Samstag, 16. Dezember 2017

Zionismus im Widerspruch zu Menschenrechten und universeller Gerechtigkeit: Israels Justizministern, Ayeket Shaked sagt die Wahrheit

Von Dr. Ludwig Watzal
Übersetzt von wunderhaft / vom Autor redigiert und genehmigt



5. September 2017, Global Research
Justizministerin Ayelet Shaked
Nun ist es ausgesprochen! Der Zionismus widerspricht nicht  nur den Menschenrechten, sondern auch der universellen Gerechtigkeit. Der Zionismus steht über allem. Niemand anderes als die israelische Justizministerin, Ayelet Shaked, sagte das auf einer von der Israeli BAR* Association (Juristenvereinigung) in Tel Aviv organisierten Konferenz.[1] Der Journalist, Gideon Levy, von Haaretz nennt sie "Israels Ministerin der Wahrheit".[2] Die rechtsextreme zionistische Ideologie leugnet die Menschenrechte.

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Deutsche Politiker verurteilen Protest gegen Israel als "Antisemitismus"

Von Dr. Ludwig Watzal
Übersetzt von wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors



13. Dezember 2017, Global Research
Präsident Trumps einseitige Entscheidung, Jerusalem zu Israels Hauptstadt zu erklären, hat ihm weltweite Kritik und Verachtung eingebracht, außer von Israel. Benjamin Netanyahus so genannte Charme-Offensive in Brüssel, wo er die EU davon überzeugen wollte Trumps Beispiel zu folgen, ist von Fredeica Mogherini, der Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik der EU, mit den Worten, "dieser Schritt wird nicht kommen", beiseite gelegt worden. Sie betonte die Unterstützung einer Zwei-Staaten-Lösung, mir Jerusalem als Hauptstadt fpr beide Staaten, durch die EU.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Die vorätzliche Verdummung Amerikas

Von Joachim Hagopian (zuerst veröffentlcht im August 2014)
Übersetzt von wunderhaft / Übersetzung als PDF



Das Letzte, was die Elite anstrebt, ist eine informierte, befähigte Öffentlichkeit, die jede Graswurzelbewegung zum Kampf gegen die Regierungstyrannei mobilisiert.

Diese Präsentation beschäftigt sich mit den unzähligen Wegen, auf denen die Machthaber in den Vereinigten Staaten die amerikanische Gesellschaft seit sehr langer Zeit herunter verdummt haben – und zwar unter sorgfältig kalkuliertem Vorsatz. Ursprünglich bedeutete der Begriff, dumbing down, der aus dem Jahr 1933 stammt und ein Slangausdruck unter Drehbuchautoren war, "das Skript so lange zu bearbeiten, bis es für die weniger gebildeten oder intelligenten Schichten attraktiv gewesen ist".

Samstag, 9. Dezember 2017

Die Verhinderung eines Atomkriegs ist unsere höchste Pflicht – Paul Craig Roberts

Von Dr. Paul Craig Roberts
Übersetzt von wunderhaft


(Zunächst bittet Dr. Roberts seine Leser um finanzielle Unterstützung und hat hierbei hoffentlich mehr Erfolg als ich.)


8. Dezember 2017, Institute for Political Economy
Michel Chossudowsky, ein hervorragende Professor in Kanada, leitet das Centre for Research on Globalization und betreibt die Website Global Research, eine Quelle wichtiger Informationen, die bei den Pesstituierten der westlichen Medien nicht erhältlich sind. In diesem Artikel erklärt er uns, daß wir alle sterben werden, wenn wir uns nicht auf Frieden konzentrieren, anstatt auf den Krieg: https://www.globalresearch.ca/what-you-need-to-know-about-north-korea-and-the-dangers-of-nuclear-war/5615328 

Dienstag, 5. Dezember 2017

Weißhelme & ‘Gemeinderäte‘ – finanziert das britische Außenministerium den Terrorismus in Syrien mit Steuergeldern?

