eigenes Bild zu machen, denn an dieser Form von Journalismus der Massenmedien und ihren freifliegenden Vertretern zu sparen macht Sinn.

Quelle: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/meinung/2776306_Kommentar-Freiflug-fuer-den-General.html

Dienstag, 22. Juni 2010

Kopp Nachrichten vom 22. 06. 2010

Von vestinakopphttp://info.kopp-verlag.de



Quelle: http://kopp-online.com

Killezz More - Infokrieger




Quelle: http://www.killezzmore.com/

Gesine Schwan, Festtagsrede vom 17.06.10 zum 17. Juni 53

Von Gesine Schwan

via http://www.youtube.com/user/keuronfuih

"Unsere Verfassung bietet uns die politische Freiheit, unser Gemeinwesen mitzugestalten, nicht als Ware an, die wir einfach individuell für unsere privaten Zwecke konsumieren können, sondern als eine verantwortliche Aufgabe, die uns auch in die Pflicht nimmt, an der Stelle, an der wir jeweils stehen, für gute Lösungen zu sorgen. Das gilt für jeden Einzelnen in unserem Land. Je mehr soziale, politische, ökonomische Macht wir haben, desto mehr. Wer ungeniert nur sein Einzelinteresse verfolgt und sich leichtsinnig auf Inseln der Macht und des Reichtums abschottet, gefährdet die Demokratie und seine eigene freiheitliche Zukunft. Die am 17. Juni geforderte Freiheit ist ein hohes unverzichtbares Gut und zugleich eine -- manchmal anstrengende, unbequeme -- Verpflichtung für uns alle, nicht nur für die Politik."











Samstag, 19. Juni 2010

Bind` nur die Stelle gut ab, bis du gar nichts mehr spürst

Von "Wir sind Helden"



Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=5d9dOg6lZI8&feature=related

Anm:
Es handelt sich hier nicht um schlechte Kritik - im Gegenteil!

VON DUKTUS UND INTENTION

Von Susanne Haerpfer

Und der Frage: was, bitteschön, sind eigentlich Nachrichten?

Stefan Aust hat Anteile des Senders N24 gekauft. Weiterlesen »


Quelle: http://www.radio-utopie.de/2010/06/19/von-duktus-und-intention/

BP droht Helfern für das Tragen von Atemschutzmasken mit Kündigung

Von Washingtonsblog

Eigene Übersetzung
Wie ich am 19. Mai anmerkte, hat BP den Helfern mitgeteilt, dass sie keine Atemschutzmasken oder Schutzkleidung benötigten.

So sagte heute der Kongressabgeordnete Jerrold Nadler, dessen Bezirk das World Trade Center umfasst:
„Wir wiederholen dieselbe Katastrophe am Golf. Sie sehen Leute in normaler Kleidung, die durch das Wasser waten und dort das Öl abschöpfen. Hunderte, vielleicht Tausende Menschen sind dabei unnötigerweise krank zu werden."

Noch ungeheuerlicher ist die Behauptung von Quellen vor Ort, dass BP den Arbeitern mit Kündigung droht, wenn diese Atemschutzmasken trügen.




Warum?

Als Teil ihrer PR-Kampagne tut BP alles, um dramatische Bilder oder Überschriften bezüglich der Ölkatastrophe zu verhindern.

Beispielsweise verwehrte BP Journalisten den Zugang zu den am härtesten betroffenen Gebieten. (Sehen Sie hier, hier, hier und hier) und drohte ihnen, für den Versuch Bilder von versteckten toten Vögeln und anderen Meerestieren oder vom Einsatz von Dispersionsmitteln zur Auflösung der Ölschschwaden aufzunehmen, mit Festnahme. Tatsächlich sagte Rechtsanwältin und Umweltschützerin Monique Harden, dass "BP die Golfregion wie ein Gefängnisleiter führt".

Quelle: http://www.washingtonsblog.com/2010/06/bp-tells-cleanup-workers-theyll-be.html

Freitag, 18. Juni 2010

INFOKRIEG.TV: Update zur DDoS-Attacke

Von Alexander Benesch, INFOKRIEG.TV, 18.06.2010

via www.propagandafront.de

Man fühlt sich jedesmal schuldig, wenn die großartigen Leser und Unterstützer von INFOKRIEG.TV eine Weile lang rätseln müssen, weshalb unsere Arbeit stockt, warum die Seite mal wieder nicht erreichbar ist oder was mit mir persönlich passiert.

Hier weiterlesen: http://www.propagandafront.de/132820/infokrieg-tv-update-zur-ddos-attacke.html

BP: akute Zerstörung der gesamten Welt

Von Andreas Popp / www.wissensmanufaktur.net

via MMnews

Die Ölkatastrophe am Golf von Mexiko ist nicht mehr zu kontrollieren. Es droht das Horrorszenario von globaler Umweltverschmutzung bis hin zur Tsunami-Katastrophe durch explodierendes Methan. Es zeigt sich wieder einmal: Darf der Mensch alles tun, was moderne Technik erlaubt? Oder schaufeln wir uns unser eigenes Grab - weil wir "Geister, die wir riefen", nicht wieder los werden?

Kommen wir zur aktuellen Lage am Golf, der das 9/11 Szenario aus meiner Sicht als laues Lüftchen wirken lässt und ich hoffe von ganzem Herzen, dass ich mich täusche.


Vor vielen Millionen Jahren soll nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein Meteorit in den Golf von Mexiko eingeschlagen sein, der ein riesiges Loch in den Meeresboden riss. Durch diese Katastrophe wurde vermutlich ein vergleichbarer Effekt erreicht, wie wir ihn zurzeit noch in „kleinerer“ Form erleben müssen, diesmal allerdings von Menschen gemacht, die durch das Geldsystem und der daraus resultierenden Gier auf der Jagd nach den fehlenden Zinsen bereit sind, die Erde komplett zu zerstören.

Ja genau darum geht es: Die akute Zerstörung der gesamten Welt!


Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/etc/5810-bp-akute-zerstoerung-der-gesamten-welt


Anm:
Herzlichen Dank an den Autor für diesen Artikel, der das mögliche Ausmaß der Katastrophe und ihrer Konsequenzen versucht begreifbar zu machen.

Donnerstag, 17. Juni 2010

Verheimlichte Fakten zur Katastrophe am Golf von Mexiko

Von grimoire

Wie aus den englischsprachigen Videos deutlich wird, werden Journalisten daran gehindert von den Auswirkungen der Katastrophe an den Küsten zu berichten.

Das private Sicherheitsunternehmen "Wackenhut" ist angeblich an verschiedenen Orten mit der Durchsetzung von Sicherheitsmaßnahmen beauftragt worden, die es verbieten die Strände zu betreten, mit den Helfern zu reden und Aufnahmen zu machen.

BP setzt, trotz gegenteiliger Meldungen, das hochgiftige Dispersionsmittel „Corexit“ ein, um das Öl nicht an die Küsten gelangen zu lassen. Es wird nachts auch in Küstennähe aus der Luft versprüht und ruft verschiedene Krankheitssymptome bei der Bevölkerung hervor.


BP engaged in massive cover-up to hide Gulf Disaster damage



Veritas James Fox Interview BP Oil Spill Update - Part I



Veritas James Fox Interview BP Oil Spill Update - Part II


Quellen:

Dienstag, 15. Juni 2010

Kopp Nachrichten: 15.06.2010

Via http://www.youtube.com/user/vestinakopp#p/u



Quelle: http://info.kopp-verlag.de/video.html

Südafrikas Polizei schießt auf Demo - Der Aufstand der Stewards

via taz.de

Im Schatten des deutschen Sieges in Durban löst die südafrikanische Polizei Proteste von Stadionpersonal und Wachleuten gegen schlechte Bezahlung gewaltsam auf.