Von Vanessa Beeley
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: In den vergangenen Tagen ist auch im deutschen Mediendschungel verschiedentlich darüber berichtet worden, daß die, vermeintlich über alle Zweifel erhabenen, Reporter ohne Grenzen alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um die Konferenz des Genfer Presseclubs vom 28. November 2017 zu verhindern. Die Leser haben erfahren, daß die Konferenz sich kritisch mit den Syrischen Weißhelmen beschäftigt hat, aber worum es im Einzelnen ging, blieb,soweit uns bekannt ist, für deutsche Leser bisher weitgehend im Dunkeln.

Das ändert sich nun. Bitte verbreiten Sie Vanessa Beeleys Artikel. A.]





2. Dezember 2017, 21st Century Wire
Die Regierung des Vereinigten Königreichs (VK) ist der Hauptakteur der angeblich von den Vereinigten Staaten angeführten Koalition, deren Ziel während der letzten sieben Jahre im Sturz des syrischen Präsidenten Assad und der unvermeidlichen Zumutung eines so genannten "moderaten" Islamischen Staates für das syrische Volk bestand. Diese Kampagne hat zur Destabilisierung Syriens und der Zerstörung der Infrastruktur in weiten Teilen des Landes geführt. Ganz zu schweigen von den Handelseinbußen, die das syrische Volk unter den Angriffen des von NATO-Mitgliedstaaten finanzierten Terrors und den strapaziösen Wirtschaftssanktionen erlitten hat. Daher ist es paradox, daß die Regierung des Vereinigten Königreichs die syrische "Opposition" über ihren Conflict Stability and Security Fund (CSSF) finanziert hat:

Freitag, 1. Dezember 2017

Der Betrug der Arabischen Liga in Krisenzeiten der arabischen Welt

Von Dr. Elias Akleh via Countercurrents
Übersetzt von wunderhaft




29. November 2017, Global Research
Am 19. November 2017 ist ist die Arabische Liga wieder einmal aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Trotz der dringenden Notwendigkeit ihren Pflichten beim Umgang und der Lösung der der arabischen Welt auferlegten Probleme, wie der Bedrohung durch Terrorgruppen, die brutale Unterdrückung palästinensischer Araber durch Israel sowie die Usurption ihres Farmlands zum Bau israelischen Kolonien, die zehrende Belagerung des palästinensischen Gaza Streifens, der saudi-katarische Konflikt und die saudische Agression gegen Jemen, nachzukommen, die alle akute, lösungsbedürftige Krisen in der arabischen Welt darstellen, hat sich die Liga in einem tiefen, lähmenden Schlaf befunden.

Mittwoch, 29. November 2017

Die finstere Unvermeidbarkeit des Zionismus

Von Prof. Lawrence Davidson via Consortiumnews
Übersetzt von wunderhaft



Lawrence Davidson schreibt, daß sich unter den zunehmenden Angriffen auf die Meinungsfreiheit eine von Israel betriebene Kampagne zum Boykott Israels wegen dessen rassistischer Verfolgung der Palästinenser befindet.



27. November 2017, Global Research
Wir wissen woher der Zionismus Israel genommen hat. Die Balfour Deklaration hat den Weg dafür bereitet. In diesem imperialistischen und kolonialistischen Dokument versprachen die Briten der Zionistischen Weltorganisation eine "Nationale Heimat der Juden" in Palästina. Das haben sie, wie Edward Said es ausdrückt, "in vollkommener Mißachtung, sowohl der Präsenz als auch der Wünsche der einheimischen Mehrheitsbevölkerung dieser Region, getan".

Montag, 27. November 2017

Überleben? Symptome des Zusammenbruchs

Von David Cromwell
Übersetzt von wunderhaft




22. November 2017, Media Lens
Falls die Menschheit lange genug überlebt, dürften künftige Historiker sich sehr darüber wundern, was sich in "Mainstream" Medien und Politik im frühen 21. Jahrhundert ereignet hat.