VON TINTSWALO BALOYI UND DOMINIC JOHNSON


DURBAN/BERLIN taz | Die meisten Zuschauer des Spiels Deutschland gegen Australien waren schon gegangen, da kam am Stadion in Durban die südafrikanische Antiaufstandspolizei zum Einsatz. Mit Tränengas und Gummigeschossen löste sie einen Protest mehrerer hundert Mitglieder des Sicherheitspersonals auf, die gegen niedrige Bezahlung protestierten.

Hier weiterlesen: http://www.taz.de/1/sport/wm-2010/artikel/1/der-aufstand-der-stewards/


Anm:
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR

Montag, 14. Juni 2010

Explosion der Deepwater Horizon: Traf der Bohrer auf Methanhydratfelder am Boden der Tiefsee?

Von Roman

Nach persönlichen Schilderungen von geretteten Arbeitern der Bohrmannschaft, die auf der gesunkenen Deepwater Horizon von British Petroleum beschäftigt waren, seien kurz vor der Explosion der Ölbohrplattform vom Meeresboden deutlich sichtbar aufsteigende Methangasblasen zu beobachten gewesen. In riesigen Hydratfeldern ist das Gas am Tiefseeboden in Form von Eismolekülen gebunden, deren Freisetzung nach Aussagen verschiedener Wissenschaftler und Forschungsinstitute äußerst große Gefahren birgt und dazu beitragen kann, riesige Tsunamis auszulösen, die selbst Küstenlinien in großer Entfernung heimzusuchen in der Lage seien.


Hier weiterlesen: http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/06/13/explosion-der-deepwater-horizon-traf-der-bohrer-auf-methanhydratfelder-am-boden-der-tiefsee/

Update:
Update zur Deepwater Horizon: Telefongespräch mit Paul Noel

Sonntag, 13. Juni 2010

Time after time . . .

Von Freddie Mercury





I've paid my dues
Time after time
I've done my sentence
But committed no crime
And bad mistakes
I've made a few
and I've had my share of sand
Kicked in my face
But I've come through
And I need to go on and on and on and on

We are the champions - my friends
And we'll keep on fightin' till the end
We are the champions
We are the champions
No time for losers
'Cause we are the champions of the world

I've taken my bows
And my curtain calls
You've brought me fame and fortune
And everything that goes with it
I thank you all
But it's been no bed of roses no pleasure cruise
and I consider it a challenge before all human race
That I ain't gonna lose
And I need to go on and on and on and on

We are the champions - my friends
And we'll keep on fightin' till the end
We are the champions
We are the champions
No time for losers
'Cause we are the champions of the world

We are the champions - my friends
And We'll keep on fightin' till the end
We are the champions
We are the champions
No time for losers
'Cause we are the champions


Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=6oxCpSEYW6g&NR=1

Wie lange hält Merkels Regierung noch durch?

Von David Nauer

Die schwarz-gelbe Koalition taumelt, bereits macht das Wort Neuwahlen die Runde. Dabei steht der grosse Showdown erst noch an.

«Gurkentruppe», «Wildsau», «Rumpelstilzchen». Das ist der Umgangston – nicht etwa in der Kinderkrippe des Bundestages, sondern bei Erwachsenen, in der deutschen Regierung. CDU, CSU und FDP sind inzwischen derart verkracht, dass sie sich regelmässig im Ton vergreifen. Kann man so ein Land führen? Viele in Deutschland bezweifeln es. In einer Umfrage von Tagesschau.de glauben über 80 Prozent, dass die Regierung nicht bis zum Ende der Legislaturperiode durchhält. Schon macht das Wort Neuwahlen die Runde.

Hier weiterlesen: http://bazonline.ch/ausland/europa/Wie-lange-haelt-Merkels-Regierung-noch-durch/story/21224773

Samstag, 12. Juni 2010

Die Ölkatastrophe - Webcams am Bohrloch wieder online

Von grimoire

Nachdem die Webcams am Bohrloch der zerstörten Ölbohrplattform im Golf von Mexiko einige Tage keine Bilder zeigten, sind sie nun wieder online. Sie zeigen gespenstische Bilder ferngesteuerter Maschinen in 1500 m Tiefe.
Den Ölfluss zu stoppen ist bisher nicht gelungen. Wollen wir hoffen, dass sich bald eine Lösung findet und die Natur sich wieder erholen wird.

Streaming live video by Ustream

Quelle: http://www.ustream.tv/pbsnewshour

Auch unter folgender URL sind wieder Bilder vom Bohrloch zu sehen. Hierzu wird jedoch ein Media Player benötigt. 1 http://mfile.akamai.com/97892/live/reflector:46245.asx?bkup=46260

Freitag, 11. Juni 2010

Meine Zahnarzt-Rechnung - Wahnsinn mit System

Von grimoire

Interessanterweise habe ich ähnliche Erfahrungen wie der Autor des folgenden Artikels gemacht, und auch ich führe das auf schwerwiegende Mängel unseres Rechts- und Gesundheitssystems, auch und besonders in deren Standesvertretungen zurück.

Hier erstmal zu dem Artikel, der mich an eigene Erfahrungen erinnert hat.

Von MMnews

Neulich beim Zahnarzt: "Was, tut das weh?" - empörte sich der Dentist - "dann warten Sie erst mal die Rechnung ab!" Und diese möchte ich hiermit veröffentlichen. Ein klassisches Beispiel für Phantasie in der Rechnungslegung genauso wie medizinischen Honorarwucher.


Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/i-news/5754-meine-zahnarzt-rechnung

Anm:
Anscheinend handelt es sich hierbei um Wahnsinn, der System hat!

Verwandte Artikel:

BIZinformation - trauen Sie keiner Statistik, die Sie nicht selbst gefälscht haben

Von grimoire

Wer Augen hat zu sehen wird feststellen, dass mein Blog nicht seit dem 31. Juli 2000 online sein kann!

http://bizinformation.org/de/www.wunderhaft.blogspot.com

Vortrag - "Nachrichten aus dem Schwarzen Loch"

Von freier Milan

. . . Vortrag von bernd matthes auf dem 2. Wir-Kongress in Essen -- Am 8.5.2010 fand im Unperfekt-Haus in essen der 2.Wir-Kongress statt und der erste Vorsitzende der VNM hat dort einen Vortrag über die Rechtssituation gehalten, den wir hier mit zusätzlichen Informationen zeigen wollen. -- Grundlage des Vortrages ist die Arbeit des VNM und der Milanstation, die seit einiger Zeit sich um ein neues Rechtssystem bemüht, das nicht mehr als Herrschafts-Recht bezeichnet werden kann.





Quelle: http://www.youtube.com/view_play_list?p=879E0F861899CA78

Anm:
Für die Augen weniger anstrengend ist der Vortrag hier anzusehen: http://www.videogold.de/bernd-matthes-nachrichten-aus-dem-schwarzen-loch-2-wir-kongress/
;-)

JETZT Brad Manning helfen Wichtiger Informant über Massaker im Irak verhaftet

Von Christoph R. Hörstel

Er hat die ganze Welt bewegt und die Führung der Hypermacht USA in Wallung gebracht: Ein 22-jähriger US-Soldat und Computerspezialist gab im April nicht nur ein Video an Wikileaks, das unter dem Namen „Collateral Murder“ weltweit höchstes Aufsehen erregte, sondern auch ein Video aus Afghanistan (Ortschaft Garani), wo die US-Luftwaffe mehr als 100 Zivilisten, die meisten davon Kinder, totgebombt hatte.