Sonntag, 26. November 2017

Video - Rede von Björn Höcke auf der COMPACT-Konferenz

Von COMPACTTV (der Link hat sich geändert)

[Anm: Björn Höckes Stellungnahme am Anfang seiner Rede zu den feigen Angriffen auf seine Person und Familie durch feige, "linke" Aktivisten des so genannten "Zentrums für politische Schönheit" verdeutlicht die destruktiven Ziele der hier jüngst behandelten Politischen Korrektheit mit klaren Worten. A.]





Am 27.11.2017 veröffentlicht

Freitag, 24. November 2017

Die Wurzeln der Politischen Korrektheit

Übersetzt von wunderhaft


Das Transkript einer Rede von Bill Lind bei einer Veranstaltung von Accuracy in Academia aus dem Jahr 2000. Auszüge von zahlreichen Variationen dieser aufschlußreichen Rede wurden, unter anderem, bei Wikimannia veröffentlicht. Ähnlichkeiten mit den derzeit auch hier herrschenden politischen Mißständen sind womöglich alles andere als reiner Zufall.


5. Februar 2000, Accuracy in Academia
Woher kommt das ganze Zeug, von dem Sie heute morgen gehört haben – der Opferfeminismus, die Schwulenbewegung, die erfundenen Statistiken, die umgeschriebene Geschichte, die Lügen, die Forderungen und der ganze Rest – woher kommt das alles? Zum ersten Mal in unserer Geschichte, müssen Amerikaner darauf achten, was sie sagen, worüber sie schreiben und was sie denken. Sie müssen sich davor hüten das falsche Wort zu verwenden, ein Wort, das als beleidigend oder gefühllos oder rassistisch oder homophob gebrandmarkt worden ist.

Donnerstag, 16. November 2017

Die dunkle Seite des Imperiums

Von Philip A Farruggio via Global Research
Übersetzt von wunderhaft



15. November 2017, Global Research
Eines der besten Alben der Rockmusik ist Pink Floyds "Dark Side of the Moon" aus dem Jahr 1973.

Dieses düstere, surreale Album erzählt die Geschichte, was aus der  Gesellschaft sowohl vor 44 Jahren als auch aus der heutigen geworden ist. Ein Abbild unseres Amerikanischen Imperiums, voll von verlogenen Kriegen, einer militaristischen Gesinnung und, sicherlich, dem Drang nach Superreichtum von gierigen Konzernen und ebenso gierigen Individuen.

Mittwoch, 15. November 2017

Stellvertretende Generalsekretärin der Vereinten Nationen in Bestechungsskandal verstrickt



Der stellvertretenden Generalsekretärin der Vereinten Nationen, Amina Mohammed, wird vorgeworfen in einen Bestechungsskandal um den illegalen Raubbau von Palisanderwäldern im Wert von 300 Millionen Dollar in ihrem Heimatland, Nigeria, verstrickt zu sein.

Wer hätte das von einer solch "ehrenwerten" Frau gedacht?

Dienstag, 14. November 2017

Die Zusammenarbeit von Israel und Saudi-Arabien bei der Ergreifung der Kontrolle über den Mittleren Osten

Von Wayne Madsen
Übersetzt von wunderhaft


 How Israel and Saudi Arabia Conspire to Seize Control of the Middle East


9. November 2017, Strategic Culture
Die kürzlich durchgesickerte geheime Depesche des israelischen Außenministeriums an all seine diplomatischen Einrichtungen deutet auf die List hin, deren Ziel die politische Zwietracht im Libanon und eine möglicherweise gemeinsame militärische Konfrontation von Saudi-Arabien und Israel ist. Das Telegramm weist die israelischen Diplomaten an den diplomatischen Druck auf die Hisbollah den Libanon und den Iran zu erhöhen. Der israelische Plan sah hierfür in der  Tatsache, daß das von Kronprinz Mohammed bin Salman (MbS) geführte neue saudi-arabische Regime fähig war den Libanesischen Premierminister Saad Hariri, eine langjährige Marionette der Saudis, zu zwingen seinen Posten auf saudischem Boden zu räumen, eine Gelegenheit.