Doch eine gewaltige Datensammlung über korrupte US-Diplomaten brachte den 22-jährigen Datenanalysten Bradley Manning jetzt offenbar zu Fall, ein ehemaliger Hacker aus San Francisco, dem er sich anvertraut hatte, soll ihn verraten haben. Wie erst jetzt herauskommt, wurde Manning bereits vor zwei Wochen verhaftet. FTD (pdf)

Hier weiterlesen: http://www.hoerstel.ch/hoerstel/News/Eintrage/2010/6/9_JETZT_Brad_Manning_helfenWichtiger_Informant_uber_Massaker_im_Irak_verhaftet.html

Merkel: Änderung der Eu-Verträge notwendig

Von Cheffe

Ich müsste jetzt eigentlich sagen; ich konnte kaum glauben was ich da eben las. Das allerdings würde nicht den Tatsachen entsprechen, ich kann es leider glauben! Mit welcher Eselsgeduld die Frau Merkel die Europäer nieder trampelt ist fast nicht zu ertragen.

Hier weiterlesen: http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/06/10/merkel-aenderung-der-eu-vertraege-notwendig/

Euro-Rettungsschirm: Bundesverfassungsgericht knickt ein

Von MMnews

Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung zur Verhinderung des "Euro-Rettungsschirms" nicht erfolgreich. "Die für den Erlass einer einstweiligen Anordnung erforderliche Folgenabwägung ergibt, dass der Allgemeinheit schwere Nachteile drohen würden, wenn die einstweilige Anordnung ergehe und sich die Gewährleistungsermächtigung später als verfassungsrechtlich zulässig erweise."

Die offizielle Begründung des Bundesverfassungsgerichts:

Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/politik/5744-euro-rettungsschirm-bundesverfasungsgericht-knickt-ein


Anm:
Unglaublich! O tempora, o mores

Donnerstag, 10. Juni 2010

Aktuelles: http://infokrieg.tv ist nicht erreichbar

Von grimoire

Die Seite von Alexander Benesch ist momentan nicht erreichbar!

"Fehler: Verbindung fehlgeschlagen

  • Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals.

  • * Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.

  • Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf."

Quelle: http://infokrieg.tv/

Anm:
Fehlermeldungen beim Aufruf unabhängiger Medien häufen sich in letzter Zeit. :-(

Wollt ihr frei sein oder den Bonzen dienen?

Von Freeman

Die Fotos der Machtelite die ich hier zeige und auf den anderen Seiten derjenigen die Vorort in Sitges waren auch zu sehen sind, bestätigen und beweisen, es handelt sich bei der Bilderberg-Konferenz nicht um ein harmloses Kaffeekränzchen, wo banales besprochen wird und keine wichtigen Entscheidungen getroffen werden, so wie die Medien und andere Apologeten es bisher immer beschrieben haben. Die Personen die wir identifizieren konnten sind nicht Nobodys, sondern führen Weltunternehmen, oder gehören zu den reichsten der Welt, oder leiten Weltorganisationen und Zentralbanken, haben Einfluss und echt was zu sagen. Hier geht es um ein grosses Treffen zwischen denen die Macht haben und die welche Befehle empfangen und sie umsetzen müssen. Es gibt auch Opportunisten, die sich einen Karrieresprung erhoffen, denn die Bilderberger sind "Königsmacher".

Hier weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/06/wollt-ihr-frei-sein-oder-den-bonzen.html

EU: Grünes Licht für Monsanto

Von MMnews

EU will Anbau genveränderter Pflanzen erleichtern. Damit könnten sich in Europa für Unternehmen wie den US-Saatgut-Hersteller Monsanto neue "Marktchancen" ergeben. Die EU-Kommission unterwirft sich der Monsanto-Lobby.


Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/politik/5739-eu-gruenes-licht-fuer-monsanto-

Anm:
Wie unsere Volkszertreter daran beteiligt sind, erklärt Jörg Bergstedt in seinem VORTRAG: "Seilschaften deutscher Gentechnik": http://www.youtube.com/watch?v=dIl_ul97Q9g

Die Rede des Bundespräsidenten Georg Schramm im Schloss Bellevue

Von petrapez

Georg Schramm kandidiert für das Amt des Bundespräsidenten – Bitte um Unterstützung
Nach dem für alle überraschend eingereichten Rücktritt des amtierenden Bundespräsidenten Horst Köhler, der nach seinem ersten Bundeswehr-Truppenfront-Besuch in Afghanistan so verwirrt war, dass es ihm nun endgültig die Sprache über die Zustände verschlagen hatte, benötigt der Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten, das Schloss Bellevue, einen neuen Hausherren. (Foto: Georg Schramm, 2007 als Oberstleutnant SanftlebenWikipedia)
Auf der Bundesversammlung am 30.Juni wird der Nachfolger Köhlers durch die Vertreter des deutschen Volkes gewählt. Weiterlesen »
Quelle: http://www.radio-utopie.de/2010/06/09/die-rede-des-bundesprasidenten-georg-schramm-im-schloss-bellevue/

Dienstag, 8. Juni 2010

Video: Warum Krieg? - Die versteckte Hand


Ich beschäftige mich schon eine ganze Zeit lang mit gesellschaftlichen Zusammenhängen, über die kaum jemand aus meinem Familien- und Bekanntenkreis nachdenkt oder sie gar für möglich halten will.

Dabei singen die meisten: "Nichts ist unmöglich - ich liebe es!"

http://ia360703.us.archive.org/22/items/TheSatanicHiddenHandThatShapedHistory.flv/TheHiddenHandWarumKrieg.flv


Anm:
Krass! Oder?

Macht das Bundesverfassungsgericht Deutschland zur Zweckgesellschaft des Geldsystems?

Von Daniel Neun

Am 14.Mai trat der neue Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, Andreas Voßkuhle, sein Amt an. Bundespräsident Horst Köhler, ehemals Präsident des “Internationalen Währungsfonds” (IWF), versuchte vor den Augen der Öffentlichkeit den neuen Verfassungsgerichts-Präsidenten zur Bewilligung der in wenigen Tagen anstehenden neuen gigantischen Finanzermächtigung zugunsten des demokratisch nichtkontrollierten Geldsystems, seiner Banken, sowie der von ihr kontrollierten Währung “Euro” zu erpressen. (Neues vom Hexer)

Am 21.Mai bewilligte das deutsche Parlament zur “Stabilisierung des Euro” eine Finanzermächtigung in Höhe von insges. 148 Milliarden Euro zugunsten einer nicht näher definierten Zweckgesellschaft, über die noch nicht einmal ein Vertrag vorlag. (Die Bankenrepublik unterwirft sich erneut der Finanzindustrie).

Unmittelbar nach dieser vom Parlament bewilligten Finanzermächtigung wurde dagegen beim Bundesverfassungsgericht mehrere Anträge auf Einstweilige Verfügung gegen das finanzielle Ermächtigungsgesetz gestellt, u.a. von der Radio Utopie-Autorin Sarah Luzia Hassel-Reusing (AZ 2BvR 1183/10). Zuständig wurde der 2.Senat unter Vorsitz des neuen Präsidenten Voßkuhle. Weiterlesen »

Quelle: http://www.radio-utopie.de/2010/06/08/macht-das-bundesverfassungsgericht-deutschland-zur-zweckgesellschaft-des-geldsystems/#more-20514


Hochwasser in Polen von Politikern produziert ?

Von Polskaweb

Poznan - "Polskaweb" Mitarbeiter hatten vor einigen Tagen bereits seltsame Beobachtungen im Zusammenhang mit der Bildung und dem veränderten Aussehen von Wolken gemacht und dies auch am Rande eines Artikels zum Nebel von Smolensk publiziert. Am Freitag nun haben wir wohl die Ursache der Wolkenbildung mit eigenen Augen gesehen. Strahlender Sonnenschein und ein blauer Himmel zeigte sich schon am frühen Morgen über der westpolnischen Metropole Poznan. Tagsüber wurde es etwa windig und richtig schön warm. Vereinzelt zeigten sich auch normale weisse Wolken, die dann aber am späten Nachmittag verschwunden waren. Dann tauchten in großer Höhe Militärjets auf, die mehrere Male die Gegend lautstark überflogen. Als dann die Sonne so langsam unterging kamen andere Flugzeuge, etwas größer und dickbäuchiger als die in der Nähe von Posen stationierten F16 Kampfjets. Eines hiervon konnten wir filmen und fotografieren, es zog eine lange, weisse Spur hinter sich her, nicht wie ein herkömmlicher Kondensstreifen, sondern ein an Umfang zunehmendes weisses Rohr, dass schnell den Durchmesser des Flugzeuges von der Größe her überholte.

Hier weiterlesen: http://polskaweb.eu/wetter-produktion-als-waffe-und-wirtschaftsfaktor-84767362.html

Montag, 7. Juni 2010

Interview mit Prof. Dr. Hans See (Business Crime Control)

Von Sarah Luzia Hassel-Reusing

Unser Politikblog interviewte Prof. Dr. Hans See, den Vorsitzenden von Business Crime Control zur Wirtschaftskrise, zur Wirtschaftskriminalität, was wir für die heutige Krise aus der Weimarer Republik lernen können, und was die heutige Finanz- und Wirtschaftskrise mit Wirtschaftskriminalität zu tun hat.

Hier zum Video und dem gesamten Artikel: http://unser-politikblog.blogspot.com/2010/06/interview-mit-prof-dr-hans-see-business.html

Quellen:

Anm:
Ein ausgezeichnetes Interview!

Samstag, 5. Juni 2010

Alles Schall und Rauch?

Als regelmäßiger Leser und unbezahlter Förderer dieses Weblogs, las ich bei „Schall und Rauch“, heute, am 5. Juni, nachdem ich von der Demo in Düsseldorf für Menschenrechte in Palästina zurück kam, den schlicht an den Haaren herbeigezogenen Fremdartikel eines angeblichen Teilnehmers dieser Demonstration.

Anstatt hierzu Stellung zu nehmen, hat „Freeman“ den Eintrag, samt Kommentaren, kommentarlos gelöscht, was meiner Vorstellung von unabhängigem, ehrlichem Journalismus zuwider ist.

"Freeman" hätte fairer Weise auch zugegeben und darauf hinweisen können, einer „Ente“ aufgesessen zu sein – andere tun dies auch, was sie vielleicht weniger populär, aber letztendlich womöglich glaubwürdiger macht.

An diesem Punkt möchte ich meine Leser spaßeshalber auffordern zu versuchen einen Eintrag im Gästebuch von „earthfiles.de“ zu hinterlassen, wo ich als ehemaliger Moderator, dieser möglicherweise rein kommerziellen Seite, viel über die hier herrschenden Verhältnisse und leider auch über Zensur lernen durfte.

"Ihr überwacht uns - Wir überwachen euch ..., "Kauf Dir was!"

Schließlich noch ein Link zur Demo.
Die Anzahl der Teilnehmer war übrigens höher, als die Polizei angibt.

Mein Dank gilt allen Demonstranten, ebenso wie allen Polizisten, die diese friedliche Demonstration für Menschenrecht mitgestaltet und begleitet haben!

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit!

Anmerkung vom 06.06.

Um möglichen Missverständnissen vorzubeugen:
Ich schätze Freemans Blog nach wie vor und bewundere seine Arbeit, die ich für wertvoll und wichtig halte!
Dieser Beitrag will nicht diffamieren, sondern eher auf Angriffe auf Weblogs der Bürgerrechtsbewegung aufmerksam machen.

Deutsche Bank Vorstand Cohrs: Rücktritt?

Von MMnews

Deutsche Bank Vorstand Michael Cohrs könnte Kreisen zufolge bald von seinem Posten als Co-Investmentbank-Chef zurücktreten. Dies könne schon in den nächsten Wochen geschehen.

Hier weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/5702--deutsche-bank-vorstand-cohrs-ruecktritt

Anm:
Was der Köhler Recht ist, ist den Cohrs nur billig.